Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Die Phoenix Suns und die Charlotte Hornets trafen in dieser Saison noch nicht aufeinander. Beide werden jedoch bemüht sein das Spiel zu gewinnen, haben vor allem die Hornets mit nur drei Spielen Rückstand auf Platz 8 noch gute Chancen auf die Playoffs. Die Suns stehen dahingegen auf dem letzten Platz der Western Conference, wollen sich aber trotzdem beweisen und den Hornets das Leben schwer machen.

Phoenix Suns

Die Stimmung ist bei den Suns jedoch nicht wirklich gut. Sie verloren die ersten drei Spiele nach dem All-Star Game und kamen im Februar nur auf eine Bilanz von 3-9. Der 20-jährige Devin Booker ist dabei mit 20,9 Punkten gemeinsam mit Eric Bledsoe (21,3 Punkte) der Lichtblick, doch Beide schaffen es nicht, das Team erfolgreich zu machen.

Die fehlende Erfahrung spielt dabei eine große Rolle, fällt immer wieder auf, dass die Suns von ihren Gegnern besonders hart angegangen werden. Auch der Trash-Talk ist gegenüber Phoenix besonders auffällig und Coach Earl Watson hat alle Hände voll zu tun, sein junges Team bei Laune zu halten und ihnen die nötige Toughness mitzugeben. Mit Tyson Chandler ist zudem nur noch ein tougher Veteran verblieben, nachdem sich die Suns von PJ Tucker trennten.

So findet das Team derzeit keine Lösung für ihre Probleme und es ist klar, dass Phoenix mit den Playoffs nichts mehr zu tun haben wird und diese Saison hauptsächlich für Spielpraxis der jungen Spieler und eine gute Draftposition nutzen wird. Die Fans können einem dabei nur Leid tun.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,43
€150

Charlotte Hornets

Doch glücklicherweise springen hin und wieder mal Siege heraus und fehlenden Fight kann man den Suns auch nicht vorwerfen. Der nächste Versuch die Fans zufrieden zu stellen folgt heute gegen die Hornets, die derzeit alles andere als gut drauf sind, den Sieg heute aber dringend brauchen.

Auch wenn nur zwei der vier Spiele seit dem All-Star Game gewonnen wurden, lassen die Ergebnisse aber leichte Zuversicht zu. Die beiden Niederlagen gegen die Pistons und Clippers kamen erst nach Verlängerungen, während die Spiele gegen die Kings und Lakers erwartungsgemäß gewonnen wurden. Zudem fanden ihren letzten fünf Spiele auswärts statt und wenn die beiden weiteren Auswärtsspiele (heute gegen Phoenix und anschließend gegen Denver) vorbei sind, spielen die Hornets in neun der anstehenden 12 Spiele zu Hause.

Da auch die Gegner insgesamt nicht so stark sind, haben die Hornets also alle Chancen nach dem guten Saisonstart (8-3) und einen ordentlichen Schlussspurt hinzulegen und sich damit eventuell doch noch ein Ticket für die Playoffs zu sichern.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,64
€100
18+, AGBs gelten

Tipp

Die Hornets sind etwas besser drauf, erfahrener und insgesamt etwas ausgeglichener. Damit sind sie der Favorit und man kann davon ausgehen, dass sie die nötige Aggressivität mitbringen und das junge Suns-Team ähnlich stark unter Druck setzen, wie die vorherigen Gegner. Phoenix wird mit allem was sie haben dagegenhalten, doch die Hornets sind zu stark. Sie halten damit weiter ihre Playoff-Hoffnungen am Leben.

Tipp: Charlotte Hornets – 1,64 Bet365 (unser Testsieger, der sogar kostenlose NBA Streams hat)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus

100%-€100

3xEZ+Bonus

Quote:1,50

18+, AGBs gelten

Player to watch: Kemba Walker

Nachdem Walker Anfang Februar eine kleine Schwächephase hatte und fünf mal in Folge unter 20 Punkten blieb, kommt er langsam wieder in Form. Nach dem All-Star Break erzielte er zwar auch in einem Spiel nur 12 Punkte, doch die Hornets gewannen dies und Walker war mit jeweils 30 oder mehr Punkten in den anderen drei Spielen wieder voll da. Dementsprechend aggressiv wird er sich auch heute präsentieren und seinen Schnitt sollte er mit 23 Punkten problemlos erreichen.

Liveticker und Statistiken