Leipzig – Union, ein klassisches Derby stellt diese Partie zwar nicht dar, doch als Ostduell steckt dennoch reichlich Brisanz in der Begegnung. Durchaus auch aus sportlicher Sicht, denn bei acht Punkten Rückstand auf Platz drei geht es für RB Leipzig vielleicht schon um die letzte Chance, doch noch ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können. Der 1. FC Union Berlin hegt derlei Ambitionen öffentlich zwar nicht, ist aber punktgleich mit den Roten Bullen und könnte mit einer Serie vielleicht noch oben heranschnuppern.

Vor dem Hinspiel steckten die Eisernen noch in einer Krise, doch dank eines Doppelpacks von Sebastian Polter bei einem Gegentor von Yussuf Poulsen gelang Union mit 2:1 der erste Saisonsieg, der für Leipzig gleichzeitig die erste Niederlage als Zweitligist bedeutete.

RB Leipzig

Groß waren die Erwartungen bei RB Leipzig, nachdem der ohnehin schon gut besetzte Kader in der Winterpause nochmals mit vier neuen Spielen und Ablösezahlungen von rund neun Millionen Euro verstärkt worden ist. Nach drei Partien im neuen Jahr ist das Punktekonto der Roten Bullen allerdings nur um einen Punkt angewachsen. Nach dem 0:2 bei Erzgebirge Aue zum Auftakt einigten sich der Verein und Trainer Alexander Zorniger auf eine sofortige Trennung, doch auch unter dem interimsweise bis Saisonende als Nachfolger tätigen Achim Beierlorzer blieb der durchschlagende Erfolg bislang auf. Auf eine 0:1-Heimniederlage gegen den FSV Frankfurt folgte am vergangenen Montag zwar ein 1:1 bei Eintracht Braunschweig, doch angesichts der Chancenverteilung war dieses Remis als eher glücklich einzustufen.

Gegen Union Berlin muss Beierlozer nun auf den besten Angreifer Yussuf Poulsen verzichten, der nach Gelb-Rot in Braunschweig gesperrt fehlt. Dafür dürfte Rani Khedira nach Problemen am Sprunggelenk gegen Union wieder dabei sein.

Aufstellung RB Leipzig

Voraussichtliche Aufstellung: Coltorti – Teigl, Sebastian, Compper, Jung – Kaiser, Khedira, Kimmich – Rebic, Damari, Forsberg

1. FC Union Berlin

Nachdem kurz vor dem Pflichtspielstart im neuen Jahr die Nachricht von der Krebserkrankung von Benjamin Köhler verkraftet werden musste, zeigte der 1. FC Union Berlin gleich in der ersten Partie gegen den VfL Bochum eine starke Moral und machte aus einem 0:1-Rückstand noch ein 2:1. Die anschließende Begegnung beim 1. FC Nürnberg ging zwar mit 1:3 verloren, doch war die Leistung der Eisernen auch dabei in Ordnung. Am vergangenen Wochenende wurde gegen den 1. FC Heidenheim dann abermals ein Rückstand gedreht, sodass am Ende ein 3:1-Erfolg gegen den Aufsteiger stand.

Im Vergleich zu dieser Partie hätte Trainer Norbert Düwel eigentlich keinen Grund für personelle Veränderungen, doch weil Torjäger Sebastian Polter nach abgesessener Gelbsperre wieder einsatzbereit und gesetzt ist, muss ein Akteur aus der siegreichen Elf weichen. Wahrscheinlich, dass es Björn Jopek trifft und damit gleichzeitig eine Umstellung von 4-2-3-1 auf 4-4-2 erfolgt.

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Voraussichtliche Aufstellung: Haas -Trimmel, Puncec, Leistner, Schönheim – Parensen, Kreilach – Quiring, Skrzybski – Polter, Brandy

Tipp

Union Berlin ist zwar gut aus der Winterpause gekommen, doch Leipzig spielt nicht nur zu Hause, sondern verfügt auch ohne den gesperrten Poulsen über jede Menge bislang brach liegendes Potential. Gelingt es den Roten Bullen die vorhandenen Qualitäten abzurufen, wird schon gegen Union der Knoten platzen und der erste Sieg 2015 eingefahren.

Tipp: Sieg RB Leipzig – 2,00 Unibet.de (50€ Bonus und guter Service, so wie kostenlose Livestreams)

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken