Unser Tipp & Quote: Unter 35,5 Spiele

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,48
100€

Alle Welt redet über Federer und Nadal – doch der Titelverteidiger in Wimbledon heißt Novak Djokovic. Kann der Serbe gegen Roberto Bautisa-Agut erneut ins Finale einziehen? Hier unser Tipp!

Der „Djoker“ steht kurz vor dem nächsten Stich: Nur noch zwei Siege trennen Novak Djokovic vom erneute Gewinn des Wimbledon-Titels. In der Vorschlussrunde trifft der Serbe auf Roberto Bautista-Agut – die Sensation des Turniers. Kann der überraschende Halbfinalist die Nummer eins der Welt gefährden oder landet Djokovic den erwartet lockeren Sieg?

Interessante Quoten & Tipps

Während die Buchmacher zwischen Rafael Nadal und Roger Federer im ersten Wimbledon-Halbfinale eine umkämpfte Partie erwarten, rechnen sie im Duell Djokovic-Bautista mit einer klaren Angelegenheit.

Bei Interwetten.com etwa liegt die Siegquote des Djokers gerade einmal bei 1,10 – eine Option ohne jeglichen Value.

Es stellen sich daher zwei wesentliche Fragen. Erstens: Kann man Djokovic tatsächlich als sicheren Sieger einstufen. Und zweitens: Wie ließe sich dieses Wissen verwerten?

Die erste Frage lässt sich schnell beantworten: Ja. Sofern am Freitag keine völlig unvorhersehbaren Dinge geschehen, wird der Weltranglistenerste einen ungefährdeten Erfolg einfahren. Denn so erstaunlich die bisherigen Leistungen Bautista-Aguts auch sein mögen – mit Djokovic erwartet ihn im Halbfinale eine ganz andere Nummer. Der aktuell beste Spieler des Planeten, zumindest wenn es nach dem ATP-Ranking geht. Djokovic wird sich die große Chance auf den nächsten Finaleinzug nicht nehmen lassen.

Frage zwei ist schon schwerer zu beantworten: Selbst per einfachem Handicap lässt sich die Quote auf Djokovic kaum aufbessern – erst wenn man dem Serben einen glatten 3:0-Erfolg zutraut, kann von lohnenswerten Renditen gesprochen werden. Wir allerdings gehen nicht davon aus, dass Djokovic sein Halbfinale im Schlaf gewinnt – denn Bautista-Agut hat durchaus Gegenwehr zu bieten.

Unterm Strich scheint daher die Spielwette empfehlenswert. Hier lässt sich ein ausgewogenes Mischverhältnis herstellen, dass sowohl der zu erwartenden Dominanz des Djokers Rechnung trägt als auch dem respektablen Spiel Bautista-Aguts.

Unser Tipp: Unter 35,5 Spiele – Quote 1,48 bei Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,48
100€

 

Novak Djokovic

Die letzten drei Turnierergebnisse: 3:0 vs. Goffin, 3:0 vs. Humbert, 3:1 vs. Hurkacz

In Zeiten von Roger Federer und Rafael Nadal die Nummer 1 der Welt zu sein, ist eine Leistung, die man kaum genug würdigen kann. Novak Djokovic hat es schon vor langer Zeit geschafft, die Dominanz der Dauerrivalen zu durchbrechen – und aktuell schickt er sich wieder einmal an, die beiden hinter sich zu lassen: Djokovic, der Weltranglistenerste, befindet sich in Bestform.

Im Viertelfinale gegen David Goffin bestritt Djokovic mit einer Souveränität und Klasse, die nahezu unerreicht ist. Nur im ersten Satz gelang es seinem Widersacher, die Partie offen zu gestalten (6-4), anschließend dominierte der Djoker das Geschehen nach Belieben (6-0, 6-2). 15 aus 17 möglichen Spielen sicherte sich der Serbe ab dem zweiten Satz, um ins Halbfinale zu preschen.

Dort wartet mit Bautisat-Agut ein respektabler Gegner, aber wohl keiner Djokovic gefährden kann. Überhaupt kann er das wohl nur selbst, wenn es nach Experten geht. Die Kontrolle, die der Serbe aktuell ausstrahlt, ist schlicht beeindruckend – und kaum zu schlagen. Sofern dem Serben nicht die Konzentration und das Vertrauen in den eigenen Schlag abhandenkommt, dürfte es selbst für Nadal oder Federer, die sich im zweiten Halbfinale gegenüberstehen, schwer werden, ein mögliches Endspiel zu gewinnen.

Aber eins nach dem anderen: Zunächst gilt es, im Halbfinale gegen Goffin die Hausaufgaben zu erledigen. Sprich: Gutes Tennis zeigen, dominieren, und wenn möglich: Kräfte sparen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,10
100€

 

Roberto Bautista-Agut

Die letzten drei Turnierergebnisse: 3:1 vs. Pella, 3:0 vs. Paire, 3:0 vs. Khachanov

Blickt man auf die bloßen Zahlen, so müsste man Roberto Bautista Agut vor dem Halbfinale gegen Djokovic nicht zwingend für den Außenseiter halten: Der Spanier hat im gesamten Turnier nämlich erst einen Satz verloren – genauso wie der Djoker.

Es verwundert daher nicht, dass Bautista-Agut die Überraschung von Wimbledon 2019 personifiziert. Nur wenige hatten den an 23 gesetzten Routinier als Halbfinalkandidaten auf der Liste – doch zumindest in Teilen hatte sich der Erfolg des Rasenspezialisten angekündigt: In Halle schlug sich Bautista-Agut gegen Roger Feder exzellent, die Partie ging über drei spannende Sätze.

Seine gute Verfassung konnte der Spanier einigermaßen aufrechterhalten – doch damit scheint er selbst nicht gerechnet zu haben. Denn wie in den vergangenen Tagen bekannt wurde, plante Bautista-Agut für die Zeit während des Halbfinals einen Ibiza-Urlaub. Nun aber ist er nach wie vor im Turnier – und der Strand muss warten.

Der 31-Jährige wird es verkraften können: Er steht erstmals im Halbfinale eines Major – und gegen Djokovic vor der wohl größten Herausforderung seiner Karriere.

Selbstvertrauen dürften dem Außenseiter seine bisherigen Turnierleistungen geben: In den ersten Runden hatte Bautista-Agut kaum Probleme mit Gojowczyk, Dacris, Khachanov und Paire. Erst im Viertelfinale gegen Guido Pella kam er ins Schwitzen – doch gerade unter Druck zeigte Bautista-Agut seine Qualitäten: seine herausragende Technik, sein taktische Finesse und sein neuerdings offensiver ausgerichtetes Spiel.

Diese Kombi führte Bautista-Agut letztlich ins Halbfinale von Wimbledon, zu seinem größten Erfolg. Die Euphorie um den Spanier ist groß – doch gegen Djokovic müsste im Normalfall Schluss sein. Aber hey: Sei’s drum – dann geht es eben nach Ibiza!

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,00
€100

 

Novak Djokovic – Roberto Bautista-Agut im TV oder Livestream

Will man das Duell zwischen Novak Djokovic und Roberto Bautista-Agut live verfolgen, so empfiehlt sich ein Abonnement bei dem Pay-TV- Sender Sky. Der Rechteinhaber von Wimbledon 2019 überträgt die Partie live im TV, und ebenso per Stream (SkyGo). Spielbeginn ist am 12. Juli um 14.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken