Es ist angerichtet. Die Nr. 1 der Welt Novak Djokovic trifft im Finale der diesjährigen Australian Open auf die Nr. 2 Rafael Nadal aus Spanien. Mehr geht nicht. Das Finale findet am kommenden Sonntag, d. 27. Januar um 9.30 Uhr (MEZ) in der Arena statt. Mit einem Sieg könnte der Serbe Novak Djokovic den Titel zum siebten Mal gewinnen und somit zum alleinigen Rekordsieger des Turniers aufsteigen.

Tipp/ Quote

Beide Spieler sind extrem gut drauf und haben in den vorherigen Spielen gezeigt warum sie aktuell die beiden besten Spieler der Weltrangliste sind. Nur Nuancen werden dieses Spiel entscheiden. Beide machen wenig bis gar keine Fehler, beide haben einen guten ersten und zweiten Aufschlag. Beide Kontrahenten sind erfahren genug, um zu wissen was sie in bestimmten Situationen machen müssen. Beide kennen sich aus 52 vorherigen Duellen bestens. Einen Sieger vorherzusagen ist extrem schwierig, aber sehr wahrscheinlich wird die Partie über 5 Sätze gehen.

Tipp: Das Spiel geht über die volle Distanz (5 Sätze) – Quote 3,40 bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Rafael Nadal

Was gab es vor dem Halbfinale nicht für Spekulationen über einen möglichen Sieg vom Griechen Stefanos Tsitsipas. Der Jungstar hatte zuvor im Achtelfinale unter anderem Titelverteidiger Roger Federer (Schweiz) geschlagen und sein erstes Grand-Slam-Halbfinale erreicht. Viele sahen plötzlich in ihm den Geheimfavorit auf den Turniersieg. Gegen Nadal war er jedoch chancenlos. Im dritten Duell mit Tsitsipas gelang Nadal sein dritter deutlicher Sieg. Der 32 Jahre alte Spanier erteilte ihm am Donnerstag im Halbfinale eine Lehrstunde, die äußerst schmerzhaft für den jungen Tennis-Helden war. Nur 1:46 Stunden benötigte der Weltranglistenzweite, um seinen jugendlichen Herausforderer 6:2, 6:4, 6:0 in die Schranken zu weisen und blieb damit auch im sechsten Match in Melbourne ohne Satzverlust. Nach einer langen Reihe von Verletzungen und Blessuren könnte er am Sonntag seinen 18. Major-Titel gewinnen. Nadals Stärke ist eindeutig sein Aufschlag. Bereits früher konnte der Spanier sich auf seinen Aufschlag verlassen, jedoch hat er die Verletzungszeit genutzt, um an dem Aufschlagsspiel ein wenig zu feilen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf dem Weg in das Finale hat er in sechs Spielen bereits 39 Asse geschlagen und 81 Prozent der Punkte nach seinem ersten Aufschlag gewonnen. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr hatte er in 49 Matches 122 Asse geschlagen. Auch wenn die Zahlen natürlich nur bedingt vergleichbar sind, ist die Steigerung doch eindrücklich.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,14
200€

 

Novak Djokovic

Nach dem Nadal im ersten Halbfinale seiner Favoritenrolle mehr als gerecht wurde, zog der Weltranglistenerste Novak Djokovic nach. Der „Djoker“ fertigte den französischen Außenseiter Lucas Pouille im zweiten Halbfinale am Freitag in nur 83 Minuten mit 6:0, 6:2, 6:2 ab. „Das war definitiv eines der besten Matches, die ich auf diesem Court hatte. Alles hat geklappt, was ich mir vorher vorgestellt habe. Tut mir leid für Lucas“, sagte Djokovic nach der einseitigen Partie. Lediglich bei seinem ersten Aufschlagsspiel hatte der Favorit Probleme, dann rauschte er in nur 23 Minuten durch den ersten Satz. Pouille wusste in seinem ersten Grand-Slam-Halbfinale kaum, wie ihm geschah und schien auch ein wenig nervös. Die Nr. 1 agierte von der Grundlinie aus nahezu fehlerfrei. Das Tempo des hervorragend aufschlagenden und präzise die Bälle verteilende Djokovic blieb weiter extrem hoch. Djokovic schlug zwar „nur“ 6 Asse, aber 84% gewonnene Punkte beim ersten Aufschlag bzw. 87% gewonnen Punkte beim zweiten Aufschlag zeigen deutlich wie sehr er vom Aufschlag profitiert. Im Finale gegen Nadal – bereits das 53. Duell der beiden Tennisgiganten – greift der 31-jährige Serbe nach seinem 15. Titel bei den vier wichtigsten Turnieren und dem dritten nacheinander. 2012 besiegte er Nadal im Finale über fünf Sätze in 5:53 Stunden nur knapp.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
250€

 

Liveticker und Statistiken