Ja, nur ein Freundschaftsspiel, aber in diesem Fall gilt: was für eins. Passend zur Tatsache, dass wir hier zwei Clubs haben, die mit Financial Fairplay so viel zu tun haben wie Hoeneß mit dem deutschen Steuerrecht. Es ist auch das Treffen der zwei großen Diven im europäischen Fußball. Niemand erhält mehr Aufmerksamkeit als Ronaldo und Ibrahimovic, was auch deutlich wurde in der WM Qualifikation wo Schweden den Kürzeren zog.

PSG Spieler haben sich bereits geäußert, dass sie darauf brennen endlich zu sehen wie sie im Vergleich zu so einem Topteam stehen. Gespielt wird passend zu unfairen finanziellen Mitteln, in Qatar.

PSG

Die Pariser sind bislang zu 100% in ihrem Plan. Sie sind in der Liga drei Punkte vor Monaco auf dem ersten Platz und die Champions League war bislang keine Herausforderung. Allerdings hatte man in der Königsklasse auch nicht die großen Herausforderungen vor der Brust.

Für einige Experten gilt PSG als eines der Geheimfavoriten für den Champions League Titel und ich muss mich dem anschließen, auch wenn ich kein Fan der arabischen Milliarden im europäischen Fußball bin. Ob man Ibrahimovic nun mag oder nicht, aber er ist in der Form seines Lebens. Früher traf er nicht gegen starke Gegner, doch das ist längst vorbei und jeder, der die WM Qualifikation als ein Duell zwischen ihm und Ronaldo gleichsetzte, hatte wohl den Kader der Schweden nicht wirklich angesehen. Sie waren absolut unterlegen und wurden fast von Ibrahimovic im Alleingang so weit gebracht, während Portugal ein starkes Team hat, auch ohne Ronaldo.

Neben dem Schweden kann Paris dank Cavani, Lavezzi und Lucas auf eines der besten Offensiven in Europa zählen. Der Brasilianer Lucas wird dabei noch immer unterschätzt, aber er hat sich inzwischen zu einem absoluten Topspieler entwickelt und das mit erst 21 Jahren.

Real Madrid

Real zeigt bislang zwei Gesichter: in der Champions League souverän, aber in der Liga absolut unter ihren Möglichkeiten. Den nationalen Titel können sie eigentlich vergessen und so dürfte man sich voll und ganz auf die Champions League konzentrieren.

Ronaldo bleibt ihr Erfolgsgarant und der beste Mann auf dem Platz. Er ist einmal mehr in überragender Form und allein schon seine Geschwindigkeit und Kopfballstärke lassen die meisten verzweifeln und das noch bevor er seinen Schuss gezeigt hat. Dies mag eine Lobeshymne sein, aber seine Divenhaftigkeit überschattet manchmal leider seine unglaublich konstanten Leistungen und eine Fitness, die kaum ein anderer Spieler vorweisen kann.

Der so spektakuläre Neuzugang Bale scheint angekommen zu sein und seine Statistiken waren ausgesprochen gut, ABER die meisten Partien waren Kantersiege von Real in einer Liga, die mindestens so große Leistungsunterschiede hat wie die französische Liga. Das große Problem dieses Teams wird eh nicht die Offensive sein, sondern wie schon so oft die Abwehr. Sie haben zu viele Spieler mit Blackouts und sie brauchen die Genesung von Khedira so schnell wie möglich um Stabilität schon vor der Abwehr zu haben.

Tipp

Ich betone noch einmal, dass wir hier ein Freundschaftsspiel haben, aber dennoch glaube ich, dass wir durchaus ein gutes Spiel sehen werden, bei dem PSG zeigen will, dass sie nicht nur eine lokale Größe sind. Schaut man sich die Quoten an und die Voraussetzungen, aber auch die Teams an, dann kann nur die Quote für einen PSG Sieg wirklich interessant wirken. Quoten rund um eine 3,50 bei diesem Team und auf neutralem Boden sind fahrlässig und stellen einen Mehrwert dar.

Tipp: Sieg PSG – 3,50 ComeOn

ComeOn BonusWertungLink
107€
ComeOn Erfahrungen
Besuchen