Gemessen an den eigenen Ansprüchen, kommt es beim Duell zwischen den Portland Trail Blazers und den Dallas Mavericks zum Aufeinandertreffen der beiden entäuschensten Teams der bisherigen Saison. So stehen die Mavs mit 7 Siegen aus 28 Spielen auf dem letzten Platz der Western Conference. Portland steht zwar auf Rang 8, zeigte sich bei ihren 17 Niederlagen aus 30 Spielen aber auch zu häufig in erschreckend schwacher Form.

Portland Trail Blazers

So auch im bisher letzten Spiel, gestern gegen die Sacramento Kings. Nicht nur, dass sie mit 121-126 verloren, sie ließen DeMarcus Cousins 55 Punkte erzielen und sich so das Spiel aus der Hand nehmen. Es war die dritte Niederlage in Folge und sie siebte Niederlage innerhalb der letzten acht Spiele. Es läuft also alles andere als gut für Terry Stotts, Damian Lillard und den Rest der jungen Mannschaft.

Sicher spielte eine Rolle, dass die Blazers in der letzten Phase viel unterwegs waren. Acht der letzten neun Spiele fanden nämlich auswärts statt. Alles begann gut mit einem Sieg in Chicago, doch es folgten vier Niederlagen, bevor man das einzige Heimspiel gegen OKC gewinnen konnten. In Denver, Golden State und Sacramento standen sie am Ende aber wieder mit leeren Händen da.

Das große Problem bleibt dabei weiterhin die Verteidigung. 119,3 Punkte kassierten sie während der letzten sieben Niederlagen. Zwar kamen sie selbst auf 107,9 Punkte im Schnitt, doch die große Differenz dieser beiden Werte belegt sofort die Probleme der Blazers. Es muss sich dringend etwas ändern, doch in Anbetracht der kommenden Aufgaben (Dallas, Spurs, Raptors, Kings, Spurs) ist die Aussicht nicht besonders gut.

Dallas Mavericks

Genau hier, könnte daher auch die Chance für die Mavericks liegen, die mit erst sieben Siegen noch etwas mehr enttäuschten und daher auch deutlich schlechter da stehen. Doch immerhin gewannen sie vier der letzten zehn Spiele und ließen damit zumindest in Ansätzen eine ansteigende Tendenz erkennen.

Auch bei den Verletzungen gab es kleine Fortschritte. JJ Barea kehrte im letzten Spiel zurück und wusste direkt mit 11 Punkten in 13 Minuten zu überzeugen. Auch Bogut und Nowitzki hoffen auf ein Comeback in diesem Jahr, doch heute werden die Beiden noch fehlen.

Im letzten Spiel verlor Dallas mit 107-117 gegen die Denver Nuggets und ließ mal wieder erkennen, dass die Defizite und Leistungen insgesamt zu schlecht waren. Gegen Nikola Jokic (27 Punkte, 15 Rebounds, 9 Assists) hatten sie keine Antwort parat und mit 117 Punkten ließen sie zu viele Punkte zu. Im Vergleich zu den Blazers ist die Defensive aber eigentlich nicht das Problem. Im Gegenteil sogar, denn Dallas hat mit 100,2 kassierten Punkten pro Spiel noch die viertbeste Defensive des Westens.

Offensiv geht aber so gut wie nichts und mit nur 94,1 Zählern pro Spiel, strahlen die Mavs so gut wie gar keine Gefahr aus. Ob der alternde Nowitzki die Lösung ist sei dahingestellt, doch vielleicht klappt es ja auch ohne ihn gegen die Blazers, die defensiv so schwach sind, dass Dallas daraus einen Vorteil ziehen könnte.

Tipp

Das erste Spiel dieser beiden Teams gewannen die Blazers Anfang der Saison mit 105-95. Lillard wurde mit 42 Punkten zum Matchwinner. Obwohl Dallas den 16 Punkte Rückstand im letzten Viertel nochmal auf sechs Punkte reduzieren konnte, führte Lillard sein Team am Ende doch zum Sieg. Es ist schwer in dieser Saison auf die Mavs zu tippen und auch heute halte ich es nicht für sinnvoll. Portland steckt zwar in der Krise und muss back-to-back ran, doch die Mavs gewannen auswärts erst eins von 14 Spielen, während die Blazers zu Hause mit einer Bilanz von 8-4 überzeugen. Daher denke ich, dass die Blazers der miesen Form trotzen und das Spiel für sich entscheiden.

Tipp: Portland Trail Blazers (Spread noch nicht raus, dürfte aber bei ca. 7 liegen. Am besten Spielen mit den geschenkten 5€ von Sportingbet!)

Anbieter
Bonus
Link
sportingbet bonus
€155

Player to watch: Damian Lillard

Lillard erzielt 27,3 Punkte pro Spiel, 4,5 Rebounds und 6,1 Assists. Dazu verbesserte sich seine Wurfquote im Vergleich zum letzten Jahr um 4% und er ist der unangefochtene Leader seiner Mannschaft. Leider hat er defensiv allerdings wenig Einfluss und so ist selbst seine gute Offensive nicht gut genug um die Spiele für Portland zu entscheiden. Trotzdem ist er der Zuverlässigste Blazer und sollte gegen die schwachen Mavs erneut seinen Schnitt mit 27 Punkten erreichen können.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker