Wir schreiben Week 7 in der NFL – und von den 32 Teams der besten Football-Liga der Welt sind mittlerweile nur noch zwei ungeschlagen. Dass zu diesem elitären Duo die New England Patriots gehören (6-0), verwundert nicht, die Pats sind und bleiben der Dominator des Sports. Im zweiten Aufeinandertreffen mit den New York Jets erwarten Fans und Experten einen ähnlich überlegenen Sieg wie im ersten Duell – wenn nicht mehr.

NFL Wetten – Interessante Quoten & Tipp

Die Patriots sind, wie könnte es anders sein, sind im Duell gegen die Jets erneut klarer Favorit. Das erste Duell dominierten sie klar mit 30:14. Wird es im Rückspiel abermals deutlich?

Dafür spricht, dass die Patriots seit dem Duell in Week 3 kaum nachgelassen haben. Mit sechs Siegen aus sechs Spielen stehen sie weiterhin bei der besten Bilanz der Liga – und nicht nur das: Mit 190 Punkten in der Offense und lediglich 48 zugelassenen Gegnerpunkten stellt der amtierende Champ an beiden Enden des Feldes das statistisch beste Team.

Die Jets haben diesen Zahlen lediglich einen Namen entgegenzusetzen: Sam Darnold. Der Quarterback feierte gegen die Dallas Cowboys ein beeindruckendes Comeback und führte sein Team zum ersten Sieg der Saison. Gegen die erdrückende Defense der Patriots dürfte er am Dienstag deutlich mehr Schwierigkeiten haben – doch er ist der klar beste Quarterback, den der Meister bisher zu verteidigen hatte. Am anderen Ende wird man sich auf die Produktivität Tom Bradys verlassen können, sodass

Daher die Prognose: Über 38,5 Punkte; beste Wettqote: 1,45 bei Interwetten. Weitere Sportwettenanbieter auf einen Blick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
110€

New England Patriots

Die letzten drei Ergebnisse: 35:14 vs. New York Giants, 33:7 vs. Washington Redskins, 16:10 vs. Buffalo Bills

Wer über die New England Patriots schreibt, der kann nicht anders als sich in Superlativen zu verlieren. Die beste Offense, die allerbeste Defense, der allerallerbeste Quarterback aller aller Zeiten – und so weiter und so fort. Manch einer hatte gehofft, die Dominanz der Pats möge in 2019/20 ein Ende finden. Das Gegenteil ist geschehen.

Coach Bill Belichick hat es einmal mehr geschafft, seinem Team neuen Hunger einzuflößen – und es taktisch neu aufzustellen. Während die Offense unter GOAT Tom Brady flüssig wie gewohnt liefert, hat Belichik seine Defense zu einem Mann-gegen-Mann-Koloss geformt, der auf historisch gutem Niveau performt: New Englands Verteidigung erlaubt die wenigsten Yards pro Spiel (234,7), hat die drittbesten Passverteidigungswerte  und die sechstbesten Statistiken gegen den Rush. Heraus kommt eine Verteidigung, die nur acht Punkte pro Spiel zulässt – 16 Punkte weniger als das zweitbeste Team der Liga. Erinnerungen an legendäre Defensiven werden wach.

Um künftig zu dieser Riege gezählt werden zu können, wird man das aktuelle Niveau jedoch halten müssen – und das könnte schwierig werden. Zur Erfolgsgeschichte der Pats-Defense gehört nämlich auch die Tatsache, dass man bislang ausschließlich mäßige Quarterbacks zu verteidigen hatte. Josh Rosen, Luke Falk, Josh Allen, Colt McCoy, Daniel Jones – das alles sind keine furchteinflößenden Namen.

Mit Darnold wartet nun der klar beste Quarterback der Patriots-Saison – und gute Quarterbacks dürften aus Mann-gegen-Mann Vorteile ziehen. Damit ist klar: Die Partie gegen die Jets wirkt zwar wie der nächste, wenig spektakuläre Schritt auf dem Weg zum nächsten Super Bowl. Doch für die vielgepriesene Verteidigung der Patriots ist sie ein wichtiger Gratmesser.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
110€

New York Jets

Die letzten drei Ergebnisse: 24:22 vs. Dallas Cowboys, 31:6 vs. Philadelphia Eagles, 30:14 vs. New England Patriots

Die Jets sind zurück! Nach einem desolaten Saisonstart mit vier Niederlagen am Stück feierte die Franchise aus New York am vergangenen Wochenende den ersten Sieg der Saison: 24:22 gegen die Dallas Cowboys.

Der Garant für den Erfolg war dabei Sam Darnold. Über einen Monat lang hatten die Jets auf ihren Quarterback-Youngster warten müssen – jetzt kehrte er triumphal zurück. 72 Prozent angekommene Pässe und 388 erworfene Yards samt zweier Touchdowns hatte der Spielmacher am Ende im Statistikbogen stehen, all das bei nur einer Interception.

Darnold hatte es sich dementsprechend verdient, nach Spielende selbstbewusst aufzutreten: „Wir werden einen Run starten“, sagte der Quarterback nach dem ersten Sieg der Saison. Ob ich während dieses Statements bewusst war, gegen wen seine Grün-Weißen als nächstes antreten?

Schon in Week 3 hatten die Jets und die Patriots das „Vergnügen“. Darnold fehlte damals verletzt – und trotzdem schenkten die New Yorker den Pats mehr Punkte ein als irgendein anderer Gegner diese Saison. Allein: Die 14 Zähler waren eine Glücksproduktion, kein wiederholbares Resultat guter Offense.

Die Variable Glücke soll nun Quarterback-Hoffnung Darnold ersetzen: Anders als bei der krachenden Pleite gegen die Eagles in Week 5, als die Offense der Jets quasi nicht existent war (30:6), wirkte der Angriff des Teams gegen Dallas erstmals ernsthaft gefährlich. Nun kann man nur viel Glück dabei wünschen, das zarte Angrifffspflänzchen gegen die Zerstörer aus New England weiter gedeihen zu sehen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
110€

New England Patriots – New York Jets im TV oder Livestream

Es gibt auf dem deutschen Markt nur eine Möglichkeit, die Partie zwischen den New York Jets und den New England Patriots live zu verfolgen: den kostenpflichtigen NFL League Pass.