In der Amsterdam Arena treffen am Karfreitag die Niederlande und Frankreich aufeinander. Nach dem Aus in der Qualifikation zur Europameisterschaft ist dies das erste Heimspiel unserer Nachbarn.

Wie auch bei den anderen Freundschaftsspielen in diesen Tagen geht es auch hier wohl eher um das Prestige, da bei beiden Mannschaften zahlreiche Stars fehlen. Die Gastgeber können hier schon etwas mehr riskieren, da sie kein Turnier haben auf das sie sich vorbereiten müssen.

Niederlande - Frankreich 25.03.2016 Freundschaftsspiel Tipp

Niederlande

Mit fällt es immer noch sehr schwer zu glauben, dass sich Robben und Co. nicht für die Europameisterschaft qualifiziert haben. In einer relativ leichten Gruppe blieb ihnen am Ende hinter Island, der Tschechischen Republik und der Türkei nur der vierte Platz.

Man muss sich in Erinnerung halten, dass die Niederlande im Jahr 2010 noch im WM Finale stand und 2014 Platz drei belegte. Für Trainer Blind, der früher ein herausragender Verteidiger war, geht es nun in erster Linie darum ein neues Team aufzubauen.

Ich glaube nicht, dass er bei der nächsten Qualifikation für die WM 2018 noch einmal auf die alten Haudegen Sneijder, Robben oder van Persie setzt. Letzterer ist schon jetzt gar nicht mehr nominiert. Im letzten Spiel holten sie einen Sieg in Wales. Die Niederlande ist immernoch besser als einige der qualifizierten Mannschaften, doch sie haben es sich selbst zuzuschreiben, dass sie die EM vor dem Fernseher verfolgen dürfen.

Aufstellung Niederlande

Blind setzt hier verstärkt auf junge Spieler aus der heimischen Liga. Unter anderem wurde nach den Absagen von Locadia, Vlaar und Janmaat Davy Propper vom PSV Eindhoven nachnominiert. Auch Ibrahim Affelley hat es einmal wieder geschafft berufen zu werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Cillessen – Karsdrop, Bruma, Blind, Willems – Clasie, Wijnaldum, Sneijder, Narsingh, Promes – Huntelaar

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
€100

Frankreich

Als Gastgeber mussten sich die Franzosen natürlich nicht für die EM qualifizieren. Das hat zwar einige Vorteile aber eben auch Nachteile, da sie zwei Jahre auf einen echten Härtetest warten mussten. Sie haben es aber richtig gemacht in dem sie sich Freundschaftsspiele gegen die stärksten Teams der Welt herausgesucht haben. In dieser Zeit gab es unter anderem ein 2:0 gegen Deutschland.

Frankreich ist auf jeden Fall einer der großen Favoriten auf den Titel. Sie haben etliche junge Talente in ihren Reihen, die noch nicht ihren Höhepunkt erreicht haben. Da gibt es unter anderem Kingsley Coman von den Bayern oder auch den von ganz Europa gejagten Pogba. Dann sollte man aber auch einen Benzema nicht vergessen.

Franck Ribéry dagegen kann sich eine erwünschte Rückkehr wohl schon fast abschminken, da Deschamps kaum noch eine Verwendung für ihn hat. Gerade im Mittelfeld haben sie enorm viele Talente.

Aufstellung Frankreich

Für dieses Länderspiel hat sich der Trainer vor allem in der Premier League umgeschaut und Spieler wie Payet, Martial, Cabaye oder auch Kante nominiert. Benzema wir dagegen fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung: Mandanda – Jallet, Varane, Sakho, Evra – Matuidi, Pogba, Kante, Payet, Griezmann – Giroud

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€100

Tipp

Auch wenn bei beiden Teams zahlreiche Stars fehlen erscheint mir der Kader der Franzosen stärker. Sie wollen sich im Hinblick auf die EM wohl noch ein wenig Selbstvertrauen holen und was wäre besser als ein Sieg in Amsterdam?

Tipp: Sieg Frankreich – 2,10 bet365 (beste Wettauswahl, kostenlose Livestreams, PayPal und Top-Bonus!)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken