Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Beim Spiel zwischen den Portland Trail Blazers und den Chicago Bulls kommt es zu einem Duell auf Augenhöhe. Beide starteten solide in die Saison und kassierten bisher vier Niederlagen. Vor allem die letzten Spiele verliefen dabei gut. Portland konnte fünf der letzten sechs Spiele gewinnen und auch die Bulls zeigten sich mit drei Siegen aus den letzten vier Spielen in guter Form.

Lillard überragend

Dementsprechend wird es für beide nicht einfach, obwohl die Blazers durch die eigenen Fans im Rücken natürlich einen kleinen Vorteil haben. Auch die außerordentlich starken Vorstellungen von Damian Lillard sind für die Blazers ein Luxus, den sie gerne nutzen. So erzielt Lillard 30,7 Punkte pro Spiel, scorte in drei der letzten vier Spiele mindestens 32 Zähler und überkam sogar das grausame Spiel gegen die Clippers, in dem er nur 8 Punkte erzielte.

Die Blazers verloren dieses Spiel und erzielten nur 80 Punkte. Es war das bisher einzige Spiel in dem sie die 100-Punkte Marke nicht knackten, sodass wenig überraschend ist, dass sie mit im Schnitt 108,7 Punkten eine der stärksten Offensiven der Liga haben. Neben Damian Lillard erzielt nämlich auch CJ McCollum im Schnitt 22,1 Punkte, wodurch die beiden jungen Guards mal wieder einen der gefährlichsten Backcourts der Liga bilden.

Sehr große Probleme haben die Blazers allerdings auf der anderen Seite des Feldes. Nach den Pacers und Suns sind sie die drittschlechteste Verteidigung. In zwei Siegen kassierten sie mehr als 120 Punkte und insgesamt hielten sie ihre Gegner nur zweimal unter 100 Punkte. Da der heutige Gegner aus Chicago mit 106,2 erzielten Punkten pro Spiel kein Schlechter ist, wird es heute also nicht einfach.

Die Bulls mit Fortschritten

Die Bulls zeigen sich offensiv also verstärkt im Vergleich zum letzten Jahr und haben zudem eine solide Defensive. Sie kassieren „nur“ 100,8 Punkte pro Spiel und hielten ihre Gegner bei fünf ihrer sechs Siege unter 100 Punkte. Trotzdem bleiben sie anfällig und da sie bisher nur gegen Eastern Conference Teams spielten, darf man gespannt sein, wie sie sich gegen das grundsätzlich etwas offensivere Spiel eines Western Conference Team präsentieren.

Wenig überraschend ist sicher, dass Jimmy Butler und Dwyane Wade die Scoringliste der Bulls anführen. Vor allem Butler kommt nach und nach besser in Form und überzeugt neben starker Defensive auch mit immer besser werdender Offensive (24,3 Punkte pro Spiel). In zwei der letzten drei Spiele erzielte er 37 und 39 Punkte und belegte so seine Klasse. Wade zeigte sich mit 17 Punkten pro Spiel ebenfalls solide.

Ansonsten macht Chicago unter dem jungen Coach Fred Hoiberg einen besseren Eindruck als im vergangen Jahr. Die Rollen scheinen klarer verteilt und die Mannschaft harmoniert besser. Leider fehlt weiterhin Neuzugang Michael Carter-Williams und auch Doug McDermott könnte mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ausfallen.

Tipp

Portland spielt zu Hause und hat damit einen kleinen Vorteil. Für die Bulls ist es die erste Reise zu einem Team der Western Conference, doch sie scheinen gut vorbereitet und ihre Defensive kann es mit den Blazers aufnehmen. Gleichzeitig ist die Defensive der Blazers anfällig und so ergeben sich für Chicago auch hier Chancen. Bei Portland sind Lillard und McCollum aber in Topform und so denke ich, dass sie sie etwas zu stark für die Bulls sind, die außer den Hawks bisher noch keinen richtig starken Gegner hatten und sich zunächst beweisen müssen.

Tipp: -3,5 ortland Trail Blazers – 1,92 NetBet (sehr gute Quoten und Auswahl)

Anbieter
Bonus
Link
netbet bonus
€100

Player to watch: Damian Lillard

Lillard tut weiter alles um seine Mannschaft zum Erfolg zu führen und gleichzeitig seine MVP-Ambitionen zu untermauern. Obwohl er in einem Spiel nur 8 Punkte erzielte, kommt er im Schnitt auf 30,7 Punkte pro Spiel. In sieben von elf Spielen erzielte er mehr als 30 Punkte und mit 5 Rebounds und 4,6 Assists beweist er auch Allrounder-Qualitäten. Gegen Chicago wird er erneut überzeugen und seinen Schnitt mit 30 Punkten erneut erreichen können.

Liveticker und Statistiken