Newcastle United – FC Liverpool, kann Newcastle den Blick endlich nach oben richten? Kann sich der FC Liverpool an der Spitze festsetzen? Das sind die beiden Fragen zum Auftakt des achten Spieltages in der englischen Premier League.

Bei Newcastle ist die Saison bisher ein auf und ab. Immer wenn man denkt, jetzt geht es nach oben, versagen sie wie beim 2:3 gegen die Hull City Tigers. Zuletzt gab es mal wieder einen Sieg bei Cardiff City. Demzufolge müsste jetzt wieder eine Niederlage dran sein. Oder können sie uns endlich eines Besseren belehren und eine Serie starten?

Liverpool ist dagegen prächtig gestartet. Wenn da nicht die dumme 0:1 Niederlage gegen Southampton an der Anfield Road gewesen wäre, stünde die Mannschaft von Trainer Brendan Rodgers sogar noch besser da. Diese Niederlage hatte aber auch sein Gutes, denn die Reds haben erkannt, dass man sich in jedem Spiel neu beweisen muss. In den nächsten Wochen wird man sehen, ob sie in der Lage sind, oben dranzubleiben.

Viele werden sich sicherlich noch an das letzte Duell der beiden im St. James Park erinnern. Im April dieses Jahres gab es ein 0:6 aus Sicht von Newcastle. Daniel Sturridge erzielte damals zwei Tore, zudem gab es eine rote Karte für Debuchy. Dieses Spiel wird noch in den Köpfen einiger Spieler herumspuken.

Newcastle United

Wenn man sich den Club aus dem Nordosten Englands mal etwas genauer betrachtet, kommt einem vieles etwas komisch vor. Da ist zum einen Eigentümer Mike Ashley, der von Fußball ungefähr so viel Ahnung hat wie die englische Queen. Mal feuert er erfolgreiche Trainer, dann stattet er den aktuellen Coach Alan Pardew mit einem 8 Jahres Vertrag aus. Zuletzt holte er den in England bekannten Joe Kinnear als eine Art “Direktor of Football”. Was er da genau zu tun hat, können wir leider nicht beantworten. Dennoch hat er schon sehr viel Geld in den Club gepumpt, um ihn an die Spitze der Liga zu führen.

In den letzten Jahren sieht man bei Newcastle eine leichte Stagnation. Vor zwei Jahren noch klopften sie an die Tür zur Champions League, doch im letzten Jahr entgingen sie nur knapp dem Abstieg. Auch in dieser Saison will es noch nicht so recht klappen.

Zumindest der von Queens Park geholte Loic Remy scheint sich immer besser einzufügen. Mit seinen zwei Toren hatte er großen Anteil am Sieg gegen Cardiff. Der frühere Freiburger Cisse hingegen rennt seiner Form aus dem Vorjahr hinterher.

Im Mittelfeld haben sie mit Cabaye und Ben Afra zwei Spieler die wenn sie Lust haben, es allen Mannschaften schwer machen können. Da liegt aber auch das Problem. Die Mannschaft ist zu sehr von ein oder zwei Spielern abhängig. Wenn es bei denen nicht läuft, geht beim ganzen Team nichts.

Newcastle United: Krul – Santon, Coloccini, Williamson, Debuchy – Tiote, Ben Afra, Cabaye, Sissoko – Remy, Cisse

FC Liverpool

Ich muss an dieser Stelle mal meinen Hut vor dem FC Liverpool ziehen. Fünf Siege und ein Remis aus den ersten sieben Spielen hatte ich nun wirklich nicht erwartet. Die Reds sind derzeit ein ernsthafter Kandidat für eine Top 4 Platzierung.

Besonders die Abwehr hat einen großen Sprung nach vorne gemacht. In sieben Spielen gab es nur vier Gegentore. Die Neuzugänge Mignolet und Sakho haben sich als echte Verstärkungen erwiesen, was man nicht von allen Neuen sagen kann. Spieler wie Aspas oder Luis Alberto finden sich regelmäßig auf der Reservebank wieder. Sie müssen sich noch an das raue Klima der Premier League gewöhnen. Derzeit haben sie es aber auch schwer in die Startelf zu kommen. Wäre ich Trainer, würde ich auch nichts ändern.

Neben der Abwehr hat auch Daniel Sturridge einen weiteren Schritt nach vorne gemacht. Er ist mit sechs Treffern die Nummer eins der Torjägerliste. Nun bekommt er einen weiteren Star an seine Seite gestellt. Nach seiner Sperre ist Luis Suarez zurück und fügte sich mit zwei Toren bei seinem Comeback gleich wieder mit einer starken Leistung ein. Mit diesem Stürmerduo hat Liverpool mit den besten Angriff, den es in der Premier League gibt.

FC Liverpool: Mignolet – Toure, Skrtel, Sakho – Sterlin, Henrderson, Gerrard, Enrique, Moses – Suarez, Sturridge

Newcastle United – FC Liverpool Form

Wie schon oben beschrieben, ist das einzig Konstante bei Newcastle die Inkonstanz. Einem Sieg folgt meist eine Niederlage.

Nach einem zwischenzeitlich kleinen Tief, indem sie drei Spiele ohne Sieg waren, hat sich Liverpool wieder gefangen. Zuletzt gab es zwei 3:1 Erfolge gegen Sunderland und Crystal Palace.

Newcastle United – FC Liverpool Tipp

Zwar war Suarez unter der Woche mit seiner Nationalmannschaft in Südamerika unterwegs, dennoch glaube ich, dass er den Fans etwas beweisen will. Er will ihnen danken, dass sie auch in der schweren Zeit zu ihm gestanden haben und wie kann er ihnen am besten danken? Mit Toren natürlich! Er hat die Klasse in dieser Partie zu treffen.

Tipp: Luis Suarez erzielt mindestens einen Treffer – 2.25 Bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen