Wenn es Teams in der Premier League gibt, die bislang enttäuschten, dann sind es diese zwei. Sunderland und Villa haben beide in den letzten Jahren einiges an Geld investiert und in beiden Fällen hatte man für einige Zeit das Gefühl sie könnten näher an die Spitze rücken, aber in dieser Saison zeigen beide Teams sehr schlechte Leistungen.

Für Sunderland fing das Unglück schon früh an. Da hatte man mit Gyan eines der besten Sturmtalente der Welt im Team und dieser ließ sich plötzlich in die arabische Fußball-Bedeutungslosigkeit locken weil man ihm viel Geld bot. Bei allem Verständnis, dass wir alle irgendwo dem Geld nachjagen, aber auf lange Sicht war dies eines der größten Dummheiten, die je ein so großes Talent beging. Sicherlich ein weiteres Beispiel für Zuhälter-ähnliche Manager.

Als Ersatz wurde Bendtner geholt und das ist sicherlich eine gute Wahl, denn der Däne hat viel Potenzial und den richtigen Torriecher. Neben ihm war der Zukauf von Mittelfeldakteur Larsson die beste Entscheidung des Vereins, auch weil die beiden zusammen sehr gut agieren. Gegen Bolton zeigte Sunderland aufsteigende Form mit einem Sieg, aber gegen Villa dürfte das noch ein wenig schwerer werden. Die Schwäche des Teams bleibt die Abwehr, auch weil sich hier kein Leitwolf findet, vor allem da nun auch Bramble suspendiert ist nachdem gegen ihn wegen mehrfacher sexueller Belästigung ermittelt wird.

Villa blamierte sich bis auf die Knochen gegen West Bromwich, da man ein Spiel verlor, in dem man schon 1-0 in Führung lag und das auch noch gegen einen Abstiegskandidaten. Dennoch sollte man das Team nicht unterschätzen und die Rückkehr von Alan Hutton dürfte der Abwehr helfen, da sie nicht immer sicher wirkt. Jermain Jonas steht vor seinem Debüt für Villa und ist eine sehr gute zusätzliche Option im Mittelfeld. Der Sturm bleibt jedoch weiterhin der wichtigste Faktor im Spiel von Villa. Bent und Agbonlahor können gegen jede Abwehr Tore erzielen, aber sie haben Ihre Hochs und Tiefs. Gegen die wackelige Abwehr von Sunderland und gegen die offensive Ausrichtung des Teams sollten sie jedoch Erfolg haben.

Die Quoten sind hier falsch, denn ich glaube, dass ein Unentschieden drin ist für Villa.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 Aston Villa – 1,83 betvictor

Voraussichtliche Startelf Sunderland: Mignolet, O’Shea, Turner, Brown, Richardson, Larsson, Colback, Vaughan, Sessegnon, Wickham, Bendtner

Voraussichtliche Startelf Aston Villa: Given, Hutton, Dunne, Collins, Warnock, Herd, Petrov, Ireland, N’Zogbia, Agbonlahor, Bent