Heute gibt es mal einen allgemeinen Artikel, weil mir leider die Zeit davon läuft und ich dennoch drei Spiele habe, die am Samstag einiges an Spannung versprechen. Die Premier League hatte nun einige spannende Transfers, die durchaus überraschend waren wie Maicon zu Manchester City oder Dempsey zu Aston Villa. Die Liga dürfte auch in dieser Saison alles andere als langweilig werden.

West Ham – Fulham

West Ham darf nicht als klassischer Aufsteiger betrachtet werden, schließlich hat man ein recht hohes Budget und viel Qualität im Kader, deutlich über dem der anderen, die in die Premier League kamen. Eigentlich war ich durchaus ein Fan der West Ham Einkäufe, aber die Ausleihe vom völlig überschätzten Carroll bleibt mir ein Rätsel. Ihm fehlt jegliche Qualität und er ist auch nicht besser als Carlton Cole. Gegen Swansea zeigte West Ham außerdem, dass sie von Stabilität weit entfernt sind.

Fulham hatte ein sehr gutes Team, aber man gab nun mit Dempsey und Dembele gleich zwei extrem starke offensive Spieler, so dass hinter Rodallega und Petric weniger Kreativität zu finden sein wird. Sidwell scheint der logische Ersatz für Dembele zu sein. Insgesamt ist Fulham jedoch das deutlich komplettere Team.

Tipp: Sieg Fulham – 3,00 betvictor

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Jaaskelainen –  Demel, Tomkins, Collins, McCartney –  Noble, Diame – Vaz Te, Nolan, Jarvis – Carroll

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Schwarzer – Riether, Hughes, Hangeland, Riise –  Duff, Diarra, Sidwell, Kacaniklic – Rodallega, Petric

 

West Bromwich – Everton

Beide Teams legten einen Traumstart hin, wobei WBA „nur“ vier Punkte aus zwei Spielen holte, wobei eines davon gegen Tottenham war. Man hat ein insgesamt sehr starkes Team zusammen und kaum ein anderer Club schafft es aus so wenig so viel zu machen. Lukakus Ausleihe war ein Geniestreich des Clubs, denn der 19-jährige ist ein grandioses Talent, das im Chelsea Star-Dschungel nicht zu Ende reifen konnte. Mit Spielern wie Gera hat das Team viel Erfahrung und wenn Odemwingie wieder ganz fit ist, wird man noch mehr Clubs ärgern können.

Everton könnte man ähnlich beschreiben, aber eben in allen Belangen eine Stufe höher. Die Abwehr wirkte zuletzt beinahe perfekt und offensiv scheint Jelavic auch in dieser Saison super aufgelegt zu sein. Neben ihm beeindruckt aber auch das Mittelfeld mit Fellaini und Pienaar, die beide zwei sehr gute Spiele hinlegten. Everton präsentierte sich so stark, da kann auch WBA nicht viel ausrichten. Die Toffees könnten DAS Team der Saison werden, wenn sie vom Verletzungspech verschont bleiben.

Tipp: Sieg Everton – 2,55 betvictor

Voraussichtliche Aufstellung West Brom: Foster – Reid, Olsson, McAuley, Ridgewell –  Mulumbu, Yacob – Dorrans, Morrison, Brunt – Lukaku

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Neville, Jagielka, Distin, Baines – Gibson, Fellaini – Naismith, Osman, Pienaar – Jelavic