Nach dem Ausscheiden von Andy Murray gegen Federico del Bonis ist der Top Favorit der unteren Tableauhälfte bereits ausgeschieden. Und auch der an Nummer Eins gesetzte – Novak Djokovic – scheint diese Tage nicht unantastbar.

Im 1/16 Finale will Kohlschreiber in der kommenden Nacht eine lange Durststrecke gegen den Joker beenden – seit den French Open 2009 reichte es in 6 Aufeinandertreffen zu keinem Sieg mehr (in den vergangenen 3 Matches nicht mal zu einem Satzgewinn). Kohlschreiber kommt mit viel Selbstvertrauen aus den beiden gewonnene Davis Cup Matches gegen die Tschechen nach Indian Wells und hat dort in seinem 1/32 Finale gegen Lokalmatador Denis Kudla lediglich ein Game abgegeben.

Novak Djokovic - Philipp Kohlschreiber 16.03.2016 Tipp

Novak Djokovic

Über die Vormachtstellung des Serben im Herrentennis brauchen wir uns hier nicht zu unterhalten, auch eine Auflistung seiner unzähligen Titel würde hier den Rahmen sprengen. Mittlerweile bangt ja selbst Pete Sampras um all seine Rekorde und das angesichts der Souveränität von Nole völlig zu recht.

Djokovic muss nach seinen Erfolgen 2014 und 2015 in Indian Wells das Turnier erneut gewinnen, um seine Punkte zu verteidigen. In den beiden Finalen der Vorjahre hat er sich jeweils gegen Roger Federer durchgesetzt – dieser musste im heurigen Jahr verletzungsbedingt absagen. Von einer Formkrise kann man beim Joker aktuell zwar nicht sprechen, dennoch hatte er seit seiner Augenentzündung (und der damit verbundenen Aufgabe nach Satzrückstand gegen Feliciano Lopez in Dubai) für seine Verhältnisse gröbere Probleme in seinen Matches.

Im Daviscup musste er im vorentscheidenden Match gegen Kukushkin über die volle Distanz gehen und bei seinem ersten Auftritt in Inidan Wells verlor er den ersten Satz gegen den US Amerikaner Fratangelo (Nummer 149 der Welt) glatt mit 6-2. In beiden Matches galt folgendes: Du kannst gegen Nole einen Satz gewinnen aber um ihn zu schlagen musst du mindestens zwei Stunden auf höchstem Niveau spielen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,10
€150

Philipp Kohlschreiber

Zweimal kam es in Indian Wells bereits zum Duell gegen Djokovic (2010 und 2008) – beide Male hatte Kohlschreiber das Nachsehen. Auf Hartplatz konnte der Deutsche den Champion in vier Duellen bislang nur einen Satz abnehmen. Mit einer 10/5 Win/Loss Bilanz ist Philipp ordentlich in die Saison gestartet – wartet aber noch auf einen Sieg gegen einen Top 10 Spieler (ausgenommen der Sieg gegen Berdych im Daviscup, zum Matchstart waren die Tschechen schon fix für die nächste Runde qualifiziert). Mit einem Überraschungserfolg gegen die Nummer 1 der Welt könnte es weit gehen beim ATP 1000er Turnier in Indian Wells – sicherlich eine zusätzliche Motivation!

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,00
€150

Fazit und Tipp

Angesichts der direkten Duelle gegen Kohlschreiber kann Djokovic zuversichtlich ins Match gehen – allerdings wartet mit dem Deutschen der erste richtige Prüfstein seit dem Australian Open Finale. Wie sehr sich ein Novak Djokovic mit wachsenden Aufgaben steigern kann hat er immer wieder bewiesen.

Geht Nole erneut mit einer „Schauma mal“ – Taktik ins Match und gerät dabei in Satzrückstand so könnte es hier durchaus zu einer Überraschung kommen. Genauso gut könnte der Joker aber vermeintlich leichtere Gegner in den letzten Matches zum Finden des Feintunings genommen haben und deshalb gab es den einen oder anderen Satzverlust. Spielt Kohlschreiber am absoluten Limit ist hier was machbar!

Tipp: Kohlschreiber gewinnt den ersten Satz – 3,75 Sportingbet (dort auch im kostenlosen Livestream)

Anbieter
Bonus
Link
sportingbet bonus
€150