Real – Barca, am 33. Spieltag der Primera Division könnte das Duell zwischen dem Spitzenreiter und seinem einzigen echten Verfolger schon die Entscheidung im Meisterschaftsrennen bringen. Bei drei Punkten Vorsprung und einem Nachholspiel in der Hinterhand hat Real Madrid alle Vorteile auf seiner Seite und könnte wohl auch mit einem Remis gut leben. Der FC Barcelona hingegen muss gewinnen, um seine Chance auf die Titelverteidigung zu wahren.

233-mal gab es den Clasico bislang als Pflichtspiel und die Bilanz ist bemerkenswert ausgeglichen. Mit 93 Siegen hat Real nur ganz knapp die Nase vorne, während es Barca bei 49 Unentschieden auf 91 Erfolge bringt.

Real Madrid

Real Madrid ist in exzellenter Verfassung. Mit dem 4:2 n.V. gegen den FC Bayern München, dem ein 2:1-Auswärtssieg im Hinspiel vorausgegangen war, haben die Königlichen ihre Chance auf die erfolgreiche Verteidigung der Champions League gewahrt und gleichzeitig nun neun der letzten zehn Pflichtspiele gewonnen bei einem 1:1 in der Liga gegen Atletico Madrid. In der Champions League gewann Real in dieser Phase auch das Achtelfinal-Rückspiel beim SSC Neapel genau wie zuvor schon das Hinspiel mit 3:1, während in der Primera Division neben dem Remis im Derby gegen Atletico beim FC Villarreal (3:2), bei der SD Eibar (4:1), gegen Betis Sevilla (2:1), bei Athletic Bilbao (2:1), gegen Deportivo Alaves (3:0), bei CD Leganes (4:2) und bei Sporting Gijon (3:2) sieben Siege eingefahren wurden. Verlass ist bei Real schon seit langem auf die Offensive, die seit wettbewerbs- und saisonübergreifend 55 Spielen immer getroffen hat.

Aufstellung Real Madrid

Pepe, Raphael Varane und wohl auch Gareth Bale fallen erneut aus. Nicht ausgeschlossen, dass die Elf vom Dienstag erneut beginnt.

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Carvajal, Nacho, Sergio Ramos, Marcelo – Casemiro, Kroos – Modric, Isco – Cristiano Ronaldo, Benzema

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,15
€100

FC Barcelona

Der Traum des FC Barcelona vom Triple ist ausgeträumt. Nachdem die Katalanen im Achtelfinale der Champions League gegen Paris St. Germain eine 0:4-Hinspielniederlage noch mit einem historischen 6:1-Sieg drehen konnten, biss sich Barca am Mittwoch an Juventus Turin die Zähne aus und kam nach dem 0:3 in Turin nicht über ein 0:0 hinaus. In der Copa del Rey steht Barca zwar im Endspiel, doch alleine der Pokal wäre eine Enttäuschung, die am Ende einer Saison mit schlichtweg zu vielen Ausrutschern aber wahrscheinlich ist. In der Liga ist Barca zwar mit acht Siegen und zwei Remis in zehn Spielen gut ins Jahr 2017 gestartet, hat dann aber bei Deportivo La Coruna (1:2) eine unerwartete Niederlage wegstecken müssen. Und nach zwischenzeitlich drei Siegen gegen den FC Valencia (4:2), beim FC Granada (4:1) und gegen den FC Sevilla (3:0) bedeutete ein 0:2 beim FC Malaga den nächsten Patzer. Am vergangenen Wochenende gelang zwar ein 3:2-Heimsieg gegen Real Sociedad San Sebastian, aber auch nur mit einiger Mühe.

Aufstellung FC Barcelona

Mit Jérémy Mathieu, Rafinha und Aleix Vidal gibt es drei verletzungsbedingte Ausfälle, die zu verkraften sind. Schmerzhaft ist hingegen das Fehlen des gesperrten Neymar.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Sergi Roberto, Piqué, Umtiti, Jordi Alba – Busquets – Rakitic, Iniesta – Messi, Suarez, Paco Alcacer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
€100

Tipp

Real Madrid ist in sehr guter Verfassung und strotzt voller Selbstvertrauen, während Barca zuletzt nicht ganz so konstant agierte und einige Schwächen verriet. Zu Hause dürfte Real in der aktuellen Form nach unserer Einschätzung zumindest nicht verlieren.

Tipp: Doppelte Chance 1/X – 1.36 Betway (ausgezeichneter Sonderbonus nur bei uns)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus

100%-€200

6xBonus

Quote:1,75

Liveticker und Statistiken