Die Orlando Magic empfangen in der heutigen Nacht die Golden State Warriors. Doch während ein großer Teil des Sport-Amerikas im Football-Fieber ist und auf die Conference Championships wartet, geht das tägliche NBA-Geschäft natürlich weiter. Die Magic haben dabei heute nur Außenseiterchancen, sind die Warriors einmal mehr das Team der Stunde und scheinbar kaum zu stoppen.

Orlando Magic

Unser Blick geht aber zunächst auf das Team aus Orlando, das mit 18 Siegen und 27 Niederlagen derzeit auf Rang 12 steht, aber die Playoff-Hoffnungen noch nicht begraben hat. Mit nur 3,5 Spielen Rückstand auf Platz 8 ist noch alles drin, doch Fakt ist auch, dass erfolgreicherer Basketball gespielt werden muss, um diesen Rückstand aufzuholen.

In den letzten 12 Spielen gelang dies nicht, da Orlando neun dieser Spiele verlor. Immerhin konnten sie in der letzten Partie einen 112-96 Erfolg über die Milwaukee Bucks feiern, nachdem sie zuvor drei Spiele in Folgen verloren. Gleichzeitig war das Spiel gegen die Bucks auch das erste Heimspiel nach sechs Auswärtsspielen in Folge. Mit fünf Niederlagen verliefen diese aber denkbar schlecht, doch glücklicherweise fanden sie mit dem Heimsieg schnell wieder in die Erfolgsspur zurück.

Die Stimmung und Einstellung scheint in Orlando aber trotzt der letzten Misserfolge zu stimmen. So bewiesen die Magic auch vor ein paar Wochen, dass sie besser spielen können, doch die jüngsten Misserfolge warfen sie in der Tabelle zurück. Spieler und Trainer sind aber noch eine Einheit und wissen, dass wenn Konzentration, Einstellung und Wille wie gegen die Bucks da sind, sie über gute Verteidigung jedes Team ärgern können. Leider fehlt Jodie Meeks nun jedoch für ein paar Wochen und auch Evan Fournier ist nicht 100%ig fit.

Golden State Warriors

Dass sich die Warriors heute von einem Team ärgern lassen, dass weder eine besonders gute Form,  noch einen kompletten Kader stellen kann, scheint eher unwahrscheinlich. Die Warriors sind nämlich nicht nur das insgesamt beste Team der Liga, sondern derzeit wohl auch das heißeste Team der Liga. So gewannen sie zuletzt sechs Spiele in Folge, darunter auch Erfolge über die Cavs, OKC und die Houston Rockets.

Vor allem die Erfolge über jene drei Teams, die sich ebenfalls zu den besseren Teams der Liga zählen oder sogar zu den Favoriten, machten klar, wie stark die Warriors sind. Durant findet sich immer besser zu Recht und auch Curry scheint langsam aber sicher seine Rolle neben Durant definieren zu können.

Durant selbst ist aber derzeit wohl der effektivste Spieler der Warriors. So kommt er im Januar derzeit auf 28 Punkte im Schnitt bei einer Quote von unfassbaren 57,8%. Gegen die Thunder ließ er mit 40 Punkten (13-16 aus dem Feld) seine ganze Klasse aufblitzen und dominierte ohne große Anstrengung. Neben den individuellen Top-Leistungen wachsen die Warriors jedoch auch als Team zusammen und vor allem defensiv bewiesen sie – unter anderem gegen die Rockets -, dass sie nur sehr schwer zu besiegen sind.

Tipp

Entsprechend klar ist die Favoritenrolle der Warriors. David West fällt zwar mit Daumenproblemen aus, doch fraglos scheint Golden State diesen Ausfall kompensieren zu können. Auch wenn der Spread hoch ist, sollte der Tipp auf die Warriors gehen. Die letzten sechs Spiele gewannen sie mit im Schnitt 19,3 Punkten Unterschied, obwohl Teams wie die Cavs oder Houston dabei waren. Orlando wird zwar alles versuchen, ist aber letztlich chancenlos.

Tipp: Golden State Warriors (Spread ist noch nicht raus, dürfte aber bei über 10 liegen. Am besten eines unserer Bonusangebote ohne Einzahlung nutzen)

Player to watch: Kevin Durant

In den neun Spielen im Januar erzielte Durant in keiner Partie weniger als 21 Punkte. Seine Quote war dabei in nur zwei Spielen schlechter als 50%. Mit 7,6 Rebounds, 4,6 Assists, 2,3 Blocks und 1,1 Steals füllt er zudem auch die Statistiken. Dazu sieht man ihm auf dem Feld an, dass er eine Menge Spaß hat und das erschreckenderweise das Zusammenspiel an einigen Stellen noch besser werden kann. Daran werden er und die Warriors heute auch arbeiten und mit 26 Punkten wird er dabei wieder eine gute Rolle spielen.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker