Auch der BVB muss sich genau wie Schalke mit einer Mannschaft aus Griechenland auseinandersetzen. Während dies für PAOK wohl das Spiel des Jahres ist, sieht es in Dortmund ganz anders aus. Die Gäste sind mit ihren Gedanken ganz sicher schon in der Allianz Arena, wo am Wochenende die Bayern auf sie warten.

Dortmund gehört in der Europa League in diesem Jahr zweifelsohne zu den Favoriten, doch schon im ersten Spiel konnte man erkennen, dass sie ihr Hauptaugenmerk auf die Bundesliga legen.

PAOK Saloniki

PAOK ist einer der bekanntesten Clubs in Griechenland. Viele sagen, dass dort die verrücktesten Fans des Landes zuhause sind. Die Mannschaft wird auch die Unterstützung jedes einzelnen brauchen, um den BVB in die Schranken zu weisen. Saloniki startete die Europa League mit einem Unentschieden bei FK Qäbälä aus Aserbaidschan. Neben Dortmund gelten sie als der Favorit für das Erreichen der KO Runde.

Sie versuchen dort schon seit Jahren die Vorherrschaft von Olympiakos oder den beiden Athener Clubs zu durchbrechen, bisher noch ohne den nötigen Erfolg. Nach fünf Spieltagen belegen sie in der Liga derzeit den vierten Platz. Bisher mussten sie erst eine Niederlage hinnehmen.

Aufstellung PAOK Saloniki

Die Stärken im System von Trainer Tudor liegen vor allem in der Abwehr. Dort bilden Ricardo Costa und Miguel Vitor das Herzstück. Vorne lauert meist Stürmer Athanasiadis, der einst als größtes Talent des Landes gesehen wurde.

Voraussichtliche Aufstellung: Olsen – Tzavellas, Costa, Vitor, Kitsiou – Pelkas, Tziolis, Sabo – Rodriguez, Athanasiadis, Mak

Borussia Dortmund

Nach dem zweiten Unentschieden in Folge herrscht in Dortmund schon eine Art Krisenstimmung. Der Trainer geriet mit Kapitän Hummels aneinander und Kevin Großkreutz meldete sich auch mal wieder zu Wort. Jetzt hat Präsident Watzke dazwischengehauen indem er sagte, dass man das Gefühl hätte, dass sich Dortmund im Abstiegssumpf befinden würde. Man darf nicht vergessen wo das Team noch im letzten Jahr stand und wo sie nun angekommen sind.

Dortmund startete die Saison wie die Feuerwehr, doch zuletzt reichte es daheim gegen Darmstadt nur zu einem 2:2. Sollten sie nun auch in München verlieren, wäre der Meisterschaftszug wohl abgefahren, doch das war in diesem Jahr auch nicht das Ziel. In der Europa League gab es zum Auftakt ein schmeichelhaftes 2:1 gegen Krasnodar. Die Spieler wirken in diesem Wettbewerb nicht sonderlich motiviert und das konnte man auch sehen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Tuchel lässt fast die halbe Mannschaft in Dortmund. Aubameyang, Kagawa, Gündogan, Hummels und Sokratis haben die Reise nach Griechenland erst gar nicht angetreten. Man wird hier nahezu eine vollkommen neue Mannschaft sehen, die in der Liga so wohl nie auftreten würde.

Voraussichtliche Aufstellung: Weidenfeller – Schmelzer, Hofmann, Ginter, Piszczek – Weigl, Bender, Castro, Januzaj, Reus – Ramos

Tipp

PAOK ist daheim eine sehr unbequem zu spielende Mannschaft, dass wird vermutlich auch der BVB zu spüren bekommen. Es ist daher sehr schwer einen Sieger vorherzusagen. Wir gehen davon aus, dass beide zumindest einmal treffen werden.

Tipp: beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1.75 Betway

Betway BonusWertungLink
100€
Betway Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken