Letzte Woche haben wir von Newcastle etwas gesehen, was man von dieser Mannschaft eigentlich nicht gewohnt ist. Im Old Trafford kämpften sie so als würde es um ihr Leben gehen, zum ersten Mal seit sehr langer Zeit hatte ich den Eindruck, dass sie den Fans etwas bieten wollten. So muss es nun weitergehen, doch ich lasse mich mal überraschen.

Der Motor der Gunners ist immer noch nicht in Schwung gekommen. Nach dem 0:0 gegen Liverpool beträgt der Rückstand auf Manchester City bereits fünf Punkte. Im schlimmsten Fall könnten es nach diesem Wochenende schon acht Punkte sein. Damit wäre der Meisterschaftszug wohl schon im August so gut wie abgefahren.

Newcastle United

Von den bisherigen drei Auftritten in der noch jungen Saison hat mich Newcastle eigentlich nur am letzten Wochenende überzeugt. Bei Manchester United holten sie ein nicht unverdientes 0:0. Besonders die Verteidiger wehrten sich mit allen Kräften gegen die drohende Niederlage und wurden auch belohnt.

Das ist aber auch das mindeste was man von den Millionären erwarten kann. Wenn die Mannschaft in jedem Spiel alles gibt, werden die Fans auch zufrieden nach Hause gehen und in Zukunft wieder deutlicher hinter ihrem Team stehen.

Aufstellung Newcastle

Neuzugang Thauvin hat sich sehr gut eingefügt und wird daher wohl von Beginn an spielen. Daryl Janmaat hat seine Sperre abgesessen und wird ebenfalls beginnen. Verzichten müssen sie weiterhin auf Riviere und Marveaux.

Voraussichtliche Aufstellung: Krul – Haidara, Mbemba, Coloccini, Janmaat – Colback, Anita, Thauvin, Wijnaldum, Sissoko – Mitrovic

FC Arsenal

Ich würde es wohl keinem mehr wünschen als Arsene Wenger endlich einmal wieder den Titel in den Nordosten Londons zu bringen, doch irgendjemand müsste den Gunners mal sagen, dass die Saison schon im August anfängt und nicht immer erst im Februar nachdem sie aus der Champions League ausgeschieden sind.

Vier Punkte aus drei Spielen ist für eine Mannschaft wie Arsenal eine traurige Bilanz. Im heimischen Emirates sind sie bisher noch ohne eigenen Torerfolg, wobei wir schon beim Problem sind.

Oliver Giroud ist nun wirklich kein Weltklasse Stürmer, doch das scheint dort niemand mitzubekommen. In den letzten Wochen haben sie sich dann halbherzig um Karim Benzema bemüht, doch der Franzose will Real nicht verlassen. Um wirklich ganz oben mitmischen zu wollen brauchen sie noch einige Spieler, ansonsten geht es wohl wieder nur um den ach so beliebten vierten Platz.

Aufstellung Arsenal

Per Mertesacker und Laurent Koscielny sind weiterhin angeschlagen, zumindest Mertesacker könnte es aber noch rechtzeitig schaffen. Verzichten müssen sie außerdem noch auf Welbeck, Wilshire und Rosicky.

Voraussichtliche Aufstellung: Cech – Monreal, Paulista, Mertesacker, Bellerin – Cazorla, Coquelin, Sanchez, Özil, Oxlade-Chamberlain – Giroud

Tipp

Arsenal ist auf fremden Plätzen fast noch besser als im heimischen Emirates. Sie konnten sechs ihrer vergangenen sieben Auswärtsspiele gewinnen. Gegen Newcastle haben sie die letzten sieben Matches gewonnen. Newcastle zeigte sich zwar verbessert, doch Arsenal wird sich von Woche zu Woche steigern.

Tipp: Sieg Arsenal – 1.63 Nordicbet

Nordicbet BonusWertungLink
50€
Nordicbet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken