Diese zwei Teams sind es, die gerne an die oberen Topteams kommen wollen, aber beide haben letzte Saison immer wieder doch ihre Grenzen aufgezeigt bekommen. Bei Tottenham war es das zwischenzeitliche Trainerchaos, bei Newcastle offensichtliche Müdigkeit bei vielen Spielern, aber am Ende konnten beide nicht ganz oben mithalten. Bei Tottenham kam mit Villas Boas eine komplett neue Trainerphilosophie. Newcastle hingegen will eher auf Weiterentwicklung statt Neuanfang setzen.

Newcastle United

Newcastles größte Sorge gilt der Verletztenliste. Mit Tiote und Cabaye sind gleich zwei starke und wichtige Spieler angeschlagen. Ben Arfa ist ebenfalls verletzt. Sollte Tiote endgültig ausfallen wäre sein logischer Ersatz der 23 Jahre alte Neuzugang Vurnon Anita, der von Ajax Amsterdam geholt wurde. Ansonsten gefällt es ausgesprochen gut, das Newcastle sein Geld ausschließlich in sehr junge Spieler investiert hat. All Neuzugänge sind um die 20 (einige sogar jünger) und haben großes Talent. Damit wird auch deutlich wie Newcastle zu den anderen Vereinen dauerhaft aufschließen will. Die Stärke dieses Teams dürfte auch in dieser Saison die Offensive sein mit Cabaye, Ba, Cisse und Gutierrez.

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Simpson, S. Taylor, Coloccini, Santon – Anita, Gutierrez – Marveaux, Cabaye, Ba – Cisse

Tottenham Hotspur

Tottenham gehört nicht zu den ganz reichen Clubs und das sieht man an den insgesamt sparsamen Neuzugängen. Es wurden zwei mittelgroße Investitionen getätigt, einmal in den Verteidiger Vertonghen von Ajax und in Sigurdsson von Hoffenheim. Ansonsten wurde Spieler vor allem abgegeben und mit dem verletzungsbedingtem Karriereende von Ledley King wurde die Abwehr massiv geschwächt. King gehörte sicherlich zu den besten Verteidigern, die England hatte, aber sein Körper wollte nicht mehr mitmachen. Mit Kranjcar, Corluka, Pienaar und Saha gingen einige andere bekannte Namen, die aber meist schon in der letzten Saison nicht die große Rolle gespielt hatten. Die großen Fragezeichne stehen über Luka Modric, der gerne wechseln würde und an dem angeblich Real großes Interesse hat. Parker dürfte ausfallen bei Tottenham, dafür dürfte Bale rechtzeitig fit werden. Auch bei Tottenham dürfte die Stärke vor allem in der Offensive sein mit Bale, Sigurdsson, Defoe und Van der Vaart.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Walker, Dawson, Vertonghen, Assou-Ekotto – Sandro, Huddlestone – Sigurdsson, Van der Vaart, Bale – Defoe

Tipp

Beide Teams dürften schon am ersten Spieltag in diesem Topspiel ein Zeichen setzen wollen, also sollte man einige Tore erwarten und eine offensive Ausrichtung.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,91 betvictor

Spezialangebot: bei Ladbrokes bis zu 30% auf Kombiwetten kassieren und hier in welcher Aufteilung

3er Kombi – 5% Bonus

4er und 5er Kombi – 10% Bonus

6er, 7er und 8er Kombi – 20% Bonus

9er und höher – 30% Bonus

BEI LADBROKES WETTEN!