So sehr man sich bei Man United über den Auftaktsieg gefreut haben dürfte, so schmerzhaft ist der Preis. Man verlor gleich drei wichtige Verteidiger für mehrere Wochen und zwar nicht irgendwelche Ersatzspieler sondern Ferdinand, Vidic und Rafael. Die logische Folge dürfte hier sein, dass die Innenverteidigung Evans und Phil Jones bilden. Der 19-jährige Jones bewies schon mehrmals, dass er jeden Cent wert ist. Außerdem fehlen noch Fletcher, Hernandez und Valencia. Dies Liste trifft selbst ein so tief besetztes Team wie Man United sehr hart und dürfte sich auf dem Feld auswirken.

Bei Ashley Young scheint man den richtigen Mann gewählt zu haben. Schafft es auch noch Valencia zu alter Form zu finden und macht Hernandez da weiter wo er letzte Saison aufhörte, dann ist dieses Team kaum aufzuhalten und zwar auch weil Rooney scheinbar seine Normalform wieder gefunden hat.

Tottenham wird es nicht leicht haben, vor allem weil Modric zunehmen darauf drängt den Verein zu verlassen. Hinzu kommen auch bei Tottenham einige Verletzungsprobleme, da King, Hutton, Rose, Jenas, Palacios, Gallas und Pienaar alle ausfallen.

Bei allen Sorgen dürften Tottenham offensiv dennoch ganz oben mitspielen und dies vor allem dank der Mittelfeldreihe aus Lennon, Van der Vaart und Bale, die zu den besten der Liga gehört. Im Sturm wird sehr viel auf Defoe ankommen, denn er war bislang meist der einzige effektive Stürmer, während Crouch und Pavlyuchenko nie konstant trafen. Ansonsten hat man bei Tottenham eigentlich so gut wie nichts eingekauft und dies ist durchaus nachvollziehbar, wenn man den Kern des Teams halten kann und dieser halbwegs vom Verletzungspech verschont bleibt.

Beide Teams haben defensive Ausfälle, sind aber offensiv allein schon dank individueller Stärke kaum zu stoppen. Viele Tore bei diesem Prestigeduelle scheinen als die wahrscheinlichste Variante, denn gewinnen kann hier jeder.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,75 redbet

Voraussichtliche Aufstellung Man United: de Gea – Evra, Evans, Jones, Smalling – Anderson, Cleverley, Young, Nani – Welbeck, Ronney

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Corluka, Dawson, Kaboul, Assou-Ekotto – Modric, Huddlestone, Lennon, Van der Vaart, Bale – Defoe