Die diesjährigen French Open stehen unter keinem guten Stern. Nach den Absagen von Sharapova und Roger Federer, der Aufgabe von Rafa Nadal kam nun auch noch der Regen dazu. In Paris regnet es seit Tagen wie aus Kübeln, was den Terminkalender komplett durcheinander gewürfelt hat.

Am Mittwoch nun kommt es zum Duell zwischen der Nummer eins der Welt und dem Tschechen Tomas Berdych. Für Berdych ist der „Joker“ ein echter Angstgegner. Von bisher 25 Duellen konnte der Tscheche ganze zwei gewinnen. Der letzte Erfolg von Berdych liegt aber schon über drei Jahre zurück. Man muss abwarten ob der Tscheche überhaupt an sich glaubt denn er tendiert ja manchmal durchaus dazu, schnell das Handtuch zu werfen.

Novak Djokovic

Nur die French Open fehlen dem Joker noch in seiner Sammlung. Alle anderen Grandslams hat er mindestens einmal gewonnen. Im letzten Jahr war er nach seinem Sieg im Viertelfinale gegen Nadal der große Favorit, doch am Ende musste er sich im Endspiel Stan Wawrinka geschlagen geben.

Es ist durchaus möglich, dass er in diesem Jahr die Chance zur Revanche bekommt, denn Wawrinka steht bereits im Halbfinale. Djokovic hatte auf dem Weg in dieses Viertelfinale bisher wenig Probleme. Er feierte leichte Siege gegen Darcis und Bedene. Nur im Achtelfinale hatte er mit dem Spanier Bautista Agut zu Beginn kleinere Probleme, doch am Ende stand ein 3:6, 6:4, 6:1 und 7:5 Erfolg.

Der Joker hat in dieser Saison genau dort weitergemacht wo er im letzten Jahr aufgehört hat. Bisher konnte er 2016 fünf Titel gewinnen, unter anderem war er bei den Australian Open erfolgreich. Seine Bilanz in diesem Jahr lautet 37 – 3 Siege. Gegen Berdych ist er der klare Favorit. Er hat den Tschechen schon so oft besiegt und kennt die Stärken und Schwächen seines Gegners ganz genau. Wenn er in Normalform spielt, sollte er ins Halbfinale einziehen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,08
€150

Tomas Berdych

Tomas Berdych spielt auch in diesem Jahr eine gute Saison, doch in seiner Entwicklung wird es in seinem Alter wohl nicht mehr vorwärts gehen. Er befindet sich nun schon seit vielen Jahren in den Top 10 der Welt, was an sich schon eine sehr tolle Leistung ist, doch er hat nie die Höhen eines Djokovic, Federer oder Nadal erreicht.

Normalerweise fühlt er sich eher auf dem schnellen Grasbelag zuhause, doch bei diesen French Open zeigt er, dass er auch auf Sand zurechtkommt. In den ersten Runden hatte er durchaus seine Probleme, so musste er gegen Jaziri und Cuevas über vier hart umkämpfte Sätze gehen.

Im Achtelfinale war er gegen Ferrer dann der klare Außenseiter, doch Berdych zeigte wohl sein bestes Sandplatz Spiel seit einigen Jahren. Er fegte mit 6:3, 7:5 und 6:3 über den Sandplatzwühler hinweg. Berdych ist in diesem Jahr noch ohne Titel, doch er ist immer ein Kandidat für ein Viertel oder Halbfinale bei den größeren Turnieren, doch es fehlt ihm wohl auch der Glaube, die ganz Großen besiegen zu können.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
10,00
€100

Tipp

Berdych zeigte in der letzten Runde zwar eine tadellose Leistung doch Djokovic ist noch einmal ein ganz anderes Kaliber. Ich kann hier überhaupt nichts erkennen, was für einen Sieg Berdych’s sprechen würde. Das Match ist wohl schon vorbei bevor es überhaupt begonnen hat.

Tipp: Unter 31,5 Spiele im Match – 2.00 bet365 (unser Testsieger)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken