Real – Espanyol, weil der FC Barcelona schon vier Punkte enteilt ist und obendrein noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat, stehen die Königlichen vor dem Duell mit dem zweiten Klub aus der katalanischen Hauptstadt schon enorm unter Druck. Real Madrid ist zum Siegen verdammt, könnte aber auch zum großen Gewinner des 22. Spieltages werden, stehen sich doch die beiden Titelkonkurrenten Barca und Atletico Madrid direkt gegenüber.

Espanyol befindet sich derweil als Tabellendreizehnter nur scheinbar im gesicherten Mittelfeld, sind es doch bis zur Abstiegszone lediglich vier Punkte. Nach 99 Erfolgen in den bisherigen 170 Duellen mit Espanyol steht Real kurz vor dem Jubiläumssieg, während die Katalanen es bislang bei 34 Unentschieden auf 37 Siege bringen. In Madrid allerdings liest sich Espanyols Bilanz mit nur vier Siegen, 15 Unentschieden und 64 Niederlagen indes verheerend.

Real Madrid – Espanyol Barcelona 31.01.2016 Tipp

Real Madrid

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Danilo, Varane, Pepe, Marcelo – Isco, Kroos, Modric – James, Benzema, Cristiano Ronaldo

Nach der Anfang Januar in Folge eines 2:2 beim FC Valencia und zuvor trotz sechs Siegen in sieben Spielen oftmals nicht überzeugender Leistung vollzogenen Trennung von Trainer Rafa Benitez zeigte der Trend von Real Madrid unter dem neuen Coach Zinezine Zidane zunächst steil nach oben. Gegen Deportivo La Coruna (5:0) und Sporting Gijon (5:1) gelangen zu Hause zwei Kantersiege, wobei sich aber schon gegen Gijon nach überragender erster Halbzeit und einer 5:0-Pausenführung in den zweiten 45 Minuten wieder der Schlendrian einschlich. Und am vergangenen Sonntag musste Real nun im ersten Auswärtsspiel unter Zidane gleich Federn lassen. Bei Aufsteiger Betis Sevilla, der zuvor sieben Pflichtspiele lang kein Tor erzielt hatte, geriet Real bereits nach sieben Minuten in Rückstand und schaffte dann nur noch den Ausgleich zum 1:1.

Mit Gareth Bale muss Zidane ein Leistungsträger sicher noch ein weiteres Mal ersetzen. Ob es für Sergio Ramos nach einer Wadenblessur schon zum Comeback reicht, ist derweil fraglich.

Espanyol Barcelona

Aufstellung Espanyol Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Pau Lopez – Javi Lopez, Ciani, Enzo Roco, Duarte – Diop, Jordan – Gerard, Asensio, Burgui – Caicedo

Wie Real Madrid hat auch Espanyol Barcelona kürzlich einen Trainerwechsel vollzogen. Abgesehen vom 1:0-Einstandserfolg von Constantin Galca kurz vor Weihnachten gegen UD Las Palmas und einem respektablen 0:0 im Liga-Derby gegen den FC Barcelona ist der erhoffte Trendwende aber ausgeblieben. Vielmehr kassierte Espanyol unter dem rumänischen Coach nicht nur zwei Pleiten in der Copa del Rey gegen Barca (1:4 und 0:2), sondern verlor auch in der Primera Division beim FC Sevilla (0:2), bei der SD Eibar (1:2) und beim FC Getafe (1:3). Erst das 2:2 am vergangenen Wochenende gegen den FC Villarreal stoppte de Abwärtstrend ein wenig, wobei sich die Freude über den einen Punkt angesichts eines erst kurz vor Schluss kassierten Ausgleichstreffers in argen Grenzen hielt.

Mit dem gegen Villarreal kurz vor Schluss vom Platz gestellten Gerard Moreno sowie Victor Alvarez (Gelbsperre) fallen im Vergleich zur Vorwoche zwei Akteure sicher aus. Außerdem ist der Einsatz des mit einer Oberschenkelblessur ausgewechselten Felipe Caicedo, dessen Ausfall eine enorme Schwächung bedeuten würde, fraglich.

Tipp

Obwohl Espanyol vor kurzem dem FC Barcelona mit einer sehr disziplinierten Leistung einen Punkt abgetrotzt hat, sind die Rollen sehr klar verteilt. Knüpft Real an die ersten eineinhalb (Heim-Spiele unter Zidane an, dürfte Espanyol keine Chance haben.

Tipp: Sieg Real Madrid bei Handicap 0:1 – 1.30 Ladbrokes (PayPal und ein toller Bonus!)

Anbieter
Bonus
Link
ladbrokes bonus
€300
Code: BONUSNET

Liveticker und Statistiken