Es gibt seltsame Teams und es gibt die Wolves. Das Team schien in dieser Saison alle Voraussetzungen zu haben um mal eine solide Spielzeit zu absolvieren und doch hagelte es zuletzt eine Niederlage nach der anderen. Die Gründe sind vor allem in der Abwehr zu suchen, doch diese war sogar in der gleichen Besetzung mal die Stärke des Teams. Bei Swansea ist es anders: haben doch alle (auch ich) erwartet, dass sie ziemlich untergehen werden, so halten sie sich dank sehr intelligenter Einkaufspolitik recht weit oben.

Die Wolves werden heute ohne Fletcher in der Offensive antreten müssen und damit muss ich meinen ersten Gedanken verwerfen, dass sie heute als Sieger vom Platz gehen. Zu Beginn der Saison zeigten die Wolves noch welches Potenzial in ihnen steckt als sie sieben Punkte aus drei Spielen holten, aber seitdem regnet es Niederlagen und ihre Stärken und Schwächen scheinen nicht mehr ganz klar zu sein. Vor allem die eigentlich sehr gute Offensive ist im Winterschlaf. Die wahrscheinliche Rückkehr von Ebanks-Blake könnte dies wieder ein wenig ändern. Defensiv präsentierte man sich zuletzt desolat.

Swansea verweilt auf dem 11. Platz was ca. sechs Plätze höher ist als das, was ich ihnen mal zugetraut hätte. Entscheidend für den Erfolg ist die Einstellung, aber auch bzw. ganz besonders auch die Einkaufspolitik. Sinnbild dafür ist Scott Sinclair, der bei Chelsea zuerst als großes Talent galt und dann immer wieder verliehen wurde, aber nie zu seinem Spiel fand. Bei Swansea ist er ein extrem wichtiger Teil des offensiven Systems und konnte schon zwei Tore und zwei Vorlagen für sich verbuchen und er entwickelt sich immer besser. Swansea dürfte auch in diesem Spiel riesige Probleme in der Abwehr haben, aber vermutlich wie immer sehr mutig nach vorn spielen.

Beide Teams könnten offensiv ausgerichtet auf den Platz laufen und beide Teams sind defensive Trümmerfelder. Viele Tore? Garantiert!

Tipp: Über 2,5 Tore – 2,05 bet365

Voraussichtliche Startelf Wolverhampton: Hennessey – Zubar, Berra, Johnson, Ward – Guedioura, Henry, O’Hara, Jarvis – Hunt, Doyle

Voraussichtliche Startelf Swansea: Vorm – Rangel, Monk, Williams, Taylor – Routledge, Britton, Allen – Dyer, Graham, Sinclair