Rayo – Real, im kleinen Madrider Derby geht es für beide Vereine um wichtige Punkte. Rayo Vallecano steht nur knapp vor den Abstiegsplätzen und benötigt noch einige Zähler, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Real Madrid hat derweil die Schwächephase des FC Barcelona genutzt, um bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter heranzurücken.

Allerdings liegt auch noch Stadtrivale Atletico vor den drittplatzierten Königlichen, die für die Meisterschaft im Endspurt wohl auf jeden Fall alle Spiele gewinnen müssen.

Nicht nur an das 2:10 im Hinspiel hat man bei Rayo keine guten Erinnerungen. Auch die Gesamtbilanz spricht eine klare Sprache. Von den bisherigen 35 Duellen gewann Real 27 und verlor bei drei Remis nur fünf – vier dieser Niederlagen kassierte Real aber auswärts bei Rayo.

Form und Head 2Head

Rayo Vallecano vs Real Madrid 23.04.2016 Tipp

Rayo Vallecano

Aufstellung Rayo Vallecano

Voraussichtliche Aufstellung: Juan Carlos – Quini, Llorente, Zé Castro, Tito – Pablo Hernandez, Raul Baena, Trashorras, Embarba – Miku, Javi Guerra

Rayo Vallecano hat am Mittwoch beim FC Malaga einen großen Befreiungsschlag nur ganz knapp verpasst. Bereits in der Nachspielzeit kassierte das Team von Trainer Francisco Jemez den Ausgleich zum 1:1, der den zweiten Sieg in Folge nach dem 2:1 zu Hause gegen den FC Villarreal verhinderte.

Dennoch ist der Trend bei Rayo inzwischen wieder positiver, wurde doch auch vor dem Erfolg gegen Villarreal nur eines von vier Spielen verloren. Neben diesem 0:1 bei Athletic Bilbao gab es ein wichtiges 2:0 im Kellerduell gegen den FC Getafe sowie zwei Unentschieden gegen die SD Eibar (1:1) und beim FC Granada (2:2). Inklusive dieser beiden Remis waren es zwischenzeitlich sieben sieglose Spiele nacheinander, von denen fünf Unentschieden endeten..

Im Vergleich zum Spiel in Malaga sind keine großen Änderungen zu erwarten, zumal Piti, David Cobeno, Patrick Ebert, Tono und Razvan Rat weiterhin fehlen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
11,00
€110

Real Madrid

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Danilo, Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Modric, Kovacic, Kroos – Vazquez, Benzema, Jese

Nach einem 1:1 beim FC Malaga und vor allem der 0:1-Niederlage gegen Atletico Madrid war die Meisterschaft für Real Madrid schon Ende Februar in weite Ferne gerückt. Doch seitdem eilen die Königlichen von Erfolg zu Erfolg und machten stolze elf Punkte Rückstand auf Barca wett. Seit der Derby-Pleite gegen Atletico gewann Real zehn von elf Spielen und erlaubte sich nur noch im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim VfL Wolfsburg (0:2) einen Ausrutscher, der mit dem 3:0-Sieg im Rückspiel aber repariert wurde.

Besonders wichtig war natürlich der 2:1-Erfolg Anfang April im Clasico beim FC Barcelona, dem zuletzt in der Liga drei lockere Siege gegen die SD Eibar (4:0), beim FC Getafe (5:1) und nun am Mittwoch gegen den FC Villarreal (3:0) folgten.

Mit Cristiano Ronaldo und Gareth Bale sind zwei der Superstars angeschlagen, die auch mit Blick auf die Champions League geschont werden können. Außerdem fehlt der gelbgesperrte Casemiro, während hinter Daniel Carvajal wegen muskulären Problemen ein Fragezeichen steht.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
€200

Tipp

Aufgrund des Hinspiels und der gefährlichen Tabellensituation wird Rayo zwar sicherlich hochmotiviert auflaufen, doch ist zu befürchten, dass dem Underdog schlichtweg die Klasse fehlt, um einer formstarken Real-Elf die Stirn bieten zu können. Lediglich mögliche Ausfälle von Ronaldo und Bale ließen Rayos Chancen steigen.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.30 BetWay.com (wir geben zu dem 100€ Bonus noch einmal 100 Freispiele drauf!)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken