Die Krise in Griechenland hat eigentlich alle Teile der Gesellschaft und Wirtschaft erreicht, so auch den Fußball. Die Clubs sind inzwischen in der Bedeutungslosigkeit verschwunden, aber sie haben weiterhin fanatische Fans, die es den Bayern sicher nicht leicht machen werden zu bestehen.

Olympiakos Piräus

Olympiakos, einst ein großer Name im Fußball, inzwischen zwar noch immer ab und zu Gast in der Champions League, aber die Erfolge bleiben eigentlich aus. Auch sie haben finanzielle Probleme, da es wenige Sponsoren gibt und die Liga immer schwächer wird. Und dennoch gilt: keiner kommt an Olympiakos ran. Sie haben den mit Abstand teuersten Kader und dominieren die Liga wieder von Beginn an.

Sie haben als einziges Team aus drei Spieltagen die vollen neun Punkte geholt und sind damit von Anfang an oben in der Tabelle. Die Kluft zwischen Olympiakos und dem zweitreichsten Team des Landes ist jetzt schon riesig und was zuerst gut für Olympiakos klingt, ist für den internationalen Erfolg eine Katastrophe. So gehen dem Team die Gegner aus, mit denen sie sich auf Augenhöhe messen können und die internationale Konkurrenz in der Champions League wirkt plötzlich unbesiegbar. Mit Silva kam im Sommer ein neuer Trainer und bisher scheint er seinen Job gut zu machen. Es gibt einige junge Talente wie Fortounis, die noch zeigen müssen wie gut sie international bestehen können.

Aufstellung Olympiakos Piräus

Voraussichtliche Aufstellung: Roberto – Elabdellaoui, da Costa, Siovas, Masuaku – Kasami, Cambiasso – Dominguez – Pardo, Ideye, Hernani

Bayern München

Vom Bayerndusel zu sprechen ist sehr einfach und trifft meist nicht zu, aber am Wochenende verhalf ihnen ein wahrlich geschenkter Elfmeter zum Erfolg. Dies war schon das zweite Spiel in dieser Saison, in dem sie nur mit sehr viel Glück zum Erfolg kamen.

Schaut man sich das Spiel auf dem Platz an, wirken die Bayern im Moment etwas einfallslos. Das ist nicht die Spielweise, mit der man die Champions League gewinnt und nur das kann das Ziel sein mit diesem Kader. Bitter ist die Verletzung von Robben, der sich zu Ribery gesellt. Dennoch hat man hier einen unglaublichen Kader, vor allem mit den individuellen Qualitäten von Müller, Lewandowski und Douglas Costa. Ich bleibe bei meiner Aussage, dass man defensiv eigentlich zu schwach besetzt ist. Ein Rafinha hat nichts zu suchen in der Startelf von Bayern München.

Aufstellung Bayern München

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Lahm, Rafinha, J. Boateng, Alaba – Xabi Alonso – Vidal, Thiago – T. Müller, Lewandowski, Douglas Costa

Tipp

Guardiola wird sich hier wieder darauf verlassen können, dass es die individuelle Klasse schon richtet. Gegen die großen Gegner sollte er jedoch deutlich kreativer werden.

Tipp: Sieg Bayern München – 1,44 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken