Die Niederländer sind bislang die Pechvögel des Turniers. Da haben sie schon die vielleicht schwerste Gruppe und ausgerechnet gegen den leichtesten Gegner will der Ball nicht ins Netz. In diesem Fall war es nicht einmal so, dass sie nicht gut gespielt hätten oder sie keine Chancen kreiert hätten…der Ball wollte einfach nicht, egal was sie taten. Den Deutschen erging es genau andersrum. Sie haben kein grandioses Spiel abgeliefert und am Ende gegen Portugal gewonnen.

Die Niederländer sollten defensiv noch einmal stärker werden seit Mathijsen wieder fit ist und spielen kann. Er wird damit Ron Vlaar ersetzen. Maarvijk ist in der Heimar unter Druck und so ist man sich nicht sicher ob er wirklich auf van Persie setzen wird oder ob er doch Huntelaar ausprobiert. Das Problem hier ist, dass er als Trainer nur verlieren konnte. Die Diskussion ist inzwischen zu einem Glaubenskrieg der zwei Lager geworden. Die einen sehen van Persie als den besten Stürmer, die anderen Huntelaar und wirklich entscheidend sagen lässt sich das momentan nicht, denn beide wurden Torschützenkönige in starken Ligen und zeigten sich in Topform. Die Niederländer sind stark und werden dies auch gegen Deutschland zeigen. Die letzte Begegnung entschieden die Deutschen mit 3-0 für sich, aber das war ein Freundschaftsspiel bei Minusgraden in Hamburg, das niemanden wirklich interessierte.

Ganz Europa wundert sich einmal mehr über uns Deutsche. Da trifft der Stürmer aus der Startelf und wird er kritisiert und angegriffen. Gomez dürfte ähnlich verwundert reagieren, aber bei aller Freude über den Siegtreffer, die gesamte Offensive war nicht so präsent wie man es sich erhofft hatte. So scheint es auch fraglich ob Müller und Podolski beide in der Startelf stehen werden, da Götze, Reus und Schürrle alle auf ihren Einsatz warten. Im Moment scheint es so als wäre vor allem Podolski ein Wackelkandidat, aber man darf auch nicht vergessen, dass Löw Beständigkeit mag. Die Abwehr wird gegen die Niederländer mindestens genau so funktionieren müssen wie gegen Portugal, denn offensiv ist dieser Gegner stärker als es die Portugiesen waren.

Ich muss sagen, es fällt mir schwer hier einen Sieger zu sehen. Die Niederländer werden gezwungen sein offener zu spielen als sie es sonst tun und ich bin mir recht sicher, dass unsere Abwehr gegen die Niederlande nicht die Null einfach so halten kann. Am interessantesten ist die Quote für viele Tore.

Tipp: Über 2,5 Tore – 2,00 Ladbrokes

Voraussichtliche Aufstellung Niederlande: Stekelenburg – van der Wiel, Heitinga, Mathijsen, Willems – van Bommel, N. de Jong – Robben, Sneijder, Afellay – van Persie

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Neuer – Boateng, Hummels, Badstuber, Lahm – Khedira, Kroos – T. Müller, Özil, Podolski – Gomez

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1063202″ title=“Niederlande – Deutschland“]