Ein Spiel, in dem die Gegner zwar Gemeinsamkeiten haben, aber dennoch gänzlich unterschiedliche Stimmungen im Verein herrschen dürften. Während bei Newcastle große Erleichterung darüber herrscht, dass mit zwei Siegen in Folge die große Krise vorerst gestoppt werden konnte, hat man bei QPR den Trainer ausgetauscht und setzt nun auf den großen Namen von Mark Hughes. Die Gemeinsamkeit liegt in den Ausfällen in beiden Teams, da beide Mannschaften Spieler beim Afrika Cup haben, wobei bei QPR auch noch eine Sperre hinzukommt.

Newcastle muss auf ihren Stürmerstar Demba Ba verzichten, der beim Afrika Cup ist. Es zeigte sich, dass seine athletische Spielweise deutlich besser in die Premier League passt und seit seinem Wechsel kann man auch nichts von angeblicher Faulheit oder anderer Allüren erkennen. Daneben fehlen auch Lövenkrands, Sam Ameobi, Tiote und Ranger. Das größte Problem ist hier mit Sicherheit der Ausfall von Ba, da er meist offensiver Alleinunterhalter war, aber ein fitter Shola Ameobi neben Leon Best sollten durchaus gefährlich werden können, da es gegen ein schwache Abwehr geht. Schwer auszugleichen ist auch Tiote, aber hier dürfte das zentrale Mittelfeld dann an Cabaye und Guthrie gehen.

Bei QPR sind die wichtigen Ausfälle nicht so zahlreich, aber sie tun noch mehr weh. Barton ist noch immer gesperrt und er ist der berühmte Aggressivleader des Teams, auch wenn er dabei gerne sehr abartig agiert mit Provokationen oder sehr hartem Einsteigen. Hinzu kommt, dass mit Taarabt und Traore zwei ausgezeichnete Talente und wichtige Stützen im Team beim Afrika Cup sind. Ich bin der festen Meinung, dass QPR mit den Zukäufen von Barton, Trore, Luke Young und Wright-Phillips alles richtig gemacht hat um in der Liga zu bleiben, insbesondere da man mit der Ausleihe von Machedo (von Man United) noch mehr offensive Power bekommen wird, ABER die Ausfälle heute können sie nicht so gut ausgleichen wie Newcastle und ihnen fehlt die Ordnung, bei der auch Hughes keine Wunder vollbringen kann in ein paar Tagen.

Tipp: Sieg Newcastle – 1,83 ladbrokes

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Simpson, Williamson, Coloccini, Santon – Ben Arfa, Cabaye, Guthrie, Gutierrez – Best, Ameobi

Voraussichtliche Aufstellung QPR: Kenny – Young, Gabbidon, Ferdinand, Hill – Mackie, Buzsaky, Derry, Smith – Helguson, Wright-Phillips