Nun ist es endlich soweit. Der letzte Spieltag der Regular Season steht vor der Tür und in nahezu jedem Spiel geht es um noch ziemlich viel. So eine Situation hatten wir in der NFL schon seit Jahren nicht mehr. Es gibt noch etliche Playoff Plätze zu vergeben. Auch einige Divisionen sind noch nicht endgültig entschieden.

In diesem Bericht erfahrt ihr, für wen die Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit nach dieser Woche zu Ende ist und für wen die Reise zum Superbowl in New York noch voll im Gange ist. Werfen wir einen Blick auf den letzten Spieltag.

Cleveland Browns @ Pittsburgh Steelers

Hätten die Steelers schon zu Beginn der Saison so gespielt wie in den letzten Wochen, stünden sie jetzt in den Playoffs. Die Partie gegen die Dolphins vor einigen Wochen war wohl die letzte Chance auf die Post Season, doch sie versagten in letzter Sekunde. Nun haben sie vielleicht noch eine 1% Chance, dazu müssten aber die Dolphins, Chargers und Ravens ihre Spiele verlieren.

Zuerst aber müssen sie ihre Hausaufgaben gegen die Browns erledigen. Das sollte nach deren Saison keinerlei Probleme bedeuten.

Tipp: Sieg Pittsburgh Steelers – 1.34 bet365

Washington Redskins @ New York Giants

Hier haben wir eine Partie in der es um nichts mehr geht. Die Redskins haben im Vergleich zur letzten Saison mindestens drei Schritte rückwärts genommen. Tiefpunkt war sicherlich die Verbannung von Robert Griffin auf die Bank. Man kann nur hoffen, dass es im nächsten Jahr besser wird.

Für die Giants war die Saison eigentlich schon nach sechs Wochen vorbei. Da hatten sie eine Bilanz von 0 zu 6 Siegen. Ich will ihnen zugestehen, dass sie danach wenigstens einen Kampf geliefert haben, doch Manning spielte wohl seine bisher schwächste Saison im Dress der Giants. Washington ist mit den Gedanken bereits in der nächsten Saison. Es sollte ein klarer Sieg für die Giants werden.

Tipp: Sieg New York Giants – 1.55 Betvictor

Baltimore Ravens @ Cincinnati Bengals

Die Bengals spielen noch um ein Freilos für die Wildcard Runde. Bei einem Sieg gegen die Ravens und gleichzeitiger Niederlage der Patriots hätten sie das erreicht.

Aber auch bei den Ravens geht es um noch sehr viel. Bei einem Sieg und gleichzeitiger Niederlage der Dolphins wären sie in den Playoffs. Nach der herben Klatsche letzte Woche gegen die Patriots muss man sich allerdings fragen, was sie in der Post Season wollen. Die Bengals sind zu Hause eine Macht und werden in dieser Begegnung die Saison des Champions aus dem letzten Jahr beenden.

Tipp: Sieg Cincinnati Bengals – 1.4 Interwetten

Houston Texans @ Tennessee Titans

Hier kann ich mich sehr kurz halten. Beide Teams spielten eine sehr schlechte Saison. Die Texans sind sogar das schwächste Team der ganzen NFL. Wer hätte das zu Beginn des Jahres gedacht?

Ich glaube hier an die 14. Niederlage hintereinander.

Tipp: Sieg Tennessee Titans – 1.33 Betvictor

Jacksonville Jaguars @ Indianapolis Colts

Die Colts scheinen rechtzeitig zum Start der Playoffs in Form zu kommen. Letzte Woche ließen sie den Chiefs nicht den Hauch einer Chance. Es zieht sich schon wie ein Faden durch die ganze Saison, die Colts passen sich dem Niveau des Gegners an. Da in den Playoffs nur starke Teams warten, muss man mit ihnen rechnen.

Die Jaguars haben mit vier Siegen schon viel mehr erreicht, als ihnen jeder zugetraut hatte. Sie werden in den nächsten Jahren ( sollten sie einen guten QB im Draft erwischen ) sicherlich noch stärker werden. Es ist ein Team für die Zukunft. In der Gegenwart reicht es aber auf keinem Fall zu einem Sieg bei den Colts.

Tipp: Sieg Indianapolis Colts – 1.2 Betvictor

New York Jets @ Miami Dolphins

New York will mit aller Macht den Dolphins die Saison vermiesen. Diese beiden Mannschaften mögen sich nicht sonderlich. Die Jets hätten mit einem Sieg die Chance die Saison mit einer Bilanz von 8 zu 8 abzuschließen. Das wäre schon eine kleine Sensation.

Für die Dolphins geht es hier um alles oder nichts. Sie haben das Schicksal in ihren eigenen Händen. Mit einem Sieg sind sie in den Playoffs. Wer aber die 0:19 Niederlage letzte Woche gegen die Bills gesehen hat muss sich fragen, was sie in den Playoffs wollen. Das Spiel gegen die Jets ist in Miami und zugleich das wichtigste Spiel der Franchise seit gefühlten 10 Jahren. Das ist eine Partie, die sie gewinnen müssen. Einfach abschenken wird New York aber nicht.

Tipp: Sieg Miami Dolphins – 1.42 youwin

Detroit Lions @ Minnesota Vikings

Was soll man noch zu den Lions sagen? Sie hatten die besten Chancen ihre Division zu gewinnen, doch seit einigen Wochen geht absolut nicht mehr. Coach Schwartz darf sich nach der Saison sicherlich einen neuen Job suchen. Wie man nach einem so tollen Start einfach einbrechen konnte ist mir unerklärlich.

Wenn wir es mit dem Fußball vergleichen haben sich die Vikings in nur einem Jahr von einer Top 4 Mannschaft zu einem Abstiegskandidaten entwickelt. Auch hier werden nach der Saison einige Köpfe rollen. Ich gehe davon aus, dass die Lions hier einfach abschenken werden. Ihre Chancen auf die Playoffs haben sie spätestens letzte Woche verspielt.

Tipp: Sieg Minnesota Vikings – 1.7 Betvictor

Carolina Panthers @ Atlanta Falcons

Diese Partie ist für die Panthers von enormer Bedeutung. Mit einem Sieg bei den Falcons hätten sie sich Seat 2 gesichert, was ein Freilos für die Wildcard Runde sowie ein Heimspiel bedeuten würde. Das werden sie sich nicht mehr aus der Hand nehmen lassen, oder?

Ich denke hier doch tatsächlich, dass die Falcons gewinnen. Sie waren schon letzte Woche bei den 49ers nah dran. Sie wollen sich nach einer indiskutablen Saison mit einem Erfolg von ihrem Publikum verabschieden. Für die Panthers ist dies eine ganz neue Situation. Sie haben noch nicht die Erfahrung, wie man in solchen Matches agieren soll. Die Falcons werden ihnen das Freilos vermiesen.

Tipp: Sieg Atlanta Falcons – 3.1 bet-at-home

Tampa Bay Buccaneers @ New Orleans Saints

Sollte Atlanta das kleine Wunder gegen die Panthers vollbringen, wären auf einem Schlag die Saints bei einem Erfolg gegen die Bucs wieder auf Seat 2. New Orleans ist die Mannschaft mit den zwei Gesichtern. Im heimischen Mercedes Benz Dome sind sie nahezu unbesiegbar, doch wenn es auf die Reise geht, sind sie nicht wiederzuerkennen. Von daher wäre dieser Seat 2 sehr wichtig für die Mannschaft von Drew Brees.

Für die Bucs geht es um absolut nichts mehr. Aus diesem Grund glaube ich an einen klaren Heimsieg. Das Spiel sollte zur Halbzeit entschieden sein.

Tipp: Sieg New Orleans Saints – 1.18 bet365

Buffalo Bills @ New England Patriots

Die Patriots kamen zurück mit einem „Bang“. Letzte Woche haben sie die Ravens derart kontrolliert, dass einem fast die Luft weg blieb. Sie haben nun sogar noch eine kleine Chance auf Seat 1. Doch dafür müssten die Broncos verlieren. Auch von hinten laueren noch die Bengals und Colts. Aus diesem Grund dürfen sie sich gegen die Bills keinen Ausrutscher erlauben.

Die Bills spielen ihrerseits eine sehr inkonstante Saison. Wenn sie sich in den nächsten Jahren etwas mehr stabilisieren, können sie die Patriots auch sicher einmal ärgern. In dieser Saison schaffen sie das allerdings noch nicht.

Tipp: Sieg New England Patriots – 1.29 Betvictor

St. Louis Rams @ Seattle Seahawks

Die Rams sind in den letzten Wochen aufgewacht. Sie spielen stärker als noch zu Beginn. Wir haben es aber schon einige Male angedeutet. Das Problem ist, dass sie in der besten Division der ganzen NFL antreten müssen und in dieser Division sind sie derzeit leider nur das viertbeste Team.

Die Seahawks mussten letzte Woche zum ersten Mal seit einigen Jahren eine Heimniederlage hinnehmen. Sie sind nun in der Pflicht gegen die Rams zu gewinnen. Sollte ihnen das nicht gelingen, würden sie in der Setzliste vermutlich von Platz eins bis auf Platz fünf fallen. Ihr Heimrecht wäre damit verloren. Sie wollen sicherlich nicht, dass es soweit kommt und werden gegen die Rams gewinnen.

Tipp: Sieg Seattle Seahawks – 1.18 bwin

Green Bay Packers @ Chicago Bears

In Chicago gibt es die Entscheidung um den Titel der NFC North. Nachdem die Lions ihren großen Vorteil in den letzten Wochen unerklärlicherweise aus der Hand gegeben haben, streiten sich nun die Bears mit den Packers um den Titel. Die Lösung ist ganz einfach. Der Gewinner dieser Partie steht in den Playoffs, der Verlierer ist raus.

Bei den Packers wird Aaron Rodgers mit hoher Wahrscheinlichkeit sein Comeback geben. Die Bears wollen sich ihrerseits für die Klatsche letzte Woche gegen die Eagles revanchieren. Ich sage euch, warum ich hier an einen Sieg der Bears glaube. Zwar ist deren Abwehr eine der schlechtesten der ganzen Liga, doch die Partie findet in Chicago statt, zudem ist Rodgers nach seiner langen Verletzung sicherlich noch nicht wieder der Alte.

Tipp: Sieg Chicago Bears – 2.3 Betvictor

San Francisco 49ers @ Arizona Cardinals

Auch in dieser Partie geht es noch um sehr sehr viel. Die 49ers könnten sich sogar noch den Titel der NFC West holen. Dafür müssten sie dieses Spiel gewinnen und die Seahawks ihre Begegnung verlieren. Sie haben sich letzte Woche mit einem Sieg gegen die Falcons vom Candle Stick Park verabschiedet. Sie sind wohl derzeit das Team, welches die beste Form von allen hat. Man muss in den Playoffs mit ihnen rechnen.

Die Cardinals haben mit einem Erfolg bei den Seahawks ihre kleine Chance aufrechterhalten. Wohl niemand hatte an einen Sieg in Seattle geglaubt. In dieser Woche muss allerdings ein weiteres Wunder her um die Playoffs zu erreichen. Sie müssen gegen die formstarken 49ers gewinnen und zudem auf einen Ausrutscher der Saints gegen die Bucs hoffen. Das ist vermutlich etwas zu viel verlangt. Ich gehe dennoch davon aus, dass sie ihren Teil erledigen werden. Danach gilt es einfach nur zu hoffen.

Tipp: Sieg Arizona Cardinals – 1.95 Betvictor

Denver Broncos @ Oakland Raiders

Die Broncos würden sich mit einem Erfolg gegen die Raiders den Seat 1 sichern. Damit hätten sie ein Freilos für die Wildcard Runde sowie Heimrecht für die ganzen Playoffs bis hin zum Superbowl. Nur die Raiders stehen ihnen im Weg. Das sollte jedoch keine große Hürde für die Mannschaft um Peyton Manning darstellen.

Die Raiders wirken in den letzten Wochen lustlos und unmotiviert. Bei einem Erfolg würde sich ihre Draft Position auch nur noch verschlechtern. Es kann in dieser Partie daher nur einen Sieger geben.

Tipp: Sieg Denver Broncos – 1.2 Betvictor

Kansas City Ciefs @ San Diego Chargers

Für die Chargers kommt die Aufholjagd wohl leider etwas zu spät, aber wer weiß, vielleicht noch nicht zu spät. Sie müssen gegen die Chiefs gewinnen und hoffen, dass die Dolphins und Ravens verlieren, unmöglich ist das nicht. Die Mannschaft von QB Rivers hat dennoch einen Schritt nach vorne gemacht. Angefangen vom neuen Trainer bis hin zum Wasserträger machen dort alle einen guten Job. Wenn nicht in diesem Jahr, dann spätestens im nächsten muss man mit den Chargers rechnen.

Die Chiefs haben weiterhin Probleme mit Mannschaften, die einen vernünftigen Quarterback besitzen. Letzte Woche gab es eine weitere Niederlage gegen die Colts. Von einer Mannschaft die mit einer Bilanz von 9 zu 0 Siegen in die Saison gestartet ist, kann man nicht mehr viel erkennen. Von den letzten sechs Spielen haben sie vier verloren. Das deutet nicht auf ein langes Überleben in den Playoffs hin.

Tipp: Sieg San Diego Chargers – 1.25 bwin

Philadelphia Eagles @ Dallas Cowboys

Im letzten Spiel der Regular Season geht es um den Titel der NFC East. Ähnlich wie bei den Bears und Packers ist auch hier der Gewinner in den Playoffs, der Verlierer ist raus. Bei den Cowboys muss man abwarten, ob Tony Romo spielen kann. Würde das allerdings am Ergebnis etwas ändern. Ich persönlich glaube es nicht. Die Cowboys spielen in den letzten Wochen sehr schwach. Die Defense kann niemanden stoppen und Romo leistete sich vielleicht die ein oder andere Interception zuviel.

Auf der anderen Seite haben die Eagles letzte Woche die Bears zerschmettert. Nick Foyles und LeShawn McCoy sind in grandioser Form. In der derzeitigen Verfassung sind sie für die Cowboys eine Nummer zu groß. Für Dallas wird es leider ein weiteres verlorenes Jahr.

Tipp: Sieg Philadelphia Eagles – 1.37 bet365