Wimbledon 2013Novak Djokovic – Juan Martin Del Potro, die Neuauflage! Beide Spieler trafen an gleicher Stelle bereits im letzten Jahr aufeinander. Damals ging es um Medaillen bei den olympischen Spielen.

Der Argentinier hatte bei dem Kampf um Bronze die Nase vorn. Djokovic sinnt auf Rache und will die Verhältnisse in diesem Spiel gerade rücken. Wenn man beide Halbfinalspiele vergleicht, ist dieses sicherlich das stärker besetzte.

Die Spieler standen sich bisher elf Mal gegenüber. Djokovic führt in dieser Statistik mit acht zu drei Siegen. Das letzte Match beim Masters in Indian Wells zu Beginn diesen Jahres gewann Del Potro in drei hochklassigen Sätzen. Djokovic ist daher gewarnt.

Novak Djokovic

Wenn ich mir den „Joker“ bei diesem Turnier so ansehe, ist er nochmal stärker geworden. Er zelebriert Tennis, wie ich es selten zuvor gesehen habe. Sein Spiel hat keinerlei Schwächen.

Im Viertelfinale gegen Tomas Berdych kam er zu Beginn des zweiten Satzes ein wenig außer Tritt und lag schnell mit 0:3 hinten. Jedoch ließ sich Djokovic davon nicht beeindrucken und gewann den Satz am Ende mit 6:4.

In Wimbledon ist er bisher noch ohne jeglichen Satzverlust. Dies ist eine beeindruckende Leistung wenn man bedenkt, dass dies sein erstes Turnier auf Gras in diesem Jahr ist. Djokovic ist für mich der Mann, den es bei diesem Turnier zu schlagen gilt.

Juan Martin Del Potro

Der Halbfinaleinzug ist für Del Potro bisher der größte Triumph auf dem heiligen Rasen von Wimbledon.

In seinem Spiel gegen Ferrer sah es zu Beginn so aus, als müsse er aufgeben. Schon im ersten Spiel verletzte er sich an seinem schon lädierten Knie. Er sagte später in einem Interview, dass er kurz vor der Aufgabe stand.

Nach dieser schnellen Schrecksekunde fand er aber, wenn auch unter höllischen Schmerzen, schnell zu seinem Spiel und ließ seinem Kontrahenten keine Chance. Man muss sich mal vorstellen, wie Del Potro 100% fit gespielt hätte.

Er muss versuchen, sich so schnell es geht zu regenerieren um auch nur eine kleine Möglichkeit zu haben, Djokovic zu schlagen. Zwar ist ihm dies zuletzt gelungen, doch wenn ich mir die derzeitige Form von Djokovic so ansehe, muss Del Potro über sich hinauswachsen, um den Serben in die Knie zu zwingen.

Novak Djokovic – Juan Martin Del Potro Form

Die Form beider Spieler ist fantastisch. Sie spielen ein absolut hochklassiges Turnier. Sicherlich hatte Djokovic die etwas härteren Gegner auf dem Weg in dieses Halbfinale, dies soll aber die Leistungen des Argentiniers nicht schmälern.

Novak Djokovic – Juan Martin Del Potro Tipp

Djokovic ist der Favorit in diesem Spiel und sollte in der Lage sein zu gewinnen. Man muss abwarten wie fit Del Potro in dieses Spiel gehen kann. Sollte er sich einigermaßen regenerieren, kann er dem „Joker“ durchaus gefährlich werden.

Tipp: es gibt mindestens einen Tie-Break in diesem Match – 1.61 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen