Wenn die Patriots vor einem Team Respekt haben, dann sind es die Baltimore Ravens. Während es für die meisten Mannschaften nahezu unmöglich ist im Januar in Foxboro zu gewinnen, haben es die Ravens schon zwei Mal geschafft. Die Mannschaft um QB Joe Flacco ist wohl der mit Abstand unbequemste Gegner, den man bekommen konnte.

New England Patriots

Die Patriots stehen eigentlich genau dort, wo man sie vor der Saison erwartet hatte. Sie waren die beste Mannschaft der gesamten AFC und haben sich somit das so wichtige Heimrecht bis zum Superbowl gesichert. Aber die Patriots hätten sich wohl lieber einen anderen Gegner als die Ravens gewünscht.

Nach vier Spieltagen hatten sie eine Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen und die ersten Experten wollten schon das Ende der Ära Belichick und Brady erkannt haben. Am Ende standen sie bei zwölf und vier und haben bewiesen, dass sie immer noch zu den besten Teams der gesamten NFL gehören.

Rob Gronkowski hat seine Verletzung nun überstanden und zeigte in dieser Saison wie wertvoll er ist. Auch Julien Edelmann hat sich in diesem Jahr enorm gesteigert. In der Verteidigung ist sicherlich Darrelle Revis hervorzuheben. Nicht wenige bezeichnen ihn als den besten Cornerback der Liga.

Baltimore Ravens

In der Regular Season sind die Ravens höchstens durch die Geschichte um Ray Rice in Erscheinung getreten. Der frühere Running Back hat seine Aggressionen nicht im Griff gehabt und das an seiner Frau ausgelassen. Die Mannschaft spielte dagegen mal so und mal so. Fast hätten sie sogar noch die schon sicher geglaubte Playoff Teilnahme verspielt, doch dank der Niederlage der Chargers sind sie doch noch in die KO Runde eingezogen.

Dort hatte man ihnen gegen die Steelers nicht viel Chancen eingeräumt, doch Flacco brachte sein Team in der zweiten Hälfte auf die Siegerstraße. Die Ravens scheinen in der Lage zu sein, gerade wenn es besonders darauf ankommt ihren besten Football zu spielen.

Statistische Details

Die Patriots sind Nummer vier wenn es um die Offensive geht (29.25 Punkte pro Spiel), während die Ravens Nummer fünf sind was die Defense angeht (18.76 Zugelassene Punkte pro Spiel). Der Angriff der Ravens hat bei Pässen 256.56 Yards pro Spiel errungen, während die Abwehr der Ravens bisher im Schnitt 252.47 zugelassen hat.

Tipp

Die Patriots hatten die letzte Woche frei und konnten sich somit sehr gut auf diese Begegnung vorbereiten. Auch ist es ein klarer Vorteil, dass dieses Spiel in New England stattfindet. Gegen jeden anderen Gegner würde ich einen klaren Heimsieg vorhersagen, doch die Ravens haben nicht erst einmal bewiesen, dass sie dort bestehen können. Sie werden auf jeden Fall in der Lage sein, diese Partie knapp zu halten.

Tipp: Sieg New England Patriots – 1.37 betsafe

Betsafe BonusWertungLink
100€
Betsafe Erfahrungen
Besuchen