Nach der Länderspielpause geht es nun in den nationalen Ligen um wichtige Punkte. Man kann auch sagen, dass die Saison nun so richtig startet. Der 8. Spieltag der Premier League bringt uns eine Menge interessante Partien. Den Auftakt am Samstag Mittag bestreiten Manchester City und die Tottenham Hotspurs. Infos zu dieser Begegnung findet ihr in einem ausführlicherem Artikel auf der Webseite.

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir beobachten, ob ganz vorne noch jemand dem FC Chelsea auf die Pelle rücken kann. Die Mannschaft aus dem Westen Londons ist bisher eindeutig das beste Team. Dahinter hat sich Manchester United nun etwas aufgerappelt und seine Verfolgungsjagd gestartet. Bei Arsenal und Tottenham läuft es eigentlich wie immer. Sie streiten wohl schon jetzt um den vierten Platz.

Ganz unten warten Newcastle und Burnley noch auf den ersten Sieg. Die rote Laterne hat aber derzeit Queens Park Rangers inne. Lasst uns mal schauen, wer die Pause am besten verkraftet hat.

FC Arsenal – Hull City

Die Gunners hatten wie man schon befürchten konnte an der Stamford Bridge keine Chance. Mit dem 0:2 waren sie noch gut bedient. Ihnen gelang in den 90. Minuten nicht ein direkter Schuss aufs gegnerische Tor. Das Ergebnis wurde aber schnell zur Nebensache, da sich die englischen Medien auf den „Fight“ zwischen Mourinho und Wenger konzentrieren. Bei den exzentrischen Managern scheint keine Liebe verloren gegangen zu sein. Nun hat sich auch noch Mesut Özil schwer verletzt und damit das Lazarett der Gunners nochmals vergrößert. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass sie seinen Ausfall kompensieren können, denn er hat ja nicht unbedingt geglänzt.

Hull konnte am vergangenen Spieltag mal wieder gewinnen. Gegen Crystal Palace gab es ein 2:0. Besonders Angreifer Jelavic ist in guter Form. Er hat schon jetzt mehr Tore erzielt als in der gesamten vergangenen Spielzeit. Die Meisterschaft haben die Gunners wohl schon jetzt aus den Augen verloren aber selbst wenn man in die Champions League will, muss man Hull zuhause schlagen. Sie sollten das irgendwie hinbekommen.

Tipp: Sieg FC Arsenal – 1.4 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

FC Burnley – West Ham United

Für den Aufsteiger scheint das Tempo in der Premier League einfach ein bisschen zu hoch zu sein. Zwar schaffen sie es hier und da mal zu punkten, doch das wird nicht reichen, wenn man in der Premier League überleben möchte.

West Ham hat zwar schon genauso viele Partien verloren wie der heutige Gegner, doch die Hammers konnten auch schon drei Mal gewinnen. Vor der Länderspielpause gab es einen ungefährdeten 2:0 Sieg gegen QPR. Der Trainer scheint zum ersten Mal seit langer Zeit ein glückliches Händchen auf dem Transfermarkt bewiesen zu haben. Besonders offensiv sind sie kaum mehr wiederzuerkennen. West Ham hat derzeit eine tolle Form und will seine Serie in Burnley ausbauen. Es sollte für einen knappen Auswärtssieg reichen.

Tipp: Sieg West Ham United – 2.75 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Crystal Palace – FC Chelsea

Auch der neue Trainer bei Palace hat das gleiche Problem wie schon Toni Pulis zuvor. Er wünscht sich, dass der Club endlich mal Geld in die Hand nimmt und neue Spieler kauft, die man für den Klassenerhalt gebrauchen könnte, doch entweder haben sie dort einfach kein Geld oder wollen es nicht ausgeben. Das macht es dort für niemanden einfacher. Mit acht Punkten aus sieben Spielen stehen sie momentan auf Rang 15. Das wird aber nicht mehr lange so bleiben, wenn sie dort nichts ändern.

Chelsea steht momentan ganz einsam an der Spitze. Mit dem FC Arsenal haben sie einen Verfolger im direkten Duell ohne Mühe abgeschüttelt. Bisher kann man kaum eine Schwäche erkennen. Von der Abwehr bis zum Angriff greift ein Rädchen ins andere. Bei Palace wird es sicher ungemütlich, doch Mourinho wird sich in diesem Derby auf dem Weg zum Titel nicht stoppen lassen.

Tipp: unter 2.5 Tore – 2.05 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

FC Everton – Aston Villa

Was ist nur mit der Mannschaft von Roberto Martínez los? Bisher haben sie erst einen Sieg auf dem Konto und stehen kurz vor der Abstiegszone. Das allein mit den vielen Verletzungen zu begründen wäre mir zu einfach. Spieler wie Jagielka oder auch Baines sind weit von ihrer Topform entfernt. Mit 16 Gegentreffern stellen sie außerdem die Schießbude der Liga. In den kommenden Wochen wird der Spielplan für sie etwas einfacher, noch ist es nicht zu spät das Feld von hinten aufzurollen.

Aston Villa ist bisher ein kleines Wunder. Mit nur vier Toren aus sieben Partien haben sie immerhin 10 Punkte auf dem Konto. Gegen die „Großen“ gab es zwar zuletzt deutlich auf die Mütze, doch sie sind voll im Soll. Wenn der Angriff nun auch endlich mal in die Saison startet, sollten sie mit dem Abstieg nichts zu tun bekommen. Everton muss nun endlich einmal gewinnen ansonsten könnte es dort ungemütlich werden. Sie haben mehr Qualität als der heutige Gegner und das sollte sich auf dem Platz auch auswirken.

Tipp: Sieg FC Everton – 1.65 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Newcastle United – Leicester City

Ich möchte diese Begegnung einfach mal als letzte Chance für Manager Alan Pardew sehen. Wie lange kann man an einem erfolglosen und ungeliebten Trainer eigentlich festhalten? Die Mannschaft taumelt von einer Krise in die nächste. Ich kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern, wann sie mal zwei Partien in Folge gewinnen konnten. Gegen den Aufsteiger helfen nun keine Ausreden mehr. Es ist schon fünf nach zwölf.

Leicester scheint nur gegen die wirklich guten Mannschaften sein volles Potenzial abrufen zu können. Das ist zwar auch schon etwas, doch man muss sich die Frage stellen, warum sie nicht jede Partie mit der gleichen Einstellung angehen. Am letzten Spieltag konnten Sie daheim gegen Burnley nicht gewinnen und zuvor hatten sie gegen Crystal Palace keine Chance. Ich tippe hier einfach mal das Unmögliche und sage einen Sieg von Newcastle voraus. Leicester tut sich schwer wenn es gegen schwache Mannschaften geht.

Tipp: Sieg Newcastle United – 2.15 Tipico

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

FC Southampton – AFC Sunderland

Für Southampton gab es am vergangenen Spieltag zwar eine knappe Niederlage gegen die Spurs, doch die Mannschaft macht einfach nur Freude. Platz drei haben sie sich bisher wirklich verdient. Man kann zwar davon ausgehen, dass sie dort oben wohl nicht mehr lange stehen werden, doch nach dem vielen Abgängen hatte man ja schon das Schlimmste befürchtet. Etwas Unruhe gab es letztens um Morgen Schneiderlein, er würde wie schon so viele andere den Club am liebsten schon im Winter verlassen.

Für Sunderland gab es nun auch den ersten Sieg in der Saison. Darren Fletcher machte beim 3:1 gegen Stoke sein bisher bestes Spiel. Durch diesen Erfolg können sie nun etwas durchatmen. Ich gehe aber davon aus, dass sich Southampton noch für mindestens eine Woche dort oben halten wird. Der Heimvorteil spricht hier für die Mannschaft von Ronald Koeman.

Tipp: Sieg FC Southampton – 1.65 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Queens Park Rangers – FC Liverpool

Beide Teams suchen noch nach ihrer Form. Besonders QPR erweckte bisher den Eindruck, als würden sich dort alle im Urlaub befinden. Rio Ferdinand merkt man seine Jahre nun so langsam an und auch Trainer Harry Redknapp scheint die Formel zum Erfolg verloren zu haben. Das 0:2 bei West Ham kam schon einer Art Arbeitsverweigerung gleich.

Bei Liverpool sieht das zwar etwas besser aus, doch wirklich zufrieden sollte dort niemand sein. Gegen West Brom quälten sie sich zu einem 2:1. Mit ihren bisherigen mageren zehn Punkten bewegen sie sich aber dennoch mit Arsenal und Tottenham auf Augenhöhe. Mario Balotelli wirkt in dieser Mannschaft total fehl am Platz. Ihn kann man in der aktuellen Verfassung eigentlich nicht mehr von Beginn an bringen. Daniel Sturridge dagegen hat seine Verletzung überwunden und sollte sein Team in der Tabelle nach oben ballern. Gegen das biedere QPR sollte schon eine durchschnittliche Leistung für weitere drei Punkte reichen.

Tipp: Sieg FC Liverpool – 1.7 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Stoke City – Swansea City

Aus Stoke werde ich einfach nicht schlau. Am vergangenen Spieltag gab es in Sunderland eine 1:3 Klatsche. Nun stehen sie also mal wieder mit dem Rücken zur Wand. Wenn dies der Fall ist liefern sie uns eigentlich ihre besten Spiele. Mark Hughes muss sich aber auch einmal fragen lassen, ob er das Maximum aus diesem Kader herausholt. Qualität besitzen sie dort auf jeden Fall, doch gerade die Führungsspieler zeigen noch nicht wirklich, was in ihnen steckt.

Erinnert ihr euch noch als Swansea mit drei Siegen in die Saison gestartet ist. Sie waren zeitweise sogar mit Chelsea auf Augenhöhe, doch seit nunmehr vier Spieltagen warten sie in der Liga auf einen Sieg. Am vergangenen Spieltag reichte es daheim gegen Newcastle nur zu einem 2:2 und auch gegen Sunderland gab es nur ein Unentschieden. Ich glaube, was sie zuletzt zeigten, entspricht dem wirklichen Leistungsvermögen, welches dieses Team bringen kann. Die Flitterwochen sind für Sie auf jeden Fall vorbei. Stoke wird sich zwar einen abwürgen, doch es sollte zu einem Heimsieg reichen. Vermutlich wird Peter Crouch das Tor des Tages erzielen.

Tipp: unter 2.5 Tore – 1.7 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

West Bromwich Albion – Manchester United

West Brom hat sich nach einem katastrophalen Saisonstart gefangen. Aus den letzten drei Spielen holten sie sechs Punkte. Ganz wichtig war der 1:0 Sieg bei den Spurs. Nach dieser Überraschung haben die Spieler ihr Selbstbewusstsein wiedergefunden. Früher hatten sie Angst wenn es gegen Manchester United ging, doch der Trainer muss seinen Spielern nur das Video vom Leicester Spiel vorführen.

United ist zwar noch immer weit von seiner Bestform entfernt, doch sie schaffen es mittlerweile die Spiele irgendwie zu gewinnen. Sowohl gegen West Ham als auch gegen Everton hätten sie sich über ein Unentschieden allerdings nicht beschweren dürfen. Besonders Torhüter de Gea war zuletzt der Garant für den Erfolg. Wenn sich die Abwehr aber nicht mal langsam findet, werden sie im Kampf um den Titel keinerlei Rolle spielen, da kann di Maria auch noch so viele Tore schießen.

Hier fällt mir der Tipp mal wieder sehr einfach. In den vergangenen vier United Partien fielen immer über 2.5 Tore, dass wird vermutlich auch im Stadion The Hawthrons der Fall sein.

Tipp: über 2.5 Tore – 1.7 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen