Am Samstag zum 21. Spieltag steht den Fußballfans, zumindest was die Tabellenkonstellation angeht, ein echtes Spitzenspiel ins Haus. Der Tabellenvierte RB Leipzig empfängt den Tabellenfünften Eintracht Frankfurt. Die Sachsen hatten am vergangenen Mittwoch im Pokal das Viertelfinale fixiert. Die Hessen konnten sich hingegen eine komplette Woche auf ihr nächstes Match vorbereiten und werden bestimmt das frischere Team sein.

Tipp

In den bisherigen erst fünf Bundesligaduellen, die es zwischen Leipzig und Frankfurt gab, konnten die Sachsen ihre beiden Heimspiele jeweils gewinnen. Zwei Mal trennten sich die Kontrahenten unentschieden und einmal gewann die Frankfurter Eintracht. Auf Grund des harten Pokal-Fights der Roten Bullen gegen die Wölfe, wird am Samstag aber die Eintracht die Nase vorne haben.

Tipp: Sieg Eintracht Frankfurt

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,33
€100
18+, AGBs gelten

 

RB Leipzig

Für die Roten Bullen aus Leipzig könnte es nicht recht viel besser laufen. Bis auf einen kleinen Ausrutscher zum Auftakt in die Rückrunde beim Tabellenführer Borussia Dortmund, bei dem man mit 1:0 denkbar knapp das Nachsehen hatte, stehen auf der Habenseite drei Pflichtspielsiege in Serie ohne dabei einen Gegentreffer kassiert zu haben. Unterm Strich haben die Leipziger den vierten Platz in der Tabelle einzementiert, auf Platz zwei sind es aber trotzdem schon fünf Punkte Rückstand.

Am vergangenen Spieltag fertigten die Mannen um Interimstrainer Ralf Rangnick Hannover 96 auswärts mit 0:3 ab. In einer extrem einseitigen Partie hatten die Sachsen kaum Mühe mit den 96igern. Halstenberg brachte sein Team quasi mit dem Pausenpfiff per Elfmeter mit 0:1 in Front. Nach der Pause besorgte Kapitän Orban mit einem Doppelpack die Entscheidung.

Unter der Woche schreiben die Rangnick Mannen dann Geschichte. Noch nie zuvor war es ihnen gelungen ins Pokalviertelfinale einzuziehen. Durch das Goldtor von Cunha in der 9. Minute konnten die Roten Bullen das aber zum ersten Mal möglich machen. Einzig die mangelnde Chancenauswertung ist den Sachsen anzukreiden, denn die Partie hätte viel höher ausgehen müssen.

Am Samstag empfangen die Leipziger den Tabellennachbarn Eintracht Frankfurt, gegen die sie ihren bisherigen einzigen beiden Heimspiele in der Bundesliga gewinnen konnten.

Aufstellung RB Leipzig

Es darf wieder rotiert werden. Bestimmt bringt Coach Rnagnick gegenüber dem Pokalspiel gegen Wolfsburg ein paar frische Kräfte.

Gulacsi – Klostermann, Konaté, Orban, Halstenberg – T. Adams, Demme – Sabitzer, Forsberg – Y. Poulsen, Werner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
100€

 

Eintracht Frankfurt

Die Mannen um Erfolgscoach und Taktikfuchs Adi Hütter konnten am vergangenen Spieltag einen weiteren Achtungserfolg in der bisher überragenden Saison einfahren. Im Heimspiel gegen den Tabellenführer Borussia Dortmund knöpften sie den Westfalen zwei Punkte ab und trennten sich am Ende mit 1:1 unentschieden.

Kapitän der Dortmunder Reus brachte sein Team in der 22. Minute mit 0:1 in Front. Danach hätte Reus mindestens zwei weitere Treffer erzielen können, gar müssen. Er scheiterte aber jeweils an Trapp und ließ die Frankfurter im Spiel. Die Hausherren glichen in Person von Jovic, der mittlerweile bei 13 Saisontoren steht, in der 36. Minute aus.

Im zweiten Durchgang hatte es nur die Schlussviertelstunde in sich. Und auch die gehörte den Gästen aus Dortmund, die aber keinen weiteren Treffer mehr erzielen konnten. Somit blieb es bis zum Ende beim glücklichen 1:1 Unentschieden.

Anders als der nächste Gegner RB Leipzig, mussten die Frankfurter unter der Woche im Pokal nicht ran. Sie sind ja bekannter Weise als Titelverteidiger bereits in der ersten Runde aus dem Bewerb ausgeschieden.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Kapitän Abraham dürfte auch bis Samstag nicht rechtzeitig fit werden. Er laboriert weiter an einer Wadenverletzung. Für ihn könnte erneut Winterneuzugang Hinteregger in der Startelf stehen.

Trapp – Hinteregger, Hasebe, Ndicka – G. Fernandes – da Costa, Rode, Kostic – Jovic – Haller, Rebic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,33
€100
18+, AGBs gelten

 

RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt im Live Stream?

Das mit Spannung erwartete Spitzenspiel der 21. Bundesligarunde zwischen den Roten Bullen aus Leipzig und der Frankfurter Eintracht kann erneut nur live im TV verfolgt werden, wenn sie einen Receiver vom Pay-TV-Sender SKY käuflich erworben haben. Sollte ihnen das zu teuer sein, sie aber dennoch das Match verfolgen wollen und ihr Hauptwohnsitz nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt könnte ihnen der Wettanbieter bet365 helfen. Alles was sie tun müssten ist ein Wettkonto zu eröffnen, einmalig mindestens 10€ einzahlen und schon könnten sie neben vieler weitere Live Events auch den Kracher zwischen RB Leipzig und er SGE im Live Stream verfolgen.

 

Liveticker und Statistiken