Unser Tipp: Sieg Rafael Nadal

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,53
€100
18+, AGBs gelten

In der italienischen Hauptstadt kommt es beim ATP-1000-Masters-Turnier am Sonntagnachmittag um 16 Uhr zum Traumfinale zwischen Novak Djokovic und Rafael Nadal. Nachdem Sandplatz-König Nadal im Halbfinale erfolgreich Revanche nahm am talentierten Griechen Stefanos Tsitsipas, der für sein Ausscheiden letzte Woche beim ATP Masters in Madrid verantwortlich war, zog am Freitagabend auch der Weltranglistenerste Novak Djokovic nach. Der Serbe bekam es nach seinem Wahnsinns-Viertelfinale gegen Juan Martin del Porto im Halbfinale mit dem nächsten Argentinier, Diego Schwartzman, zu tun, der genau wie sein Landsmann ordentlich dagegen hielt. Während Rafael Nadal seinen Halbfinalgegner in zwei Sätzen mit 6:3,6:4 ausschaltete, benötigte der frischgebackene Madrid-Champion Novak Djokovic erneut drei Sätze für seinen Einzug ins Finale. Für Rafael Nadal wäre es in Rom bereits der neunte Triumph, Djokovic greift in Italien nach seinem fünften Masters Titel.

Tipp

In Finale des ATP-Masters-1000-Turniers in Rom kommt es zum Duell der Giganten zwischen Novak Djokovic und Rafael Nadal. Der Weltranglistenerste und 15-fache Grand-Slam-Sieger konnte gerade erst vor einer Woche einen großen Titel gewinnen, als er bei den Madrid Open Stefanos Tsitsipas im Finale bezwang, was dem Serben seinen 74. Turniersieg auf der ATP-Tour einbrachte. Wesentlich beschwerlicher als noch vor einer Woche gestaltete sich der Weg bis ins Finale der aktuellen Nummer 1. In der spanischen Hauptstadt stürmte er förmlich durch das Turnier und holte sich am Ende ohne Satzverlust den Titel. Dass auch einem Star wie Djokovic so viele Spiele in kürzester Zeit nicht spurlos vorbeigehen, zeigten seine letzte zwei Matches gegen del Potro und Schwartzman, die beide über die volle Distanz gingen. Ausgeruhter für das mittlerweile 54. Aufeinandertreffen (29 Siege Djokovic/24 Siege Nadal) ist Rafael Nadal, der nach drei verpatzten Halbfinals in Folge nun extramotiviert scheint, seinen ersten großen Titel der Saison zu holen. Auf seinem Lieblingsbelag nähert sich der verletzungsanfällige Malloquiner kurz vor dem Start der French Open wieder seiner Bestform, was ausreichen sollte, um der Nummer 1 der Welt den nächsten Turniersieg auf Sand zu verwehren.

Tipp: Rafael Nadal gewinnt – Quote 1,53 bwin

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,53
€100
18+, AGBs gelten

 

Novak Djokovic

Im direkten Vergleich mit Rafael Nadal hat Novak Djokovic mit 29 Siegen einen leichten Vorsprung, kommt der Spanier im Gegenzug auf nur 25 Erfolge. Die Bilanz umfasst selbstverständlich alle Untergründe auf denen die beiden sich bisher duelliert haben. Wirft man einen genaueren Blick auf die Statistiken, merkt man schnell, dass Djokovic der deutlich bessere Hartcourt-Spieler ist, und Rafael Nadal die Treffen auf dem Sandplatz dominiert. Beim Finale der Australien Open standen sich die zwei Tennis-Riesen zum letzten Mal gegenüber. Djokovic ließ seinem Dauerkontrahenten dabei keine Chance und sicherte sich seinen 15. Grand-Slam-Titel. Im Finale von Madrid ist Djokovic um ein Duell mit Nadal herumgekommen, da der Spanier nach Monte Carlo und Barcelona auch sein drittes Halbfinale der diesjährigen Sandplatzsaison verlor. In Rom startete der Djoker mit zwei souveränen Siegen über Denis Shapovalov und Philipp Kohlschreiber. Danach wurde es für den Weltranglistenersten deutlich schwieriger eine Runde weiterzukommen, denn Juan del Porto und Diego Schwartzman lieferten sich einen erbitterten Kampf mit Djokovic. Im Viertelfinale gegen del Porto musste der Serbe sogar zwei Matchbälle abwehren, ehe er die Begegnung noch zu seinen Gunsten drehen konnte.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
100€

 

Rafael Nadal

Das Masters-Turnier in Rom konnte Rafael Nadal bereits achtmal gewinnen. Im vergangenen Jahr gewann der Spanier das Finale gegen die deutsche Nummer 1 Alexander Zverev. Zuvor hatte er im Halbfinale Novak Djokovic hinter sich gelassen, der dieses Jahr auf der anderen Seite des Turnierbaums unterwegs war. Ohne großen Aufwand erreichte Nadal auch in diesem Jahr wieder das Finale von Rom. Komplett chancenlos schoss er Jeremy Chardy, Nikolos Bassilaschwili und Fernando Verdasco aus dem Turnier. Zudem glückte der aktuellen Nummer 2 die erfolgreiche Revanche gegen Stefanos Tsitsipas. Zwei Breaks reichten dem Linkshänder zum wiederholten Finaleinzug, wo er sich jetzt den ersten Titel der Saison sichern kann.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,53
€100
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken