Real – Valencia, ein Duell im Meisterschaftskampf wie noch zu Beginn des neuen Jahrtausends ist es nicht mehr. Das liegt allerdings nicht an Real Madrid, denn die Königlichen haben als Tabellenzweiter bei Punktgleichheit mit dem FC Barcelona, aber noch einem Nachholspiel in der Hinterhand, beste Chancen auf den Titel. Der FC Valencia konnte sich in den vergangenen Monaten immerhin ins Mittelfeld vorarbeiten und sich aus dem zwischenzeitlich drohenden Abstiegskampf heraus halten.

Schon 179-mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit 94 Siegen spricht die Bilanz dabei klar für Real, während es Valencia bei 36 Unentschieden nur auf 49 Erfolge bringt. In Madrid stehen 64 Heimsiegen 13 Remis und zehn Siege Valencias gegenüber.

Real Madrid

Real Madrid hat mit dem 6:2 am Mittwoch bei Deportivo La Coruna die passende Antwort auf die späte 2:3-Niederlage im Clasico gegen den FC Barcelona gegeben. Schon ein Remis gegen Barca wäre im Titelkampf wohl einer Vorentscheidung gleichgekommen, doch nach wie vor hält Real alle Trümpfe in der Hand. Und man darf trotz des Ausrutschers gegen Barca von einer Top-Form sprechen. Während in der Champions League gegen den SSC Neapel (zwei 3:1-Siege) und den FC Bayern München (2:1, 4:2 n.V.) der Sprung ins Halbfinale gelungen ist, datierte die letzte Niederlage vor dem Clasico aus dem Februar – damals unterlag Real in einem Nachholspiel just beim FC Valencia mit 1:2. Danach gewann Real sieben der folgenden acht Spiele und ließ nur im Derby gegen Atletico Madrid (1:1) Punkte liegen.

Nachdem in La Coruna mehrere Leistungsträger wie Toni Kroos, Cristiano Ronaldo oder Luka Modric geschont wurden, ist wieder die beste Elf zu erwarten. Weiterhin nicht zur Verfügung stehen allerdings die verletzten Gareth Bale und Pepe.

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Carvajal, Nacho, Varane, Marcelo – Modric, Casemiro, Kroos – Isco, Benzema, Cristiano Ronaldo

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,18
€200

FC Valencia

Der FC Valencia hat den ersten Teil der Saison mit nur zwölf Punkten aus 15 Spielen völlig verpatzt, woraufhin Trainer Cesare Prandelli in der Winterpause nach weniger als drei Monaten im Amt schon wieder zurücktrat. Unter Voro Gonzalez, der längst vom Interims- zum Cheftrainer befördert wurde, scheiterte Valencia dann zwar im Pokal-Achtelfinale an Celta Vigo (1:4 und 1:2), holte aber aus den ersten drei Ligaspielen sieben Punkte. Danach reichte es nur zu einem Punkt aus drei Spielen, doch mit den beiden Siegen gegen Athletic Bilbao (2:0) und Real Madrid (2:1) konnte sich Valencia von den größten Abstiegssorgen befreien. Und als die Sorgen nach nur vier Punkten aus den folgenden fünf Spielen wieder größer zu werden drohten, gelangen gegen Deportivo La Coruna (3:0), gegen Celta Vigo (3:2) und beim FC Granada (3:1) drei Siege am Stück. Aktuell aber wartet Valencia seit drei Partien auf einen Sieg und konnte gegen den FC Sevilla (0:0), beim FC Malaga (0:2) und zuletzt gegen Real Sociedad San Sebastian (2:3) nur einen von neun möglichen Punkten verbuchen.

Neben den verletzten Aymen Abdennour, Gaya und Rodrigo fallen auch Simone Zaza und Joao Cancelo, die gegen San Sebastian jeweils die fünfte gelbe Karte kassierten, aus.

Aufstellung FC Valencia

Voraussichtliche Aufstellung: Diego Alves – Montoya, Garay, Santos, Siqueira – Carlos Soler, Perez – Munir, Orellana, Nani – Santi Mina

Quote
Anbieter
Bonus
Link
15,00
€110

Tipp

Real Madrid ist trotz der Niederlage im Clasico in sehr guter Form und will unbedingt die erste Meisterschaft seit 2012. Der FC Valencia, für den es um nicht mehr viel geht, dürfte den nächsten drei Punkten auf dem Weg zum Titel kaum im Wege stehen.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.18 Betway (sehr guter 200€ Sonderbonus)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus

100%-€200

6xBonus

Quote:1,75

Liveticker und Statistiken