Es ist der 4. Spieltag der Champions League, in dem sich PSV Eindhoven und die Münchner Bayern gegenüberstehen. Während es für die Bayern vor allem darum geht, vor dem Duell mit Atletico eine gute Ausgangsposition zu schaffen, bauen die Niederländer darauf, ihren dritten Platz so gut wie möglich zu verteidigen und zu sichern.

PSV Eindhoven

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Vitesse Arnheim, 1:3 vs. Sparta Rotterdam, 1:0 vs. Sparta Rotterdam

Es ist noch mächtig Sand im Getriebe beim niederländischen Meister. PSV Eindhoven spielt in der Eredivise aktuell nur die dritte Geige hinter Feyenoord Rotterdam und Ajax. Das passt der Truppe in Rot-Weiß nicht, spiegelt aber die aktuellen Leistungen wieder: Vernünftig, aber nicht erstklassig.

Gegen die Bayern war zu Beginn nicht einmal der Terminus „vernünftig“ angebracht. In der ersten Halbzeit in der Allianz Arena ließen sich die Niederländer in der eigenen Hälfte einschnüren und sich ein ums andere Mal von der bayrischen Weltklasseelf düpieren. Von europäischem Spitzenformat ist PSV weit entfernt. Hoffnung machte bei der klaren 1:4-Pleite lediglich die kurze Drangphase Eindhovens zwischen der Schlussphase der ersten und dem Beginn der zweiten Halbzeit.

Aufstellung PSV Eindhoven

PSV muss momentan auf Luuk Koopmans, Jürgen Locadia, Jorrit Hendrix, Siem de Jong und Jeroen Zoet verzichten. Am meisten schmerzt jedoch die Verletzung von Luciano Narsingh, der gegen die Bayern getroffen hatte und schon am Wochenende aussetzen musste. Viele spricht daher dafür, dass die erfolgreiche Elf vom Wochenende wieder in derselben Konstellation auf dem Platz stehen wird:

Pasveer – Arias, Isimat-Mirin, Moreno, Willems – Pröpper, Ramselaar – Pereiro, L. de Jong, Bergwijn

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,00
€200

FC Bayern München

Die letzten drei Ergebnisse: 3:1 vs. FC Augsburg, 3:1 vs. FC Augsburg, 2:0 vs. Borussia Mönchengladbach

Vor dem letzten Aufeinandertreffen mit PSV befanden sich die Bayern in der ersten kleinen Krise unter Carlo Ancelotti. Das Team blieb drei Spiele in Folge sieglos, überzeugte weder gegen Atletico (1:2), noch gegen Köln (1:1) noch gegen Eintracht Frankfurt (2:2).

Mit dem Sieg gegen den niederländischen Vertreter stabilisierte sich die Bayern jedoch wieder. Vier Dreier in Serie fuhr der FCB seither ein und gab sich dabei kaum Blöße. Die Fohlenelf wurde kontrolliert und dominiert, der FC Augsburg erst im Pokal, dann in der Liga geschlagen. Misstöne verursachten lediglich die kurzen Schwächephasen, die sich die Mannschaft im Laufe der Spiele regelmäßig leistete.

Aufstellung FC Bayern München

Die Bayern eilen von Sieg zu Sieg, wie man es von ihnen gewohnt ist. Von selbst stellt sich die Mannschaft dennoch nicht auf, angesichts der enormen Qualitätsdichte des Kaders. Carlo Ancelotti hat die Qual der Wahl, wobei wir glauben, dass er sich wie folgt entscheiden wird:

Neuer – Alaba, Boateng, Hummels, Lahm – Vidal, Alonso, Thiago – Müller, Lewandowski, Robben

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,44
€300

Interessante Quoten

Die Bayern sind haushohe Favoriten, so viel ist klar. Bei Interwetten.com kommen sie mit 1,50er-Quote noch mit am besten Weg. So ließe sich sein Geld sicher, aber nur geringfügig mehren. PSV Eindhoven dagegen wird mit hohen einstelligen Quoten, meist im 8er-Bereich gehandelt, was den krassen Außenseiterstatus der Holländer untermauert.

Wer von einem ähnlich klaren Sieg der Bayern überzeugt ist wie im Hinspiel, dem sei die Handicap-Wette nahegelegt. Dort lässt sich die demotivierende Münchner Quote aufbessern. 888sport beispielsweise vergütet einen bayrischen Sieg bei Handicap 1:0 (pro Eindhoven) mit der Quote 2,04. Schon besser.

Noch kräftiger entlohnt werden könnte man mit einem Torschützen-Tipp: Robert Lewandowski hat zurück in die Spur gefunden, nachdem er gegen Eindhoven seine Torflaute beendete. Am Wochenende netzte er doppelt ein und könnte, eingebettet in eine gut geölte Offensivmaschinerie, den Grundstein für einen Lauf gelegt haben. Bei einem Treffer von Lewa könnte man bei Interwetten.com den dreifachen Wert des Einsatzes einstreichen.

Tipp

Wir machen es kurz und knackig. Die Bayern werden siegen. Der FCB ist zurück in der Erfolgsspur, international erfahren, und nominell stark genug besetzt, um die Mehrfachbelastung stolperfrei wegzustecken. Eindhoven wird dem nichts entgegenzusetzen haben. Wie schon im Hinspiel.

Tipp: Handicap-Sieg für Bayern München – Quote 2,04 bei 888sport (starker Bonus, tolle Quoten. Für Neukunden gibt es sogar eine 6,00 auf einen Bayern-Sieg!!!!!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken