Nun ist es offiziell: Der FC Liverpool ist Premier-League-Meister 2020! Schon am 31. Spieltag sicherten sich die Reds den Titel, früher als je ein Team zu vor – und zugleich so spät wie nie. Den ersten Auftritt als Champion hätten Drehbuchautoren nicht passender skripten können; für Liverpool geht es ins Emirates Stadium zu Manchester City. Die SkyBlues kündigten bereits an, den verdienten Meister mit einem Ehrenspalier huldigen zu wollen. Doch wie schaut es sportlich aus? In London findet derweil mal wieder ein Derby statt – und beim FC Arsenal träumt man sogar wieder von Europa.

Spiel 1, Manchester City – FC Liverpool, Donnerstag 21.15 Uhr, Etihad Stadium

Es ist vollbracht: Der FC Liverpool ist der früheste und späteste Meister in der Geschichte der Premier League. Der früheste, weil kein Team zuvor bereits am 31. Spieltag alles klarmachte. Der späteste, weil keine Mannschaft kalendarisch später den Titel errang. Das Corona-Virus hinterlässt also auch hier seinen Stempel – doch aufhalten konnte es den FC Liverpool nicht. Wie auch? Premier League Wetten Tipps, 32. Spieltag.

28 Siege, zwei Unentschieden, eine Niederlage. 70:21 Tore. Der FC Liverpool hat die Premier League in diesem Jahr nicht dominiert, er hat sie deklassiert. Den einzig ernstzunehmenden Verfolger, Manchester City, hängten die Reds bereits im Frühjahr ab – seither bauten sie den Vorsprung auf über 20 Punkte aus. Coach Jürgen Klopp machten diese Leistungen unsterblich.new-premier-league-logo-2016-17-1

Wieder einmal hat es der Trainer bewiesen, dass es im Weltfußball niemanden gibt, der ein Team besser aufrichten und motivieren kann: Nach der bitteren Niederlage im Champions-League-Finale 2018 kämpften sich die Reds im Jahr darauf erneut ins Endspiel und gewannen. Nach der besten Vizemeisterschaft aller Zeiten (97 Punkte) in der Vorsaison bracht er sein Team noch stärker zurück – und steht nun vor der besten Meisterschaft aller Zeiten.

Es dürften eben diese Rekorde und Meilensteine sein, die Liverpool weiter antreiben. Gegen Everton hat das Team zu beginn der Corona-Krise zwar noch Sand im Getriebe (0:0), doch am darauffolgenden Spieltag zeigten die Reds gegen Crystal Palace (4:0), dass ihnen drei Monate Zwangspause keinerlei Qualitäten geraubt haben.

Auf der anderen Seite wartet mit Manchester City der vorige Dominator der Liga, der in dieser Saison jedoch merklich nachließ. 63 Punkte nach 31 Spieltagen sind nicht nur im Vergleich mit Liverpool schwach – es ist auch an sich die schlechteste Ausbeute und Pep Guardiola zu diesem Zeitpunkt. So passt es ins Narrativ, dass es eine Niederlage der SkyBlues war, 1:2 gegen Chelsea, die am 31. Spieltag die Meisterschaft der Reds besiegelte. Nun haben die Citizens, die drei von vier Post-Corona-Spielen gewonnen haben, immerhin noch die Chance, dem Rivalen im direkten Duell gefährlich zu werden.

Allein: Liverpool dürfte das nicht zulassen. Der frischgebackene Meister, der zwar mehr gefeiert aber trotzdem die frischeren Beine hat (erst zwei Spiele), wird seine Euphorie im Etihad für eine starke Leistung kanalisieren und zeigen, warum er derzeit 23 Punkte Vorsprung hat.

Unser Tipp: Sieg für den FC Liverpool; beste Quote 3,4 bei bet3000.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
€150

 

Premier League Wett Tipps

Spiel 2, Sheffield United – Tottenham Hotspur, Donnerstag 19.00 Uhr, Hillsborough Stadium

Die Tottenham Hotspur haben die Corona-Pause offenbar zum Kräftetanken genutzt; nach einem Remis gegen ManUnited (1:1), etwas glücklich aber dennoch respektabel, setzt sich die Mourinho-Elf am vergangenen Spieltag gegen Stadtrivale West Ham durch. Der 2:0-Erfolg war Tottenhams erster Dreier nach zuvor sieben sieglosen Pflichtspielen!

Mit Sheffield United wartet nun ein Gegner, der neben den Wolverhampton Wanderers als die Überraschung der Saison bezeichnet werden kann: Bis zur Zwangsunterbrechung lag der Aufsteiger auf Rang 7, mit nur fünf Punkten Rückstand auf die Champions-League-Ränge.

Im Gegensatz zu den Spurs scheint den Blades die Pause nicht allzu gut bekommen zu sein: Nach vier Post-Corona-Spielen wartet die Mannschaft noch immer auf den ein Erfolgserlebnis. Gegen Abstiegskandidat Aston Villa kam Sheffield zum Auftakt nicht über ein 0:0 hinaus, anschließend folgten Niederlagen gegen Newcastle (0:3), ManUnited (0:3) und Arsenal (1:2).

Aufgrund der Pleitenserie konnten die Spurs bereits am vergangenen Spieltag an den Blades vorbeiziehen und grüßen nun ihrerseits von Platz 7. Gegen Sheffield, das in der Heimtabelle nur Platz 12 belegt, dürfte der individuell klar überlegene Favorit einen wichtigen Schritt zur Sicherung dieses Ranges machen.

Unser Tipp: Sieg für Tottenham; beste Quote 2,02 bei Unibet.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,02
100€

 

Spiel 3, West Ham United – FC Chelsea, Mittwoch 21.15 Uhr, Olympiastadion

Armes West Ham: Schon am vergangenen Spieltag mussten die Hammers in einem ungleichen London Derby ran, 0:2 gegen Tottenham. Nun wartet mit dem FC Chelsea gar ein noch stärkerer Stadtrivale.

Die Blues treten mit dem Selbstbewusstsein von drei Siegen aus drei Post-Corona-Spielen an – wobei vor allem der Auftritt gegen ManCity imponierte: Mit dem 2:1-Erfolg gegen die SkyBlues besiegelte Chelsea die Meisterschaft des FC Liverpool und näherte sich den drittplatzierten Foxes aus Leicester bis auf einen Punkt.

West Ham hingegen ist seit dem Restart noch ohne Punkt und Tor (2 Niederlagen, 0:4 Tore), und auch sonst gibt es keinerlei Argumente, die für einen erfolgreichen Ausgang des Derbys sprechen. Chelsea dürfte sich die Hammers zurechtlegen und den vierten Sieg in Serie einfahren – vermutlich sogar deutlicher als bisher.

Unser Tipp: Sieg für den FC Chelsea und über 2,5 Tore; beste Wettquote 2,37 bei bet365.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,37
100€
18+, AGBs gelten

 

Topangebote unserer Wettanbieter zu den Premier League Tipps 32. Spieltag

Betvictorbet365 BonusUnibet Bonus

Spiel 4, FC Everton – Leicester City, Mittwoch 19.00 Uhr, Goodison Park

Bei Leicester ist seit der Premier-League-Fortsetzung der Wurm drin: In der Liga nur zwei Unentschieden, im Pokal das Aus gegen Chelsea. Everton, das gut aus der Pause gekommen ist – Stichwort Liverpool (1:1) – dürfte die Foxes im Goodison Park vor Probleme stellen.

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore, beste Quote 1,73 bei Betsson.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,73
100€

 

Spiel 5, FC Arsenal – Norwich City, Mittwoch 19.00 Uhr, Emirates Stadium

Zwei Auswärtssiege in Folge! Beim FC Arsenal ist das ein Ausrufezeichen wert. Die Gunners zeigten sich zuletzt mit Siegen gegen Southampton (2:0) und Sheffield (2:1) formverbessert – doch man sollte sich nicht wundern, würde das Team dieses Momentum ausgerechnet zuhause gegen Schlusslicht Norwich verspielen.

Während Spielausgänge bei Arsenal-Beteiligung weiter unberechenbar bleiben, lassen sich die Tor-Zeitpunkte recht gut bestimmen: Seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs fiel in jedem Gunners-Spiel ein Tor in der 80. Minute oder später.

Unser Tipp: Tor nach der 80. Minute, beste quote 1,83 bei bet365.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,83
100€
18+, AGBs gelten

 

Spiel 6, Brighton & Hove Albion – Manchester United, Dienstag 21.15 Uhr, Carrow Road

Manchester Uniteds Retter hieß Maguire: Der lange Abwehrchef grätschte den Ball in Haudegen-Manier in die Maschen – zum Sieg in der 118. Minute gegen Norwich City.

Der Einzug ins Pokalhalbfinale kostete die Red Devils also mehr Kraft als gedacht, was sich am kommenden Ligaspieltag rächen könnte: Brighton ärgerte in der vergangenen Woche bereits Arsenal (2:1) und Leicester (0:0). Mit United könnte das nächste folgen.

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore, beste Quote 1,8 bei Betvictor.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
250€

 

Spiel 7, AFC Bournemouth – Newcastle United, Mittwoch 19.00 Uhr, Vitality Stadium

Bournemouth hat akute Abstiegsnot – und das vollkommen zurecht. Trotz überschaubarer Konkurrenz ging der bisherige Restart mit zwei Niederlagen und 0:3 Toren gründlich in die Hose. Newcastle United dürfte die Problematik ausweiten.

Unser Tipp: Sieg für Newcastle United, beste quote 3,3 bei Unibet.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
100€