Maribor – Schalke, schaffen die Knappen doch noch den Sprung ins Achtelfinale? Aus eigener Kraft ist es spätestens seit der 0:5 Klatsche gegen Chelsea nicht mehr zu schaffen. Sie brauchen nun die Schützenhilfe der Mannschaft von Jose Mourinho. Da Chelsea aber bereits als Gruppensieger feststeht, fällt es mir sehr schwer daran zu glauben, dass sie gegen Sporting Lissabon die drei Punkte holen.

Schalke sollte nicht nur nach vorne schauen, sie können in Maribor sogar noch alles verspielen. Wenn die Heimmannschaft drei Zähler holt, bliebe für Königsblau nur der letzte Platz. Maribor wollte nach der Auslosung den Großen das ein oder andere Bein stellen, dass ist ihnen bisher mehr als gelungen. Sowohl gegen Schalke als auch gegen Sporting und Chelsea holten sie zumindest in einem Spiel ein Remis. Sie werden sich hier bestimmt nicht verstecken, sondern den Weg nach vorne suchen.

NK Maribor

Die Slowenen aus Maribor haben sicherlich nicht nur mich überrascht. Es war schon ein großer Erfolg sich überhaupt für die Champions League zu qualifizieren. Dass sie dann auch noch einige Punkte holen werden, hat man ihnen gewiss nicht zugetraut. In der Veltins Arena reichte es bereits zu einem 1:1, auch gegen Chelsea gab es im heimischen Ljudski Stadion ein Remis. Das zeigt sicher schon einmal die schwere der Aufgabe welche auf Schalke wartet.

Maribor konnte sicherlich nicht davon ausgehen, dass sie sich fürs Achtelfinale qualifizieren werden, doch eine Chance auf die Europa League vor dem entscheidenden Spieltag hätten sie dort sofort unterschrieben. Man tut sich immer leicht, die sogenannten „Kleinen“ in der Champions League zu unterschätzen, doch auch Maribor hat sich nicht nur durch Glück qualifiziert.

Ihren wohl besten Spieler findet man im Tor. Handanovic verfügt über sehr viel Erfahrung und strahlt viel Ruhe aus. Das Stadion wird aus allen Nähten platzen und die Fans werden versuchen, es in eine kleine Hölle zu verwandeln.

Aufstellung Maribor

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Stojanovic, Arghus, Rajcevic, Viler – Mertelj, Filipovic, Sallalich, Vrsic, Ibraimi – Tabares

FC Schalke 04

Die Knappen haben am letzten Spieltag den deutschen Fußball mal wieder so gut es geht blamiert. Beim 0:5 gegen Chelsea haben sie nur bewiesen, dass sie in der Champions League eigentlich nichts zu suchen haben. Auch im Spiel davor gegen Sporting gab es eine Niederlage. Somit ist es ihnen gelungen, ihre gute Ausgangsposition zu verspielen.

Bevor sie zur Stamford Bridge schauen können, müssen sie aber erst einmal ihre Hausaufgaben gegen Maribor erledigen. Dass dies kein Selbstläufer wird konnte man bereits im Hinspiel erkennen.

Aber selbst wenn das Wunder gelingen sollte, in der nächsten Runde wäre wohl dann Schluss. Für Schalke wäre es auf eine komische Art sicherlich besser, wenn sie in der Europa League weitermachen würden, denn dort haben sie die Möglichkeit sehr weit zu kommen. Was aber etwas Mut macht, sind die Leistungen in der Liga, dort gab es letztens ein 4:1 gegen Mainz und ein 4:0 gegen Stuttgart. Entwickelt sich da etwa ein neues Stürmerpaar? Wenn Huntelaar und Choupo-Moting hier so spielen wie in der Liga, dürfte einem Sieg nichts im Wege stehen.

Aufstellung Schalke

Ich gehe davon aus, dass der Trainer erneut im 3-5-2 System agieren wird, wo Uchida und Fuchs die defensiven Außenbahnen einnehmen werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Fährmann – Neustädter, Kirchhoff, Höwedes – Uchida, Fuchs, Aogo, Barnetta, Meyer – Choupo-Moting, Huntelaar

Tipp

Beide Teams werden hier auf Sieg spielen. Maribor ist gerade daheim nicht leicht zu schlagen, fragt mal beim FC Chelsea nach. Schalke spielte in der Champions League mal so und mal so. Wenn sie jedoch die Leistungen von der Liga auf dieses Duell übertragen können, werden sie gewinnen. Wir gehen davon aus, dass dies gelingt.

Tipp: Sieg Schalke 04 – 1.8 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken