Rafael Nadal – Roger Federer, dies ist das Halbfinale auf das alle gewartet haben. Die für viele besten Tennisspieler aller Zeiten treffen in der O 2 Arena in London aufeinander. Über beide kann man eigentlich Bücher schreiben. Sie sind wahrlich sensationelle Botschafter für ihren Sport. Nadal hatte sicherlich die etwas einfachere Gruppe. Er wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann all seine Spiele.

Federer hatte Djokovic und Del Potro in seiner Gruppe. Während er gegen Djokovic verlor, gewann er das entscheidende Spiel gegen Del Potro.  Beide spielten bisher 30 Mal gegeneinander. Sie kennen sich in – und auswendig. Nadal hat aber mit zwanzig Erfolgen klar die Überhand.

Sie lieferten sich etliche Schlachten in Grand Slam Finals über die man noch Jahrzehnte sprechen wird. Zuletzt spielten sie im Viertelfinale des Masters von Cincinnati gegeneinander. Dort siegte der Spanier in drei harten Sätzen mit 5:7, 6:4 und 6:3. Nadal ist in dieser Begegnung der Favorit aber einen Federer darf man nie abschreiben.

Rafael Nadal

Nadal spazierte mehr oder weniger durch das Turnier. Zum Auftakt ging es gegen David Ferrer. In Paris hat er noch gegen seinen Landsmann verloren, doch in London drehte er den Spieß um und gewann locker in zwei Sätzen. In der zweiten Partie ging es gegen den Schweizer Wawrinka. Mit ihm hatte er schon deutlich mehr Probleme. Er gewann in zwei hartumkämpften Sätzen jeweils im Tiebreak. In der letzten Begegnung ging es gegen den Tschechen Berdych. In diesem Duell musste er den ersten Satzverlust des Turniers erleiden, doch am Ende behielt er die Oberhand.

Nadal wurde als bester Spieler des Jahres gekürt. Er spielte über die ganze Saison einfach am besten und hat diesen Titel verdient. Niemand hatte erwartet, dass er nach seiner langen Verletzung so stark zurückkommen würde, doch Nadal gab nicht auf und ist erneut der König seines Sports.

In diesem Jahr holte er sich zwei Grand Slams. Er war bei den French Open und den US Open erfolgreich.

Roger Federer

Noch vor einigen Monaten musste man rechnen, ob sich Federer überhaupt für dieses Turnier qualifizieren wird und nun steht er im Halbfinale. Nach einem sehr schwachen Jahr hat er sich in London um mindestens zwei Klassen gesteigert. Zum Auftakt gab es eine knappe Niederlage gegen Novak Djokovic. Somit war er gleich zu Beginn unter Druck die beiden restlichen Partien gewinnen zu müssen. Im zweiten Spiel wartete Richard Gasquet. Der Franzose hatte nicht den Hauch einer Chance und verlor glatt.

Somit kam es zum entscheidenden Match gegen den Argentinier Del Potro. Federer lag in jedem Satz mit Break zurück, doch er behielt am Ende mit 7:5 im dritten Satz die Oberhand. In einigen Ballwechseln hatte man das Gefühl, dass dies der Federer früherer Tage war. Das Match war einfach unglaublich. Die Spieler waren sich fast ebenbürtig, doch der Wille des Schweizers war stärker.

Wenn er die unnötigen Fehler abstellt, hat er auch gegen Nadal eine Chance. Sollte Federer dieses Turnier gewinnen, wäre dies das Comeback des Jahres. Er wird sicherlich alles geben, doch er hat den Nachteil, dass er einen Tag weniger zur Vorbereitung hatte.

Rafael Nadal – Roger Federer Form

Nadal konnte alle seine drei Vorrundenspiele gewinnen. Nur Tomas Berdych gelang es, ihm einen Satz abzunehmen. Dennoch hat er etwas an Frische eingebüßt. Bei ihm merkt man besonders, dass er das Saisonende herbeisehnt.

Federer spielt zum Ende des Jahres das beste Tennis seit langem. Er hat es allen gezeigt. Besonders sein Match gegen Del Potro war Tennis vom Allerfeinsten. Wenn er in seiner besten Form spielt, hat er auch gegen Nadal eine Chance.

Rafael Nadal – Roger Federer Tipp

In dieser Partie glaube ich an eine Sensation. Zwar hatte Nadal einen Tag länger um sich auf den Schweizer vorzubereiten, doch Federer spielt derzeit sein bestes Tennis seit langem. Das Publikum wird auf seiner Seite sein und ihn nach vorne puschen. Federer will es noch einmal wissen. Dies ist vielleicht eine seiner letzten Gelegenheiten ein ganz großes Turnier zu gewinnen. Außerdem geht es beim Wetten ja auch immer um die Quote, die einen Mehrwert hat und das ist hier klar Federer.

Tipp: Sieg Federer – 3,40 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen