Real Madrid - Galatasaray IstanbulReal Madrid – Galatasaray Istanbul, ein Duell ohne deutsche Mannschaften, da die Türken Schalke auf dem Wettbewerb herausgeschmissen haben. In den Augen der meisten Experten kann sich Galatasaray glücklich schätzen, dass sich Huntelaar vor dem Rückspiel gegen den BVB im Derby verletzt hat und so wird das Team als der eigentlich schwächste Viertelfinalist angesehen.

Bei Real kehrt so oder so kein Frieden ein so lange Mourinho dort ist, aber eigentlich gar keine Lust mehr hat dort zu sein. Er provozierte in dieser Saison mehrfach, insbesondere mit der Degradierung von Casillas, aber auch sonst ließ er keine Möglichkeit aus seinen Rauswurf zu provozieren. Viele denken, dass Chelsea in seinen Augen so etwas wie nicht zu Ende gebrachte Aufgabe ist, die er noch einmal in die Hand nehmen will.

Real Madrid

Madrid kann aus dem Vollen schöpfen, da sie keine wirklich ernsthaften Ausfälle haben. Varane und Coentrao sind beide wieder genesen und dürften daher auch in der Abwehr der Startelf stehen. Für Casillas könnte es ein weiterer bitterer Abend werden, bei dem er erneut nur auf der Bank sitzt. Das 1-1 vom Wochenende sollte man hier einfach aus dem Kopf streichen. Alonso, Khedira, Özil und Di Maria wurden geschont und es ging auch nicht wirklich um etwas.

Bei aller Kritik in der Liga, Real hat sich auf dem Papier sehr gut geschlagen in der Champions League. Schaut man ins Detail, dann haben sie in Wirklichkeit mehr als einmal Glück gehabt. So waren sie beispielsweise gegen Manchester United das klar schwächere Team über weite Strecken, aber sie hatten Glück, dass Nani vom Platz flog und das auch noch durch eine mehr als zweifelhafte Karte. Dennoch zeigten sie gleichzeitig, dass sie eigentlich gegen jedes Team bestehen können, da sie mit City, Dortmund und Ajax keine so einfache Gruppe hatten.

Galatasaray Istanbul

Für Galatasaray ist das Viertelfinale ein toller Erfolg, aber schon die Winterzugänge zeigen, dass man hier endlich mehr erreichen will als nur die türkische Meisterschaft. In dieser führt man weiterhin mit vier Punkten vor Fenerbahce und es sieht nicht so aus als würde das Team diesen Vorsprung aus der Hand geben. Garant für den Erfolg ist jedoch kein im Ausland eingekaufter Spieler, sondern Burak Yilmaz, der eine unglaubliche Saison hinlegt. In den letzten drei Pflichtspielen traf er fünf Mal und ist damit bei inzwischen 18 Toren in der Liga und ganze acht in der Champions League. Die Anzahl der interessierten Clubs in Europa soll inzwischen recht groß sein, auch wenn einige skeptisch sind bei einem Spieler, der erst mit 27 seine erste richtig große Saison hinlegt.

Einziger Ausfall ist Ujfalusi, aber dieser fehlt schon lange. Das Problem des Teams ist, dass im Mittelfeld nicht viel Kreativität entsteht und das wurde schon gegen Schalke deutlich. Sneijder und Drogba scheinen beide weit von dem zu sein was sie mal auf den Platz bringen konnten und so bleibt einfach zu viel an offensiven Aufgaben ausschließlich an Yilmaz hängen.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

Real Madrid – Galatasaray Istanbul Voraussichtliche Aufstellungen

Real Madrid: Lopez – Arbeloa, Varane, Sergio Ramos, Coentrao – Khedira, Alonso – Di Maria, Özil, Ronaldo – Benzema

Galatasaray: Muslera – Eboue, Semih, Nounkeu, Riera – Altintop, Melo, Selcuk – Sneijder – Drogba, Burak

Real Madrid – Galatasaray Istanbul Tipp

Hier kann man alles Erdenkliche tippen, aber am Ende scheint es am wahrscheinlichsten, dass auch Galatasaray ein Tor erzielen wird. Hier haben wir tatsächlich lange gesucht bis diese Value-Quote manuell gefunden wurde. Noch einmal einfacher als „beide erzielen ein Tor“.

Tipp: Galatasaray über 0,5 Tore – 1,80 Titanbet (Mit unserem Sonderbonus!)

bonus