Ein Spiel, bei dem man die Tabelle eher ausblenden muss um die realistischen Verhältnisse einzuschätzen. Auf dem Papier ist Lille stärker, jedenfalls wenn man der Tabelle Glauben schenkt, aber die Realität sieht hier anders aus.

Marseille begann die Saison katastrophal mit zahlreichen Niederlagen und einigen Unentschieden. Die französischen Medien sprachen sogar davon, dass der Verein dem Untergang geweiht ist, da man eh nicht mehr aus der unteren Position nach oben kommen kann. Marseille zeigte in den letzten Wochen in beeindruckender Weise, dass Journalisten oft nur eine reißerische Schlagzeile haben wollen und arbeitete sich auf den siebten Platz vor. Es sind zwar weiterhin neun Punkte zum Tabellenführer Paris, aber bei der aktuellen Form kann man sich durchaus vorstellen Marseille sehr bald weiter oben zu sehen. Die große Stärke des Teams ist das inzwischen perfekt funktionierende Trio aus Valbuena im Mittelfeld und Remy und Ayew im Sturm. Remy ist bereits im Visier anderer großer Vereine, wobei ich persönlich den erst 22 Jahre alten Ayew als das größere Juwel sehe.

Bei Lille arbeitet man solide trotz zahlreicher Abgänge, aber man dürfte sich auch bewusst sein, dass es kaum möglich sein wird die zwei Superstars Sow und vor allem Hazard zu halten. Beide zeigen auch in dieser Saison ihren Wert und damit dürften sehr viele Vereine hinter ihnen her sein, vor allem hinter dem unglaublichen Hazard, der erst 21 ist. Trotzdem dürfte es für Lille nicht einfach sein sich oben zu halten, da sie im Gegensatz zu Marseille weniger offensive Optionen im Sturm haben, da außer Sow bislang keiner zu einer wirklichen Gefahr wurde. De Melo ist mal wieder verletzt, Rodelin und Bruno sind beide noch nicht weit genug entwickelt und Payet wirkt zunehmend wie ein Fehlkauf. Joe Cole ist nach einem wackeligen Start inzwischen eine echte Verstärkung.

Es geht hier um viel Prestige und beide haben ihre Glanzpunkte im Angriff. Tore scheinen hier kaum zu vermeiden.

Tipp: Über 2 Tore – 1,67 betvictor

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Morel, Diawara, Nkoulou, Azpilicueta/Fanni – Mbia, Kabore – Ayew, Valbuena, Amalfitano – Remy

Voraussichtliche Aufstellung Lille: Landreau – Rozenhal, Bonnart/Beria, Chejdou, Debuchy – Balmont, Mavuba – Obraniak, Cole, Hazard – Sow