Leipzig – Düsseldorf, beide Mannschaften wurden vor der Saison zum Kreis der Aufstiegsaspiranten gezählt, doch nach elf Runden liegen RB Leipzig und Fortuna Düsseldorf schon elf Punkte auseinander. Während Leipzig am vergangenen Wochenende den Sprung auf den dritten Platz schaffte und bislang den Erwartungen zumindest weitgehend gerecht geworden ist, steht Düsseldorf völlig enttäuschend auf Relegationsplatz 16, wobei es aber immerhin Anzeichen für einen Aufwärtstrend gibt.

Beide Vereine standen sich in der vergangenen Saison zum ersten Mal überhaupt gegenüber. Nach einem turbulenten 2:2 im Hinspiel in Düsseldorf gewann Leipzig das Rückspiel vor eigenem Publikum mit 3:1.

RB Leipzig

Aufstellung RB Leipzig

Voraussichtliche Aufstellung: Coltorti – Klostermann, Orban, Compper, Halstenberg – Ilsanker, Demme – Sabitzer, Kaiser, Forsberg – Selke

Nach einem knappen Drittel der Saison findet RB Leipzig offenbar mehr und mehr in die Spur und scheint inzwischen auf einem guten Weg, den von vielen Experten aufgrund der enormen Qualität im Kader als ohnehin nicht zu “vermeidenden“ Bundesliga-Aufstieg im zweiten Anlauf zu schaffen. Gemeinsam mit Tabellenführer SC Freiburg weisen die Roten Bullen die wenigsten Niederlagen (eine) auf, doch zu Beginn der Saison verhinderten zu viele Unentschieden ein Mitmischen ganz vorne in der Tabelle. Nach neun Spieltagen standen neben der einen Niederlage und drei Siegen schon fünf Punkteteilungen zu Buche, die unter dem Strich eine nur durchwachsene Bilanz ergaben. Zuletzt aber gewann Leipzig gegen den 1. FC Nürnberg (3:2) und beim VfL Bochum (1:0), die beide zu den Konkurrenten im Aufstiegsrennen zählen. Vor allem die Leistung in Bochum geriet dabei sehr überzeugend, was indes vor dem Heimspiel gegen Düsseldorf zu sehr hohen Erwartungen führt, mit denen die junge Mannschaft gegen einen routinierten Gegner erst einmal zurecht kommen muss.

Trainer Ralf Rangnick hat trotz einiger hochkarätiger Alternativen auf der Bank wie unter anderem Yussuf Poulsen und Massimo Bruno wenig Gründe für personelle Veränderungen.

Fortuna Düsseldorf

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Koch, Haggui, Bodzek, Schauerte – Sobottka, Demirbay – Bolly, Sararer – Pohjanpalo, Ya Konan

Nach einem katastrophalen Fehlstart mit nur einem Punkt aus den ersten fünf Spielen war man bei Fortuna Düsseldorf guter Dinge, dass mit dem 3:0 am sechsten Spieltag gegen den TSV 1860 München die Wende zum Besseren geschafft wurde. Beim VfL Bochum (1:1) und beim Karlsruher SC (1:1) gelangen denn auch zwei verdiente Auswärtspunkte, doch danach bedeuteten Pleiten gegen den SV Sandhausen (0:1) und beim 1. FC Kaiserslautern (0:3) vor allem auch wegen der dabei gezeigten Leistungen herbe Rückschläge, die dazu führten, dass der Klassenerhalt als ausschließliches Saisonziel ausgegeben wurde. Als Reaktion darauf besiegte die Fortuna Arminia Bielefeld am vergangenen Wochenende mit 1:0, allerdings ohne wirklich zu überzeugen.

Gegen Bielefeld hat Trainer Frank Kramer einige personelle wie taktische Umstellungen vorgenommen und damit überwiegend richtig gelegen. In Leipzig dürfte erneut das klassische 4-4-2 zur Anwendung kommen und tendenziell die gleiche Startelf beginnen.

Tipp

Auch wenn Düsseldorf vergangenes Wochenende einen leichten Aufwärtstrend zeigte und gewann, liegt die Favoritenrolle klar auf Seiten der individuell besseren Gastgeber. Kommt die junge Leipziger Mannschaft mit den steigenden Erwartungen zurecht und gelingt es an die Partie in Bochum anzuknüpfen, endet die Begegnung mit einem Heimerfolg.

Tipp: Sieg RB Leipzig – 1.73 BetVictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken