Bühne frei für das zweite Halbfinale der diesjährigen Australian Open. Am kommenden Freitag, d. 25. Januar um 9.30 Uhr (MEZ) trifft die aktuelle Nr. 1 der Welt Novak Djokovic in der Rod Laver Arena auf den Franzosen Lucas Pouille. Der Sieger dieser Partie trifft im Finale auf den Sieger des ersten Halbfinals Stefanos Tsitsipas vs. Rafael Nadal. Beide Spieler trafen im Laufe ihrer Karriere noch nie aufeinander.

Tipp/ Quote

Bei den meisten Buchmachern und Experten ist die aktuelle Nr. 1 der Welt der Favorit. Tatsächlich spielt der „Djoker“ ein gutes Turnier und hat mit der Aufgabe seines Gegners im Viertelfinale noch das Glück auf seiner Seite, Kraft für das bevorstehende Halbfinale gespart zu haben. In seinen bisherigen Spielen zeigt die Nr. 1 kaum Schwächen. Der Traum vom siebten Titelgewinn scheint ihn zu beflügeln. Luca Pouille dagegen hat mit seinem Einzug ins Halbfinale viele Experten überrascht. Und jeder Sportler kennt das zu genau. Bist du erst einmal so weit, dann will man auch mehr. Pouille wird alles in die Waagschale werfen und Djokovic einen großen Kampf bieten. Am Ende wird sich aber Djokovic in vier Sätzen durchsetzen.

Tipp: Novak Djokovic gewinnt in vier Sätzen (3-1) – Quote 4,00 bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Novak Djokovic

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hat bei den Australian Open von einer Verletzung des Japaners Kei Nishikori profitiert und zum siebten Mal das Halbfinale in Melbourne erreicht. Djokovic führte 6:1, 4:1, ehe sein Kontrahent wegen Oberschenkelproblemen nach 52 Minuten aufgeben musste. Der Serbe sparte damit Kraft für das kommende Match am Freitag gegen den Franzosen Lucas Pouille, der erstmals bei einem Grand Slam in der Runde der besten vier steht. Ein möglicher Grund für die Verletzung des Japaners ist, dass er in den ersten vier Runden des Turniers gleich dreimal über fünf Sätze gehen musste. Allein im Achtelfinale gegen Pablo Carreño Busta hatte er mehr als fünf Stunden für das Weiterkommen benötigt. Djokovic ist mit sechs Titeln in Melbourne gemeinsam mit dem bereits ausgeschiedenen Schweizer Roger Federer der Rekordsieger. Noch zwei Siege und er ist alleiniger Rekordsieger. Auf dem Weg ins Halbfinale musste der „Djoker“ lediglich zweimal über vier Sätze gehen (in der dritten Runde gegen Denis Shapovalov und im Achtelfinale gegen Daniil Sergejewitsch). Ansonsten hatte er seine Aufgaben glatt in drei Sätzen erledigen können.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,10
100€

 

Lucas Pouille

Der 24-jährige Franzose Lucas Pouille, der mittlerweile von der zweimaligen Grand-Slam-Siegerin Amélie Mauresmo trainiert wird, hatte bei seinen fünf bisherigen Teilnahmen bei den Australian Open kein einziges Match gewonnen. 2016 stand er in den Viertelfinals von Wimbledon und New York. Lucas Pouille hat das Halbfinale erreicht und ist damit erstmals unter die letzten vier bei einem Grand-Slam-Turnier eingezogen. Die Nr. 31 der Weltrangliste besiegte den Kanadier Milos Raonic (immerhin an Nr. 16 bei diesem Turnier gesetzt) in Melbourne mit 7:6 (7:4), 6:3, 6:7 (2:7), 6:4. Raonic hatte zuvor im Achtelfinale Alexander Zverev ausgeschaltet. Bereits im Achtelfinale konnte sich Lucas Pouille den an Nr. 11 gesetzten Kroaten Borna Coric mit 6:7, 6:4, 7:5 und 7:6 durchsetzen. Lucas Pouille gilt nicht gerade als Aufschlagkönig, jedoch setzt er diesen sicher rein, um dann im Spiel die Punkte zu machen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
11,00
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Liveticker und Statistiken