Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

Die Orlando Magic und die Dallas Mavericks gehören zu den glücklichen Teams, die nach den All-Star Festivitäten einen zusätzlichen Tag Pause hatten und erst heute in die letzte Phase der Saison starten. Die Magic stehen aktuell auf Platz 8 der Eastern Conference und haben drei Spiele Vorsprung auf die engsten Verfolger. Dallas ist auf Platz 7 im Westen und hat sogar acht Spiele Vorsprung vor dem ersten Nicht-Playoff-Team. Die Chancen auf die Playoffs sind also gut, doch die Verfolger warten auf Fehler, so dass sich keines der Teams zu viele Ausrutscher erlauben sollte.

Tipp: Dallas Mavericks; beste Wettquote 1,60 bei bet365.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
100€
18+, AGBs gelten

Die Mavs spielen eine derart gute Saison, dass sie ihren Blick vielleicht sogar etwas nach oben richten können. Dabei verpasste Doncic bereits 11 Spiele und Porzingis sogar 13, trotz allem beträgt der Rückstand auf Platz 2 nur fünf Spiele. Beim Angriff auf die oberen Plätze sind die Mavs heute in Orlando zu Gast. Das erste direkte Duell im November konnten die Mavs bereits mit 107-106 gewinnen, es war jedoch ein hartes Stück Arbeit. Aufgrund der deutlich besseren Gesamtsituation sind die Mavs heute auch der Favorit und auch der Tipp sollte auf Dallas gehen.

NBA – Orlando Magic – Dallas Mavericks

Die Orlando Magic haben die Playoffs noch nicht sicher. Der Vorsprung auf die Washington Wizards, die nur zwei Niederlagen mehr, aber noch vier Siege weniger haben ist nicht besonders groß und da Orlandos Spiel in dieser Saison nicht von besonders großer Kontinuität geprägt war, werden sie in den verbleibenden 27 Spielen sehr konzentriert auftreten müssen. Immerhin haben sie das fünftleichteste Restprogramm der Liga, was natürlich ein großer Vorteil im Vergleich zur Konkurrenz sein könnte.bet365 logo

Spiele wie heute, gegen Dallas, gehören dabei natürlich schon zu den anspruchsvolleren Partien und wie die erste Begegnung zeigte, haben es die Magic hier schwer. Zwar machten sie das Spiel spannend, doch letzten Endes standen sie mit einer Niederlage da, die sie sich in der Schlussphase der Begegnung selbst zuzuschreiben hatten. Die Motivation sich zu revanchieren und mit einem Sieg in die letzte Phase der Saison zu starten wird also groß sein, doch es bleiben einige Fragezeichen.

Vor der All-Star Pause konnte Orlando zwar immerhin zwei Spiele gegen die Hawks und Pistons gewinnen, insgesamt lief es aber nicht besonders gut. Seit Mitte Januar gingen zunächst zehn von zwölf Spielen verloren und defensiv zeigte sich Orlando ungewohnt anfällig. Nur einmal konnten sie ihre Gegner in dieser Zeit unter 100 Punkten halten, im Schnitt kassierten sie dabei 110 Punkte, obwohl ihr Saisonschnitt bei 105,4 kassierten Punkten liegt. Für das Spiel gegen Dallas also alles andere als eine gute Voraussetzung.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
100€
18+, AGBs gelten

Die Mavs erzielen selbst nämlich 116,4 Punkte pro Spiel und haben damit die im Vergleich drittbeste Offensive der Liga. Luka Doncic führt in Coach Carlisles Offensive gekonnt Regie und selbst während seines Ausfalls, konnten die Mavs das hohe Tempo halten. Auch ohne Doncic präsentierten sich die Mavs also offensiv gut aufgelegt und natürlich zeigte der bisherige Saisonverlauf, dass noch eine Menge Luft nach oben da ist.

Sicherlich ist nicht besonders hilfreich, dass sowohl Doncic als auch Porzingis schon mehr als zehn Spiele verpassten. Doncics Knöchelverletzung scheint aber überstanden und auch Porzingis kommt immer besser in Form. In den fünf Spielen im Februar erzielte er in vier von fünf Spielen 27 oder mehr Punkte und zeigte sich in Doncics Abwesenheit als starke erste Option. Wenn Beide nun fit sind und einen guten Rhythmus finden, haben die Mavs ein unfassbar starkes Duo.

 

Insgesamt spielten Doncic und Porzingis in nur zehn der letzten 31 Mavs-Spielen. Beim letzten Spiel vor der All-Star Pause, welches die Mavs mit 130-111 gegen die Kings gewinnen konnten, spielten beide aber sehr stark (Doncic 33 Punkte, 12 Rebounds, 8 Assists / Porzingis 27 Punkte, 13 Rebounds, 5 Assists), so dass die Erwartungshaltung und Vorfreude vor der heutigen Partie groß sein werden. Dazu bringt Coach Carlisle die nötige Erfahrung mit, so dass den Mavs einer starken Schlussphase der Saison derzeit eigentlich nichts im Wege steht.

Leider wird Dwight Powell mit einem Achillessehnenriss den Rest der Saison ausfallen und der neu verpflichtete Kidd-Gilchrist ist noch fraglich. Bei Orlando fehlen die Langzeitverletzten Aminu und Isaac. Bamba und Augustin sind fraglich.

Player to watch: Luka Doncic

Knapp zwei Wochen musste Luka Doncic Anfang Februar aussetzen, da er sich im Training eine Knöchelverletzung zuzog. Die Pause schien ihm aber gut zu tun und mit 33 Punkten zeigte er eine starke Leistung beim Comeback gegen die Kings. Am All-Star Wochenende zeigte er sich dann auch aktiv und zeigte ordentliche Leistungen bei der Rising Stars Challenge am Freitag und beim Sieg von Team LeBron am Sonntag. An diesen Erfolg will er natürlich anknüpfen und dabei weiterhin gute Leistungen zeigen. Seinen Schnitt sollte er dabei auch heute mit 29 Punkten erreichen können.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
100€
18+, AGBs gelten