PSV Eindhoven gegen Atletico Madrid und obwohl wir hier auch ein Team haben, das vor zwei Jahren im Finale stand, so wird das Spiel vermutlich sehr wenig Beachtung finden. Noch immer leidet Atletico unter den zwei dominanten spanischen Teams und der niederländische Fußball hat inzwischen sicherlich alles an altem Ruhm eingebüßt.

PSV Eindhoven – Atletico Madrid 24.02.2016 Tipp

PSV Eindhoven

Ich muss zugeben, dass ich ein wenig überrascht bin, dass wir hier den PSV Eindhoven sehen. Als die Gruppen damals ausgelost wurden und sie mit ZSKA Moskau, Wolfsburg und Manchester United in eine Gruppe gelost wurde, dachte ich „das war es, sie sind hier nur Punktelieferant“. Umso mehr freue ich mich, dass wir auch mal positive Nachrichten aus den Niederlanden haben.

Die Gruppenphase war zwar sehr schwierig und man musste gegen ZSKA und Wolfsburg mit null Punkten aus den Auswärtsspielen gehen, aber im eigenen Stadion zeigte man allen wie stark man sein kann. Neun Punkte aus drei Heimspielen ist die tolle Bilanz.

In der Liga sehen wir das gleiche Bild wie immer. PSV vorn und das einzige Team, das mithalten kann, ist Ajax Amsterdam. Etwas mehr Luft zu Ajax wäre dem PSV sicherlich recht, aber so ist es eben nur ein Punkt (dahinter klafft eine riesige Lücke) und man kann nicht verschnaufen.

Wie immer bei niederländischen Team, so haben wir auch hier eine Mannschaft, die offensiv agiert und dort vor allem ihr Heil sucht. Schon in der Gruppenphase wurde dies überdeutlich, denn gefestigt hinten stehen….das ist nicht die Stärke dieses Teams.

Aufstellung PSV Eindhoven

Gleich mehrere wirklich schmerzhafte Ausfälle hier. Luuk de Jong muss seine Rotsperre absitzen und obwohl mit Guardado und Lestienne nur noch zwei weitere Spieler ausfallen, sind beide gleich wichtig. Beide wären die perfekten Motoren fürs Mittelfeld.

Voraussichtliche Aufstellung: Zoet – Brenet, Moreno, Bruma, Arias – Ginkel, Hendrix, Pröpper – Pereiro, Locadia, Narsingh

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,00
€100

Atletico Madrid

Atletico hatte am Wochenende Glück. Zwar hat Barcelona gewonnen, während sie nur ein Unentschieden hingelegt haben, doch Stadtrivale Real patzte auch, so dass das Unentschieden keinen großen Effekt hat, da Barca wohl eh alles davoneilt. Wie oft wurde die Leistung von Atletico damals als ein One-Hit Wonder bezeichnet, doch sie stehen in der Liga erneut auf dem zweiten Platz, einen Punkt vor Real Madrid. Damit wiederholen sie erneut ihre Top3 Leistung und zeigen damit den Anspruch, dass aus den großen Zwei die großen Drei in Spanien werden.

In der Gruppenphase gab es zwei eher unerwartete Ausrutscher. Einmal die Niederlage im eigenen Stadion gegen Benfica Lissabon und dann das 0-0 bei Astana. Dennoch zeigte das Team insgesamt eine sehr souveräne Vorstellung in der Champions League. Gegen Galatasaray siegte man zweimal, gegen Benfica wurde dann in Lissabon gewonnen und Astana bekam dann auch eine Lektion in Madrid.

Wie schon in den vorherigen Zeiten, so muss man auch in dieser Saison vor allem die Abwehr erwähnen. Egal wie deutlich Atletico gewinnt, am Ende sticht fast immer die Abwehr hervor. Dennoch ist auch hier nicht immer alles vergoldet worden. Man gab sehr viel Geld für Jackson Martinez aus in der Hoffnung, dass der Kolumbianer der neue Superstar im Sturm wird. Nach nur kurzer Zeit musste man dann einsehen, dass es ein Fehlkauf war und so ging es für Martinez nach China. Alles andere als ein Fehlkauf ist jedoch Griezmann. Den Franzosen will eigentlich so ziemlich jeder namhafte Club in Europa haben, denn er spielt eine tolle Saison, in der er neben Torres fast die Alleinverantwortung für die Tore trägt.

Aufstellung Atletico Madrid

Tiago, Fernandez, Partey und Carrasco fallen aus. Tiagos Erfahrugn und Carrascos Talent im Mittelfeld wird man sicherlich vermissen, aber man ist inzwischen etwas tiefer besetzt und kann das ausgleichen.

Voraussichtliche Aufstellung: Oblak – Juanfran, Gimenez, Godin, Luis – Oliver Torres, Gabi, Niguez, Koke – Griezmann, Torres

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
€100

Tipp

Ich kann hier nicht anders als mit Atletico zu gehen. Ich glaube, dass PSV vollzählig sicher eine Chance gehabt hätte, aber ohne Anführer und offensive Kraft de Jong wird es nun kaum noch zu machen sein, auch weil zwei weitere wichtige Spieler im Mittelfeld fehlen.

Tipp: Sieg Atletico Madrid – 1,85 bet365 (PayPal, der fairste Bonus, die größte Wettauswahl, die moisten Livestreams)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken