Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen kaum sein. Während bei Nürnberg über Abstieg geredet wurden, konnten sie einen ziemlich soliden Start hinlegen. Bei Stuttgart träumten alle mal wieder von einer starken Saison, doch nun ist man mit zwei Punkten auf dem vorletzten Platz. Die Rückkehr von Harnik dürfte den Stuttgartern etwas Hoffnung geben. Für Nürnberg geht es darum nach zwei Niederlagen in Folge zählbares zu präsentieren.

1. FC Nürnberg

Gegen Frankfurt und Hannover gab es gleich zwei schmerzhafte Niederlagen, wobei in beiden Fällen offensichtlich wurde, dass Nürnberg gegen starke Offensiven einfach zu schnell überfordert ist (bei Hannover nicht zu übersehen). Dennoch sollte man dieses Team nicht abschreiben, da sie viel Talent haben und unter Hecking im Normalfall auch die nötige taktische Disziplin um gut zu verteidigen. Dennoch dürfte es trotz des guten Starts recht schwer sein nicht nach unten zu rutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R. Schäfer – Chandler, Nilsson, Klose, Pinola – Balitsch, Simons – Gebhart, Kiyotake, Esswein – Pekhart

VfB Stuttgart

Stuttgart Fehlstart als Überraschung zu bezeichnen wäre naiv. Kein von Labbadia trainiertes Team war jemals konstant stark und irgendwann kam bei allen den Einbruch. Das liegt nicht nur an seinen Fähigkeiten beim Training, sondern auch an seinem schlechten Gespür für neue Spieler (Ibisevic lasse ich hier außen vor). Mit Bobic hat er gleich einen zweiten Mann, der noch nicht wirklich bewiesen hat was er kann (außer bei Sport1).

Ich sehe bei Stuttgart einfach sehr viele Baustellen, die sicherlich auch durch Verletzungen da sind. So wären Didavi, Okazaki oder Torun sicherlich interessante Option, wenn auch in manchen Fällen nur als Joker. Vor allem Okazaki würde der schwachen Offensive gut tun.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – G. Sakai, Tasci, Niedermeier, Boka – Kvist, Gentner – Harnik, Cacau, Traoré – Ibisevic

Tipp

Sicherlich ein risikoreicher Tipp, aber wir sichern uns gegen ein Unentschieden ab! Stuttgart wirkte zuletzt einfach zu schwach, so dass ich die Vorteile eher bei Nürnberg sehe.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 Nürnberg – 1,65 BetVictor