Unser Tipp: Rafael Nadal gewinnt in zwei Sätzen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,32
100€

Im zweiten Halbfinale der diesjährigen Monte Carlo Masters trifft der Sandplatz-König Rafael Nadal aus Spanien auf den Italiener Fabio Fognini. Das Match findet am kommenden Samstag, d. 20. April statt. Beide Kontrahenten begegneten sich im Laufe ihrer Karriere bereits vierzehnmal. Elf davon konnte Nadal für sich entscheiden. Drei Matches gingen an den Italiener. Nadal triumphierte in Monte Carlo zuletzt dreimal in Folge, dieses Jahr greift der Spanier nach seinem insgesamt zwölften Turniersieg im Fürstentum.

Tipp/ Quote

Für nahezu alle Wettanbieter und Experten gilt Rafael Nadal in diesem Spiel als Favorit. Und in der Tat spricht fast alles für ihn. Der Untergrund, sein bisheriger Turnierverlauf und seine Fitness. Der Spanier ist bisher ohne Satzverlust durch das Turnier gekommen. Fabio Fognini dagegen musste bereits zweimal über die volle Distanz gehen. Jedoch sollte man ihn bloß nicht unterschätzen. Wer Alexander Zverev mit in zwei Sätzen schlägt, der weiss wie man Tennis spielt. Im eins-gegen-eins Vergleich zu Nadal hat er jedoch das Nachsehen. Der Spanier wird das Match locker in zwei Sätzen gewinnen.

Tipp: Rafael Nadal gewinnt in zwei Sätzen – Quote 1,32 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,32
100€

 

Rafael Nadal

Der Sandplatzspezialist schlechthin fühlt sich wieder einmal „sauwohl“ auf seinem Untergrund.  Die Nummer zwei der Welt setzte sich im Viertelfinale gegen den Argentinier Guido Pella jedoch erst am Ende souverän mit 7:6 (7:1), 6:3 durch und zog ins Halbfinale ein. Gegen Pella musste Nadal zunächst einem Rückstand hinterherlaufen. Der Titelverteidiger gab seine ersten drei Aufschlagspiele ab, lag im ersten Satz bereits 1:4 zurück. Doch dann kämpfte sich Nadal ins Match und ließ dem Weltranglisten-35. in der Folge keine Chance. In den Runden zuvor gab sich der in diesem Turnier an Nr.2  gesetzte Spanier keine Blöße. In der Runde der letzten 32 ließ er seinem Landsmann Roberto Bautista Agut mit 6:1 und 6:1 keine Chance. Im Achtelfinale kam es zum Duell mit dem Bulgaren Grigor Dimitrow. Auch hier war der Spanier mit 6:4, 6:1 der klare Sieger.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,10
110€

 

Fabio Fognini

Fabio Fognini hatte im Verlauf dieses Turniers einige Mühen. Bereits in der ersten Runde musste er über die volle Distanz (drei Sätze) gehen. Am Ende gewann er gegen den Russen Andrei Andrejewitsch Rubljow mit 4:6, 7:5 und 6:4. In der nächsten Runde bekam er es mit dem Franzosen Gilles Simon zu tun. Der Franzose musste bereits vor dem Match verletzungsbedingt aufgeben. Im Achtelfinale traf Fognini auf die deutsche Nr. 1. Alexander Zverev. Im ersten Satz waren beide Kontrahenten gleich auf und Fognini konnte den Satz äußerst knapp mit 7:6 (8:6 im Tie-Break) für sich entscheiden. Der zweite Satz ging dagegen schnell mit 6:1 an den Italiener. Somit war die Überraschung perfekt. Im Viertelfinale konnte er sich nach hartem Kampf gegen den Kroaten Borna Coric (Nr. 13 der Welt) mit 1:6, 6:3 und 6:2 durchsetzen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
9,00
-
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken