Der beste Aufsteiger aller Zeiten, RB Leipzig, empfängt vor heimischem Publikum den massiv vom Abstieg bedrohten FC Ingolstadt. Konträrer könnte diese Begegnung nicht sein, denn die einen haben Champions League Ambitionen und die anderen kämpfen ums nackte Überleben in Deutschlands höchster Spielklasse.

RB Leipzig

Nichts wurde es mit dem fünften Bundesligasieg in Folge am vergangenen Spieltag für die Mannen um Trainer Ralph Hasenhüttl. Denn am vergangenen Wochenende versäumten die roten Bullen es in der ersten Hälfte den Sack zuzumachen. Fast den gesamten ersten Durchgang dominierten die Sachsen die Knappen und gingen verdient mit 0:1 durch Timo Werner in Führung und hätte Forsberg kurze Zeit darauf erneut auf den völlig freistehenden Nationalstürmer Werner gespielt, wären sie mit einer komfortablen 0:2 Führung in die Pause gegangen. Doch der schwedische Superstar entschied sich selbst abzuschließen und verfehlte den Kasten um einen Meter.

Somit ließen sie die Schalker am Leben und die nutzten gleich nach Wiederanpfiff eine Unachtsamkeit in der Leipziger Defensive. Huntelaar verwandelte eine Calligiuri-Flanke mit dem Kopf zum 1:1 und dieser Treffer bedeutete auch gleichzeitig den Endstand. Trotz der vielen vergebenen Chancen in der ersten Hälfte und dem vermeintlichen Sieg auf Schalke wird den Sachsen die Teilnahme in der Königsklasse nicht mehr zu nehmen sein. Momentan stehen sie mit 62 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und haben sechs Zähler Vorsprung auf den nächsten Verfolger, Borussia Dortmund.

Am Samstag gastiert der Ex-Club von Ralph Hasenhüttl FC Ingolstadt in Leipzig und gegen die haben die Roten Bullen noch eine offene Rechnung, denn das Hinspiel verloren die Sachsen in Ingolstadt mit 1:0.

Aufstellung RB Leipzig

Die Leipziger haben keine verletzten oder gesperrten Spieler zu vermelden und es kann daher gut sein, dass Coach Hasenhüttl die gleiche Elf wie am vergangenen Spieltag aufs Feld schickt.

Gulacsi – Bernardo, Orban, Compper, Halstenberg – Keita, Demme – Sabitzer, Forsberg – Y. Poulsen, Ti. Werner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
€110

FC Ingolstadt

Noch vor zwei Wochen, nach den drei Siegen in Folge in der englischen Woche, sah es richtig gut aus für die Schanzer. Sie hatten ordentlich Selbstvertrauen getankt und wollten auch in Wolfsburg nachlegen, gingen dort aber mit 3:0 unter, um am vergangenen Wochenende eine 2:4 Heimpleite nach zweimaliger Führung gegen den SV Werder Bremen hinnehmen zu müssen.

Diese Niederlage hätte nach einem tollen Auftritt der Mannen um Trainer Maik Walpurgis nicht sein müssen und man hat sich nach dem Duell gefragt, ob die Schanzer einfach zu blöd sind, um so ein Spiel zu gewinnen oder ob wirklich die Qualität im Kader fehlt, eine Führung im Abstiegskampf über die Runden zu bringen.

Vier Punkte beträgt der Rückstand nun auf den Relegationsplatz. Rein rechnerisch ist natürlich alles noch möglich und die Ingolstädter werden alles daran setzen, das Unmögliche doch noch möglich zu machen. Ob ihnen eine Überraschung ausgerechnet in Leipzig gelingt bleibt abzuwarten, jedoch werden sie bestimmt den Heimsieg gegen die Sachsen vom Hinspiel im Hinterkopf haben.

Aufstellung FC Ingolstadt

Pascal Groß fehlt in Leipzig auf Grund der fünften gelben Karte. Suttner und Matip kehren hingegen nach abgesessener Sperre wieder ins Team zurück.

Hansen – Matip, Roger, Tisserand- Hadergjonaj, Cohen, Christiansen, Leckie – Suttner, Kittel – Lezcano

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,50
€100

Tipp

RB rächt sich für die Niederlage im Hinspiel und gewinnt das Duell gegen die Schanzer klar. Die Rache ist dabei nicht entscheidend, sondern die Tatsache, dass Leipzig um Längen besser ist als die Gäste.

Tipp: Handicap Sieg RB Leipzig – Quote 2,50 Interwetten (absolut überragende Quote!)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten erfahrungen

110%-€110

5xBonus

Quote: 1,70

Liveticker und Statistiken