Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Newcastle United könnte am Wochenende einen wichtigen Schritt aus der Abstiegsregion machen. Das Problem: Die Wolverhampton Wanderers haben zuletzt ganz andere Gegner geschlagen.

Am 16. Spieltag trifft Newcastle United in der Premier League auf die Wolverhampton Wanderers. Aktuell trennen die beiden Teams nur zwei Tabellenplätze – aber auch sechs Punkte. Je nach Ausgang der Partie könnten die Magpies, aktuell Vierzehnter, Boden gut machen, doch die besser postierten Wanderers bewiesen sich zuletzt auf höchstem Niveau. Wer wird den Sieg davontragen?

Interessante Quoten & Tipp

So eng es zwischen den Teams tabellarisch zu geht, so ausgeglichen sind die Verhältnisse auch auf dem Wettmarkt. Die Buchmacher schätzen die Siegchancen Newcastles und Wolverhamptons mehr oder minder identisch ein, weshalb beide Mannschaften auf Quoten um die 2,70 kommen.

Grundsätzlich ist diese Verteilung nachvollziehbar. Mit den Magpies und den Wanderers treffen zwei Teams auf einander, die sich individuell kaum etwas nehmen und in ähnlicher Verfassung antreten. So verlor Newcastle nur eines seiner letzten fünf Pflichtspiele, während Wolverhampton zuletzt einen Überraschungssieg gegen den FC Chelsea (2:1) landeten. Insgesamt genießt Newcastle in Bezug auf die Formstärke zwar leichte Vorteile, doch für die Festlegung als wahrscheinlichen Gewinner sollten diese Nuancen nicht ausreichen – hierfür treten beide Teams zu unberechenbar auf.

Stattdessen könnte es sich lohnen, die Torwette in Betracht zu ziehen. Sowohl Newcastle als auch Wolverhampton kassierten in den vergangenen vier Pflichtspielen fast zwei Gegentore pro Partie, erzielten aber auch selbst in fast jedem der Spiele einen Treffer. Zieht man hinzu, dass die Gastgeber zuhause gerne das Spiel machen und vor heimischer Kulisse bereits mehrere denkwürdige Schlachten schlugen, so darf mit einer tempo- und chancenreichen Partie gerechnet werden.

Daher die Prognose: Über 2,5 Tore – Quote 2,43 bei 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,43
100€

 

Newcastle United

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. FC Everton, 0:3 vs. West Ham United, 2:1 vs. FC Burnley

So wirklich ausrechenbar agiert Newcastle United in dieser Saison noch nicht. Auf große Leistungen und überzeugende Siege folgten immer wieder bittere Enttäuschungen – und nach schlechten Leistungen meldete sich die Mannschaft häufig stark zurück. Der vergangene Monat kann in dieser Hinsicht als Exempel dienen.

Den Auftakt des Fußball-Novembers bildete die Partie gegen Watford. Im Duell mit den Hornets zeigten sich die Magpies hochkonzentriert und zeigten vor allem defensiv eine der besten Saisonleistungen. Da man obendrein auch noch das Tor traf, stand am Ende ein verdienter 1:0-Erfolg.

Die guten Ansätze entwickelte die Mannschaft in der Folge weiter: Gegen Bournemouth und Burnley gewann das Team jeweils 2:1 – womit die längste Siegesserie der laufenden Saison perfekt war. Unterm Strich war jeder Sieg nur knapp errungen, aber letztlich landeten die Punkte verdient auf dem Konto Newcastles, das nach dem ergebnistechnisch schwachen Saisonstart langsam aus dem Tabellenkeller kroch.

Mit dem Selbstvertrauen von drei Siegen Stück hätte man erwarten können, dass das Team vor heimischer Kulisse mit West Ham United keine größeren Probleme bekommt, doch wie gesagt: Diese Mannschaft agiert unberechenbar. Und so endete der Lauf der Magpies früh und jäh mit einer 0:3-Klatsche, die auch in der Höhe nicht unverdient zustande gekommen war. Sowohl offensiv als auch defensiv ließ das Team die nötige Konsequenz vermissen.

Am vergangenen Spieltag schließlich traf Newcastle auf den FC Everton – und war zum ersten Mal seit der knappen Pleite gegen ManUnited (2:3) wieder klarer Außenseiter. In dieser Rolle wussten die Magpies eher zu gefallen als vormals gegen West Ham und reisten mit einem verdienten Punkt aus Liverpool ab. Wiedergutmachung erfolgreich.

Alles in allem zeigt schon diese Fünf-Spiel-Sequenz, mit welch einem Team man es zu tun hat. Newcastle kann an einem guten Tag vielen Gegnern gefährlich werden – umgekehrt aber auch gegen  jeden unter die Räder kommen. Welches Gesicht sich am Wochenende gegen die Wolves zeigen wird, ist kaum zu sagen – auch wenn die Tendenz mit nur einer Niederlage aus den vergangenen fünf Pflichtspielen positiv ist.

Mögliche Aufstellung Newcastle United

Rafa Benitez hat einen individuell durchaus schlagkräftigen Kader beisammen, der größtenteils fit ins Premier-League-Wochenende geht. Folgende Formation würde sich für das Duell gegen die Wanderers anbieten:

Dubravka – Yedlin, Schär, Lascelles, F. Fernandez, Javi Manquillo – Atsu, Diamé, S.Y.Ki, Murphy – Rondon

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
250€

 

Wolverhampton Wanderers

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. FC Chelsea, 1:2 vs. Cardiff City, 0:2 vs. Huddersfield Town

Hätte es den vergangenen Spieltag nicht gegeben, so würden die Wolverhampton Wanderers zweifellos als Außenseiter nach Newcastle reisen. Bevor die Mannschaft nämlich sensationell den FC Chelsea bezwang, hatte sich das Team in der bei Weitem schwächsten Saisonphase befunden – und sich teilweise bis auf die Knochen blamiert.

Gegen Huddersfield Town etwa, zu diesem Zeitpunkt das mit Abstand schwächste Offensivteam der Liga, kassierte das Team am 13. Spieltag zwei Gegentreffer, ließ offensiv jeglichen Esprit vermissen und verlor daher verdient mit 0:2 – vor heimischer Kulisse. Zuvor war die Mannschaft bereits Brighton & Hove Albion unterlegen gewesen, und es sollte gar noch schlimmer kommen: Eine Woche nach der Begegnung gegen Huddersfield folgte gegen Cardiff City, einen klaren Abstiegskandidat, die nächste bittere Niederlage (1:2), womit das Team fünf der letzten sechs Pflichtspiele verloren hatte.

Angesichts ebendieser Ausgangslage schien die jüngste Partie gegen Chelsea bereits verloren, bevor sie überhaupt angepfiffen war. Doch wieder einmal zeigte sich, dass ein Sieg auf dem Papier längst nicht immer Realität wird: Mit einer absoluten Spitzenleistung setzten sich die Wolves durch, am Ende schlug man das Topteam 2:1 – trotz 0:1-Rückstand zur Halbzeit.

Damit bestätigten die Wölfe eine Tendenz, die sich bereits seit geraumer Zeit beobachten lässt: In Duellen mit den Hochkarätern der Liga läuft die Mannschaft zur Höchstform auf – während man gegen die Abstiegskandidaten regelmäßig schwächelt. So hat das Team von insgesamt sechs Topduellen gegen Everton (2:2), ManCity (1:1), ManUnited (2:2), Tottenham (2:3), Arsenal (1:1) und Chelsea (2:1) nur ein einziges verloren. Insofern scheint es beinah ein wenig problematisch, dass die Wolves am Wochenende nicht erneut auf einen Spitzengegner treffen, sondern „nur“ auf die Magpies.

Mögliche Aufstellung Wolverhampton Wanderers

Wolves-Coach Nuno Espirito Santo hat keinen Grund, seine Helden des Chelsea-Sieges zu ersetzen – auch wenn die Regenerationszeit mit drei Tagen recht knapp bemessen ist. Die Startformation, die gegen die Blues den Sieg errang, dürfte erneut auf dem Rasen stehen.

Rui Patricio – R. Bennett, Coady, Boly – Doherty, Joao Moutinho, Siss, Ruben Vinagre – Raul Jimenez, Diogo Jota – Gibb-White

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
110€

 

Newcastle United – Wolverhampton Wanderers im TV oder Livestream

Wer das Spiel zwischen Newcastle United und den Wolverhampton Wanderers live ansehen möchte, wird beim kostenpflichtigen Streaming-Anbieter DAZN fündig. Der Rechteinhaber der Premier League überträgt das Duell live auf dazn.de. Anpfiff ist am 9. Dezember um 17.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken