Portugal und Österreich sind die zwei Unglücksraben des ersten Spieltages, wobei ich das Wort eigentlich ungerne nutze, denn es impliziert, dass es kein Eigenverschulden war. Dabei haben sowohl die Portugiesen als auch die Österreicher selbst zu verantworten was auf dem Platz geschah.

Ronaldo jammerte zwar nach dem Spiel, aber nach dem 1-0 hörte Portugal auf zu spielen. Bei den Österreichern waren die Bemühungen wenigstens da und eigentlich hätten sie auch in Führung gehen müssen, doch dann ging es den Bach runter.

Portugal

Da kann Superstar Ronaldo meckern wie er will, aber Fakt bleibt, dass Portugal eine grausige Leistung auf dem Platz hingelegt hatte. Ob Ronaldo selbst oder eigentlich starke Spieler wie Vieirinhha und Pereira, es gab einfach zu viele Blackouts. Das heißt nicht einmal, dass ganze Team schlecht Spielte. Nani war durchgehend in Action und Gomes lieferte sogar ein sehr starkes Spiel ab, aber vor allem die Defensive wirkte neben sich.

Die große Überraschung ist die Tatsache, dass man zwar in Führung ging, aber dann nicht eine Sekunde lang den Eindruck hinterließ als wolle man nachlegen. Ronaldo zeigte fast nichts von seinem eigentlich unglaublichen Können (und das hat er, ob man ihn mag oder nicht). Ein Grund für das offensive Versagen ist sicherlich auch bei Moutinho zu suchen. Er wurde in der 76. Minute durch den erst 18 Jahre alten Renato Sanches ersetzt, der von den Bayern für 35 Millionen geholt wurde für die nächste Saison

Man kann sich für Portugal nur wünschen, dass man hier den Mut aufbringt das junge Supertalent von Anfang an zu bringen, denn Moutinho wirkte wie ein ideenloser alter Mann auf dem Feld. Anstatt der Motor der Offensive zu sein war er oftmals die Endstation der portugiesischen Angriffe. Erfahrung hin oder her, hier wäre Mut erwünscht.

Aufstellung Portugal

Ich glaube, dass wir einige Veränderungen sehen werden, so dass unter anderem Quaresma und Sanches in die Startelf rücken und das absolut berechtigt.

Voraussichtliche Aufstellung: Rui Patricio – Cedric, Ricardo Carvalho, Pepe, Guerreiro – William Carvalho – Renato Sanches, Joao Moutinho – Ricardo Quaresma, Cristiano Ronaldo, Nani

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€100

Österreich

Ich will hier nicht unsere Leser aus Österreich frustrieren, also werde ich auch nicht allzu sehr über das Team herziehen, außer über einen Spieler: Dragovic. Eines der dümmsten Aktionen seit langer Zeit, bezogen auf seine zweite Gelbe Karte. Absolut unnötig in der Situation und auch wenn ihn Fuchs im Interview verteidigt und die Karte für überzogen hält, sie war zumindest „OK“. Anstatt dass die Österreicher da ausgleichen, fliegt ein Mann vom Platz. Ich glaube ohne diesen Vorfall hätte man noch mindestens das 1-1 geschafft.

Die Offensive wirkte merklich nervös, aber lange Zeit war Österreich hier das bessere Team und sie hatten ihre Chancen und das nicht einmal zu knapp. Hier zeigte sich wieder wie gefährlich es ist, wenn man seine Chancen nicht ausnutzt. Problematisch ist es im offensiven Mittelfeld. Arnautovic wird seine Leistungen bringen, Janko am Ende wohl auch, aber Hamik und Junuzovic machen durchaus Kopfschmerzen.

Hier ist es das Team als Einheit, das sich verbessern muss. Ich glaube ein Teil der Leistung ist auch dem Hype in Österreich und dem damit verbundenen Druck geschuldet.

Aufstellung Österreich

Veränderungen wären am Ende vielleicht nötig.

Voraussichtliche Aufstellung: Almer – Klein, Prödl, Hinteregger, Fuchs – Baumgartlinger, Alaba – Sabitzer, Schöpf, Arnautovic – Janko

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,25
€200

Tipp

Ich glaube, dass wir einiges an Action sehen und uns in beiden Fällen eher die Offensiven als die Defensiven überzeugen. Beide könnten hier am Ende treffen.

Tipp: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor – 1,83 Ladbrokes (überragender Bonus!!!)

Anbieter
Bonus
Link
ladbrokes bonus
€300
Code: BONUSNET

Liveticker und Statistiken