Newcastle hat sich dieses Endspiel selbst zuzuschreiben. Nachdem alle Fans den Rauswurf des ungeliebten Alan Pardew forderten, wünschen ihn sich nun wieder einige zurück. Unter Interimstrainer Carver ging es für sie steil bergab. Nun stehen sie vor dem Supergau! Gegen West Ham können sie sich sogar eine weitere Niederlage erlauben solange Hull nicht gewinnt, doch darauf sollten sie es nicht ankommen lassen.

In West Ham befinden sie sich schon seit Monaten im Sommerurlaub. Eine vielversprechend startende Saison haben sie komplett zerstört. Es führt mit hoher Wahrscheinlichkeit so weit, dass Sam Alardyce am Ende der Saison seinen Hut nehmen muss.

Newcastle United

In Newcastle wollen sie nur noch, dass die Saison zu Ende ist. Wie schon in den letzten Jahren wollten sie auch in dieser Saison mit einem kurzen Zwischenspurt die Klasse sichern, doch ihr Glück scheint nun endgültig aufgebraucht. Die Spieler identifizieren sich nicht mit dem Verein, der Besitzer mag Newcastle nicht wirklich und der Manager ist eher ein Fan als ein Trainer.

Was man auch immer falsch machen kann haben sie falsch gemacht. Es ist wohl nun an der Zeit, dass alte Clubhelden wie Alan Shearer tragende Rollen im Club übernehmen. Carver wird diese Saison auf keinen Fall überleben, doch wer will diesen Sauhaufen überhaupt noch übernehmen? Glücklicherweise spielen sie gegen ein Team, welches sich schon seit Monaten nicht mehr motivieren kann, doch das gleiche trifft wohl auch auf Newcastle zu. Aus den letzten sechs Partien holten sie einen Punkt, selbst gegen die schon abgestiegenen Queens Park Rangers gab es eine Niederlage. Das beweist, dass auch drei Punkte gegen West Ham noch nicht sicher sind.

Aufstellung Newcastle United

Cisse muss sich wohl erst einmal wieder hinten anstellen, da bei Riviere zuletzt der Knoten platzte.

Voraussichtliche Aufstellung: Krul – Janmaat, Coloccini, Dummett, Gutierrez – Colback, Taylor, Cabella, Sissoko, Perez – Riviere

West Ham United

Die Hammers werden die Saison mit einem Platz im Mittelfeld abschließen. Vor der Saison hätte das dort wohl jeder unterschrieben, doch es war viel mehr drin. Mit dem bevorstehenden Umzug ins Olympiastadion, dürfen sich die Ostlondoner nicht mehr mit Mittelmaß zufrieden geben. Zu Beginn des Jahres sind Spieler wie Valencia oder Sakho in den Vordergrund gerückt, selbst ein Alex Song spielte eine überragende Hinrunde, doch davon ist schon seit Monaten nichts mehr zu sehen.

Nachdem ein Platz unter den Top 4 in weite Ferne rückte, konnten sie sich nicht mehr motivieren. Spieler wie Carroll oder auch Sakho waren zwar lange verletzt, doch sie sind zu mehr in der Lage als sie seit der Winterpause geboten haben. Gegen Newcastle werden sie die Saison nun ausklingen lassen, man darf wohl nicht erwarten, dass sie ausgerechnet am letzten Spieltag ein anderes Gesicht an den Tag legen werden.

Aufstellung West Ham

Bei den Hammers fehlen Carroll, Tomkins, Sakho und Demel.

Voraussichtliche Aufstellung: Adrian – Cresswell, Burke, Reid, Jenkinson – Kouyate, Song, Noble, Nolan, Downing – Valencia

Tipp

Aus den vergangenen zwölf Partien beider Teams schafften sie insgesamt sechs Punkte. Es ist sehr schwer zu beurteilen, wer momentan schlechter spielt. In Newcastle haben sie den Ernst der Lage zwar noch immer nicht erkannt, doch hier hoffe ich, dass sie an ihre Ehre appellieren werden. West Ham sollte sich sehr schnell seinem Schicksal ergeben.

Tipp: Sieg Newcastle – 1,82 RedBet (exklusiver Bonus bei uns!)

BonusWertungLink
50€
RedBet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken