Beim Spiel zwischen den Oklahoma City Thunder und den Washington Wizards kommt es zu einem Top-Point Guard Duell. Russell Westbrook steht John Wall gegenüber und entsprechend der individuellen Leistungen der beiden Guards und der Teambilanzen, gehen die Thunder als Favorit ins Spiel. Westbrook ist seit Oscar Robertson der erste Spieler, der Anfang Dezember einen Triple Double-Schnitt aufweist und fraglos der Anführer einer überraschend starken Mannschaft aus Oklahoma ist.

Oklahoma City Thunder

30,9 Punkte, 11,3 Assists und 10,3 Rebounds pro Spiel sprechen für sich und sind Werte die man heutzutage kaum für möglich gehalten hatte. Die 5,5 Ballverluste pro Spiel und eine Quote von 43,2% lassen natürlich ein wenig Raum zur Kritik, doch schaut man sich die Spiele von OKC an, kann man als Thunder-Fan damit leben, dominiert Westbrook auf beiden Seiten des Feldes und reist das Spiel immer wieder an sich.

Im letzten Spiel gegen die Knicks lieferte er das dritte Triple Double in Folge ab und war mit 27 Punkten, 18 Rebounds und 14 Assists mal wieder überall zu finden. Es war gleichzeitig der dritte Sieg in Serie für die Thunder, nachdem sie zuvor etwas schwächelten und drei Spiele in Folge verloren.

Die Zuversicht ist auf Grund von Westbrook in Oklahoma groß, doch natürlich hat das Team auch seine Schwächen. Erzielt Westbrook nämlich kein Triple-Double gewann OKC nur sechs von zwölf Spielen, was zwar trotzdem solide ist, aber belegt, wie abhängig die Mannschaft von Westbrook ist. Derzeit fahren sie damit gut, doch die Saison hat 82 Spiele und es bleibt die Frage, ob Westbrook irgendwann nachlassen wird, ist sein Spiel auf Dauer sicherlich Kräfte zehrend.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
€100

Washington Wizards

Der heutige Gegner aus Washington wird sich letztlich etwas überlegen müssen, um Westbrook irgendwie unter Kontrolle zu kriegen. Mit John Wall können sie ihm immerhin einen All-Star Point Guard gegenüberstellen, doch Westbrook scheint derzeit sowohl spielerische, als auch körperliche und athletische Vorteile gegenüber Wall zu haben. Auch die Werte von Wall können nicht mit denen von Westbrook mithalten, obwohl er sich mit 23,1 Punkten, 4,4 Rebounds und 8,9 Assists stark präsentiert.

Der Saisonstart der Wizards verlief jedoch alles andere als stark und sie verloren neun der ersten zwölf Spiele. Immerhin gewannen sie zuletzt drei von vier Partien und konnten ihre Bilanz damit ein wenig aufbessern. Die Siege über die Suns, Magic und Kings (Verlängerung) wurden durch eine Niederlage gegen San Antonio unterbrochen, was ein Indiz dafür ist, dass die Wizards gegen bessere Mannschaften noch Probleme haben.

Sicherlich ein Hauptgrund für die Probleme ist das schwache Auftreten der zweiten Fünf. Während die Starter alle zweistellig punkten, ist Marcus Thornton von der Bank mit 7,2 Punkten der beste Punktelieferant von der Bank. Im ligaweiten Vergleich steht die Wizards-Bank scoringtechnisch auf Rang 29 und so ließ sich Marcin Gortat bereits zu Saisonbeginn zur der Aussage hinreißen, dass die Bank zu schwach ist. Für die Stimmung war das sicherlich nicht hilfreich und so werden die Wizards sich erst über einen Zeitraum beweisen müssen, bevor sie als Favorit in Spiele wie heute gehen können.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,88
€300

Tipp

Natürlich sind die Thunder abhängig von Westbrook, doch sie machen auch insgesamt den insgesamt etwas stärkeren Eindruck. Von der Bank kommen im Schnitt 11 Punkte mehr und auch Rollenverteilung hat sich nach den Abgängen schnell geklärt. OKC spielt zu Hause, hat einen Westbrook in überragender Form und geht daher als Favorit in diese Partie. Eine Niederlage wäre sicherlich eine Enttäuschung, doch die Wizards scheinen derzeit nicht gut genug, um den Thunder gefährlich zu werden. OKC gewinnt dieses Spiel

Tipp: -5,5 Oklahoma City Thunder – 1,91 Bwin (noch immer absolut top beim Wettangebot)

Anbieter
Bonus
Link
bwin bonus
€50

Player to watch: Russell Westbrook

Die Statistiken sprechen für sich und lesen sich immer wieder gut. 30,9 Punkte, 10,3 Rebounds und 11,3 Assists, dazu bereits acht Triple Doubles und 15 Double Doubles in nur 19 Spielen. Das Beste daran ist, dass die Thunder damit Erfolg haben und sich Nacht für Nacht auf Westbrook verlassen können. Selbst in Westbrooks schlechtestem Spiel führte er sein Team mit 14 Punkten, 5 Rebounds und 11 Assists und einem Double Double zum Sieg. In den letzten sieben Spielen legte er zudem nochmal etwas zu, erzielte 5 Triple Doubles, 3 davon in den letzten drei Spielen mit einer schier unfassbaren Leichtigkeit. So kann man mit ein wenig Risiko auch heute wieder auf ein Triple Double für Mr. Westbrook setzen.

Liveticker und Statistiken